Von Experten analysiert Männer verstehen: Was sie sagen und was sie wirklich meinen

Oft wollen Männer uns mehr mitteilen, als wir ahnen. Wie Sie Ihren Partner besser verstehen und Missverständnisse in der Beziehung möglichst vermeiden, zeigen unsere Satzbeispiele.

In der Beziehung kann es manchmal schwierig sein, Männer richtig zu verstehen.
Steckt hinter manchen Sätzen vielleicht ein Hintergedanke? Wie Sie Männer richtig verstehen, lesen Sie hier.
Inhalt
  1. Typischer Männersatz: "Hast du was gesagt?"
  2. "Du bist wie deine Mutter"
  3. "Können wir jetzt endlich los?"
  4. Wenn Männer sagen "Ja, mache ich später!"
  5. "Soll ich nicht lieber fahren?" richtig verstehen
  6. "Das muss ich meine Frau fragen"
  7. "Was essen wir denn heute?"
  8. "Du hast doch schon schwarze Schuhe"

Viele Aussagen oder Fragen klingen im ersten Moment vielleicht unbedacht, doch häufig wollen die Herren der Schöpfung ihren Frauen mehr mitteilen, als es zunächst den Anschein hat. Lesen Sie selbst!

 

Typischer Männersatz: "Hast du was gesagt?"

Vielleicht war Ihr Partner einfach nur abgelenkt und er fragt jetzt interessiert nach. Studien belegen tatsächlich, dass Männer Frauen schlechter folgen können. Wird der Satz allerdings mit genervtem Unterton gesagt, ist die Botschaft eher: "Ich will mich nicht unterhalten."

Mehr zum Thema: Was tun, wenn man sich nichts mehr zu sagen hat? Wie Sie Ihre Beziehung retten

 

"Du bist wie deine Mutter"

Egal, wie gern sie ihre Mutter auch haben mag: Das will wirklich keine Frau hören! Das wissen Männer und sie machen es sich zunutze. Das heißt leider auch, dass der Mann mit diesem Satz nicht nur ein bestimmtes Verhalten kritisieren, sondern gezielt verletzen will. Fällt der Satz als letzte Waffe in einem schlimmen Streit, ist das in jedem Fall ein Alarmsignal und darüber sollte das Paar sprechen.

 

"Können wir jetzt endlich los?"

Heißt: Warum brauchst du bloß immer so lange beim Anziehen, Schminken, Sachenpacken ... Wenn Frau nämlich nur gelegentlich bummelt, schaut er in der Regel darüber hinweg. Es sein denn, die Zeit drängt wirklich, etwa wenn es ins Theater oder zum Flughafen gehen soll.

 

Wenn Männer sagen "Ja, mache ich später!"

Manchmal kommt auch nur ein "Ja" oder "Mmh". Auf jeden Fall will er uns hinhalten. Zugleich hofft er, dass es nie ein "später" geben wird. Tipp: Die Aufgabe nicht genervt selbst erledigen, sondern die Sache aussitzen - oder, noch besser, ihn gezielt darauf ansprechen, wenn er sich häufig vor bestimmten Aufgaben drückt.

Sehen Sie hier, was das Rezept einer glücklichen Beziehung ist (Artikel geht unten weiter):

 
 

"Soll ich nicht lieber fahren?" richtig verstehen

Sind Sie müde oder fahren einfach nicht gern Auto, ist das einfach ein nettes Angebot. Der Satz kann aber auch anders gedeutet werden. Etwa, wenn es ein deutliches Machtgefälle gibt: Der Mann will gern die Kontrolle behalten und traut seiner Frau zudem wenig zu.

 

"Das muss ich meine Frau fragen"

Manche Männer haben wirklich alle Verantwortung für Termine, Entscheidungen und Co. der Frau aufgebürdet. Gern wird dieser Satz aber auch genutzt, um sich Zeit für eine Absage zu verschaffen und die Schuld am Ende der Frau zuzuschieben.

Lesen Sie auch: 5 SOS-Tipps, um Beziehungsprobleme zu lösen

 

"Was essen wir denn heute?"

Sind Sie gern und in der Regel fürs Essen zuständig, will er wirklich nur wissen, auf welche Speise er sich freuen darf. Ansonsten kann mehr dahinterstecken. Etwa: "Ich will überprüfen, was du kochst, und Veto einlegen können, wenn es wieder XY gibt." Oder der Mann hat so einen Kohldampf und hofft, durch die Blume gesprochen, Sie endlich zum Kochen zu bewegen.

 

"Du hast doch schon schwarze Schuhe"

Bei diesem Satz kommt es auf den Tonfall an und wie es in Ihrer Beziehung läuft. Möglicherweise will er Sie kleinhalten und bestimmen, wie viel Geld Sie für Kleidung ausgeben. Auf der anderen Seite kann es auch nett gemeint sein - als Tipp, mal etwas anderes auszuprobieren, oder um zu verhindern, dass der Kauf bereut wird.

Buchtipp: "Hast du was gesagt? 100 Sätze, die nur Männer sagen" von Andreas Pogoda (Knaur, 6 Euro).

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.