Blütenpracht Hortensien schneiden und pflegen: So bleiben die Pflanzen gesund und schön

Die richtige Hortensien-Pflege sorgt für eine wunderschöne Blütenpracht. Wie Sie Hortensien richtig schneiden und was Sie sonst noch beachten sollten, damit Ihre Pflanze gesund bleibt, erfahren Sie hier.

Inhalt
  1. Wie und wann kann man Hortensien schneiden?
  2. Wie pflegt man Hortensien richtig?
  3. Was ist der perfekte Hortensien-Standort?
  4. Was brauchen Hortensien für Erde und Dünger?
  5. Wie oft muss man Hortensien gießen?
  6. Ab wann blühen Hortensien?
  7. Wie und wann kann man Hortensien pflanzen?
 

Wie und wann kann man Hortensien schneiden?

Damit Ihre Hortensie besonders üppig wird, empfiehlt es sich, die Hortensie einmal im Jahr zu schneiden. Der Rückschnitt sollte allerdings nicht zu stark ausfallen. Es reicht, wenn Sie alte Hortensienblüten abschneiden, das heißt, lediglich die verblühten Teile der Hortensie mit einer Gartenschere abknipsen. Bei Bauernhortensien beziehungsweise Gartenhortensien können Sie außerdem alte Triebe vorsichtig abschneiden, und zwar bis auf die Höhe der ersten frischen, jungen Knospen.

Der optimale Zeitpunkt für den Rückschnitt hängt von der Art der Hortensie ab. Die allseits beliebte Gartenhortensie (auch Bauernhortensie genannt) schneiden Sie am besten Ende Februar leicht zurück. Es gibt jedoch auch Arten von Hortensien, die Sie im Herbst schneiden können: Schneeballhortensien und Rispenhortensien. Diese vertragen übrigens auch einen radikalen Rückschnitt im Spätherbst. Bei diesen Hortensiensorten können Sie einfach alle Blüten und Triebe der vergangenen Saison entfernen.

In der Folgesaison können Sie sich dann wieder auf blütenreiche Hortensien freuen. Tipp: Sie können auch die anderen Hortensienarten, die weder zu den Schneeballhortensien noch zu den Rispenhortensien gehören, stark zurückschneiden, um sie zu verjüngen. Allerdings müssen Sie dann eine Saison auf die bezaubernden Hortensienblüten verzichten. Dafür erblüht Ihre Pflanze eine Saison später wieder in jugendlicher Pracht.

 

Wie pflegt man Hortensien richtig?

Bei der Hortensien-Pflege sollten Sie neben dem richtigen Schnitt auf folgende Dinge achten:

  • der richtige Standort
  • die richtige Erde
  • der richtige Dünger
  • die richtige Wassermenge
     

Mehr Details dazu erfahren Sie im Folgenden:

 

Was ist der perfekte Hortensien-Standort?

Die Hortensie mag Sonne in der Regel nicht besonders. Der beste Standort für Ihre Hortensie liegt im Schatten, genauer: im Halbschatten. Die optimalen Temperaturen der Umgebung liegen zwischen 13 und 18 Grad. Doch auch hier bilden die Schneeballhortensie und die Rispenhortensie wieder eine Ausnahme. Sie gedeihen auch an einem sonnigen Standort.

Normalerweise sind Hortensien winterhart und können ohne viel Aufwand an ihrem Standort überwintern. Bei besonders kalten Nächten, wenn Bodenfrost droht, schadet ein Abdecken mit Stoffen allerdings nicht. Denn der Frost kann die zarten Blütenknospen zerstören.

 

Was brauchen Hortensien für Erde und Dünger?

Im Handel bekommen Sie spezielle Hortensien-Erde, die perfekt auf die Bedürfnisse der Pflanze abgestimmt ist. Auch Rhododendron-Erde ist dafür geeignet, Hortensien zu pflanzen. Am liebsten mögen Hortensien einen lockeren, humosen Boden - also Erde, die viel Humus enthält. Wer blaue Hortensien haben möchte, sollte außerdem auf einen sauren Boden achten, der einen pH-Wert zwischen 3,5 und 5 aufweist. Hinweis: Nur rosa Hortensien können ihre Blüten blau verfärben.

Von Mai bis Juli können Sie Ihre Hortensien düngen, am besten mit Hortensien-Dünger aus dem Gartenfachhandel. Azaleen- oder Rhododendron-Dünger können Sie jedoch auch verwenden, da die Zusammensetzung der Nährstoffe sehr ähnlich ist. Der Dünger enthält beispielsweise viel Stickstoff, aber wenig Phosphor.

 

Wie oft muss man Hortensien gießen?

Die Pflanze mag es gerne feucht, deshalb sollten Sie Hortensien regelmäßig mit kalkfreiem Wasser gießen. Wenn der Wurzelballen austrocknet, geht die Hortensie sofort ein. Geben Sie Ihrer Pflanze also reichlich Wasser, aber vermeiden Sie dabei unbedingt Staunässe! Sonst können die Wurzeln verschimmeln und die Pflanze geht ebenfalls ein.

Video: Tipps für einen schönen Garten (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 

Wenn Sie sich Hortensien als Schnittblumen in die Wohnung holen, sollten Sie das Wasser alle zwei bis drei Tage auswechseln.

Auch für Sie interessant:

Mit diesen 7 Tipps bleiben Schnittblumen länger frisch

 

Ab wann blühen Hortensien?

Hortensien bereiten in der Regel von Juni bis September mit ihrer Blütenpracht Freude. Durch die vielen verschiedenen Hortensienarten reicht die Farbpalette von weiß über rosa bis hin zu rot - von Pastelltönen bis hin zu knalligen Farben ist also alles dabei.

Lesen Sie auch:

Ranunkeln pflanzen und pflegen: So wird es bunt im Garten

 

Wie und wann kann man Hortensien pflanzen?

Von Mitte März bis Mitte August können Sie Hortensien pflanzen. Welchen Standort und welche Erde die Pflanzen am liebsten mögen, wissen Sie ja bereits. Doch wie pflanzt man neu gekaufte Hortensien richtig ein? Zunächst sollten Sie prüfen, ob die Wurzeln spiralförmig aus dem Topf ragen. Diese überstehenden Wurzelenden entfernen Sie am besten, bevor Sie die Hortensie in die Erde setzen. Dann kann die Pflanze besser an ihrem Standort anwachsen.

Die Hortensie ist ein sogenannter Flachwurzler und braucht damit genug Abstand zu anderen Flachwurzlern wie Magnolien, Fichten, Bambus oder Forsythien. Außerdem sollte das Loch zum Einpflanzen möglichst groß sein. Liegen der obere Teil des Wurzelballens und die Bodenoberfläche auf einer Höhe, haben Sie die optimale Pflanztiefe gefunden.

Dann brauchen Sie nur noch das Loch mit Hortensien-Erde aufzufüllen und festzuklopfen sowie die Hortensie zu gießen. Achten Sie insbesondere in der Anfangszeit darauf, dass die Hortensie nicht austrocknet.

Weitere Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Kaffee trinken
6 Anzeichen, dass Sie zu viel Kaffee trinken
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.