Liebenswert wird geladen...
Schneller Hausputz

Heizkörper reinigen: Mit diesen Tricks ein Kinderspiel

Wer seine Heizkosten senken möchte, sollte seine Heizkörper regelmäßig reinigen. So geht es ganz leicht.

Zum Hausputz gehört es auch, in regelmäßigen Abständen die Heizkörper zu reinigen. Das klingt allerdings aufwändiger, als es ist - und hilft dabei, Heizkosten einzusparen. Wir verraten, wie Sie das in wenigen Minuten erledigen können.

Wie Sie mit einem Fön die Heizung reinigen können

Wenn es sich um einen flachen Heizkörper handelt, kann dieser bequem mit einem Fön gereinigt werden. Staub und Schmutz, der sich im Inneren der Heizung angesammelt hat, ist mit Staubwedel oder Wischtuch nur schwer zu erreichen. Stattdessen einfach die Gitter von der Heizung entfernen und den Staub mit dem Fön aus den Lamellen auspusten. Alternativ kann auch ein Staubsauger mit entsprechend schmalem Aufsatz verwendet werden.

Lesen Sie auch: Was bedeuten die Zahlen des Heizkörperthermostats wirklich?

Wann ein Staubwedel beim Putzen der Heizkörper hilft

Bei Rippenheizkörpern sammelt sich immer wieder viel Staub in den Zwischenräumen. Hier kommt der altbewährte Staubwedel ins Spiel: Mit ihm gelangen Sie problemlos in die schwer erreichbaren Zwischenräume. Auch mit einem Staubsauger können Sie versuchen, in die Zwischenräume zu gelangen. Alternativ hilft eine spezielle Heizkörperbürste, wie zum Beispiel diese handliche von Leifheit (über Amazon für circa 10 Euro erhältlich)*.

Feuchtes Tuch zum Reinigen der Heizkörper einsetzen

Die Röhrenheizung ist allgemein sehr pflegeleicht. Mit einem feuchten Tuch sind Verschmutzungen am Heizkörper schnell und unkompliziert entfernt. Mit etwas Spülmittel oder einem alternativen Reinigungsmittel ist Schmutz leicht zu entfernen.

Wann sich ein Fachmann Ihre Heizung anschauen sollte

Wer die Vorzüge von Konvektoren genießt, kann losen Staub einfach mit dem Staubsauger entfernen. Eine regelmäßige Wartung sollte hier jedoch von einem Fachmann durchgeführt werden.

Mehr zum Thema Heizung: So entlüften Sie Ihre Heizkörper richtig, damit sie gleichmäßig warm werden

Warum Heizkörper regelmäßig gereinigt werden sollten

Von den hygienischen Aspekten abgesehen sollte die Heizung regelmäßig gesäubert werden, um Kosten zu sparen. Festgesetzter Staub kann die Leistung der Heizung drastisch drosseln. Gerade in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit kann es schnell passieren, dass der Staub eine dicke Schickt bildet. Die Heizleistung kann sich durch festgesetzten Staub um 25-30 Prozent verringern. Wer also regelmäßig seine Heizung putzt, kann eine Menge Geld sparen und tut etwas für die Umwelt.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

* Affiliate Link

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';