Schauspielerin Manon Straché: "Konflikten gehe ich nicht aus dem Weg!"

Manon Straché: „Konflikten gehe ich nicht aus dem Weg!“
Manon Straché mit ihrem Ehemann Peer Jäger bei einer Veranstaltung im Oktober 2016.

Schauspielerin Manon Straché scheut die Konfrontation nicht. Was sie sonst noch über sich im Interview verriet.

Fast 25 Jahre ist Manon Straché (57) nun schon mit Peer Jäger (74, ebenfalls Schauspieler) verheiratet. Für ihren Mann muss das nicht immer leicht sein, denn wie die Schauspielerin im Interview verrät, kann sie auch mal ruppig werden. Doch in schlechten Zeiten, wie sie die Familie zuletzt erlebt hat, steht das Paar fest zusammen.

 

Manon Straché im Interview

Das neue: Frau Straché, wie geht es Ihnen?

Manon Straché: Es geht mir wieder ganz gut. Das Jahr hat furchtbar angefangen, es gab einige Todesfälle in meinem Umfeld, das muss man erst einmal verarbeiten.

Ist jemand aus der Familie gestorben?

Ja, die erste Frau meines Mannes Peer Jäger, die Mutter seiner Kinder, ist an Heiligabend gestorben. Es war das erste Mal seit fünf Jahren, dass ich frei hatte und die Familie nach Hause eingeladen habe. Peers Kinder kamen und wir hatten uns alle auf ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest gefreut. Dann kam die Todesnachricht. Sie war zwar krank gewesen, aber dennoch kam das für uns überraschend. Heiligabend wird von nun an immer überschattet sein von ihrem Tod. Es wird nie mehr sein wie vorher.

Anderes Thema: Sie haben im vergangenen Jahr im Theater Hollywood-Diva Bette Davis gespielt. Wie war das für Sie?

Das Stück ist wirklich großartig. Zum ersten Mal spielte ich eine Frau, die wirklich gelebt hat, und musste mich somit an bestimmte Charaktereigenschaften von ihr halten. Das fiel mir nicht schwer, denn ich halte uns für Seelenverwandte. Ich bin auch ein ruppiges Aas und lasse mir nichts gefallen.

Video: 5 Gründe, warum streitende Paare glücklicher sind (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 

Wie muss man sich das genau vorstellen?

Ich gehe keinem Konflikt aus dem Weg. Ich suche keine Konflikte, aber wenn es welche gibt, dann gehe ich sie an. Das geht meist natürlich nicht, ohne Federn zu lassen, aber davor scheue ich mich nicht.

Im Mai sind Sie und Peer 25 Jahre verheiratet. Wird es ein Fest zur Silberhochzeit geben?

Wir wollen auf jeden Fall feiern. Im Mai haben wir zwar beide viel zu tun, er probt für sein nächstes Theaterstück, aber vielleicht werden wir im Sommer feiern oder eventuell auch eine schöne Reise machen. Peers Sohn ist Chef im Robinson Club in Österreich. Vielleicht fahren wir da gemeinsam hin.

Autogramm-Adresse:

Manon Straché

c/o ZAV Berlin

Friedrichstr. 39

10969 Berlin

Quelle: Das neue

Lesen Sie auch diese Artikel:

Kategorien:
2 Frühlingsblusen nur 59,90 €

Wählen Sie aus fünf außergewöhnlichen Mustern – speziell für Walbusch Woman entworfen – und starten Sie mit frischen Farben in den Frühling.

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.