Liebenswert wird geladen...
Erinnerungen

Heidelinde Weis: "Mein Leben war niemals rosig oder Pastell"

Schauspielerin Heidelinde Weis begibt sich exklusiv für 'Das neue Blatt' auf eine nostalgische Zeitreise.

Heidelinde Weis im Jahr 2018 in der Kleinen Komödie im Bayerischen Hof in München.
Heidelinde Weis schwelgt in Erinnerungen. imago images / Spöttel Picture

Am 17. September feiert die Österreicherin ihren 80. Geburtstag. 'Das neue Blatt' sprach vorab mit ihr über ihr Leben.

'Das neue Blatt': Was bedeutet Ihnen die 80?

Heidelinde Weis: Gar nichts. Wenn mich jemand fragt, sage ich immer: "Ich habe keine Ahnung". Mal fühle ich mich wie 18 und mal wie 180.

Woran erinnern Sie sich am liebsten, wenn Sie sich alte Fotoalben anschauen?

Meine schönsten Zeiten waren die Urlaube an der Nordsee. Mein Mann und ich haben selten frei gemacht, aber wenn wir dann nach Amrum gefahren sind, das war einfach immer ein Traum.

Heidelinde Weis hat eine beeindruckende Karriere hingelegt. Die Schauspielerin war im Theater, in Filmen und Serien zu bewunden, natürlich gehörte da auch ein Auftritt im legendären Traumschiff dazu (der Artikel wird unter dem Video fortgesetzt).

Von der Liebe hat Heidelinde Weis die Nase voll

Ihr Mann Hellmuth Duna († 78) ist vor 22 Jahren verstorben. Könnten Sie sich eine neue Liebe vorstellen, oder gab es nur die eine?

Es gab in meinem Leben viele Lieben, aber jetzt habe ich die Nase voll. Das heißt nicht, dass ich nicht sehr gerne mit Menschen zusammen bin, bei denen ich loslassen kann. Aber für eine Partnerschaft, in der man sich die Wohnung teilt, bin ich zu alt. Das ist mir einfach zu mühsam. Ich bin da auch furchtbar anspruchsvoll (lacht).

Wann sehen wir Sie endlich wieder im TV?

Ich arbeite nicht mehr. Nach meiner letzten Krebserkrankung vor vier Jahren habe ich mich entschieden, mich nur noch auf das Leben zu konzentrieren und nicht mehr auf den Beruf.

Lesen Sie auch: Heidelinde Weis ist schicksalhaft mit Peter Weck verbunden

Heidelinde Weis feierte nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Sängerin große Erfolge. Erinnern Sie sich noch an ihre schönsten Lieder?

Den Krebs konnte sie besiegen - so geht es der Schauspielerin heute

Es sah bei Ihnen nicht immer rosig aus, Sie kämpften dreimal gegen Krebs. Wie geht es Ihnen nun gesundheitlich?

Ja, mein Leben war niemals rosig oder Pastell, sondern wenn, dann immer knallbunt. Es geht mir gut soweit.

Wie sieht Ihr Alltag aus?

Mein Tag ist restlos ausgefüllt. Meine Geschwister wohnen nicht weit von mir, und wir verstehen uns sehr gut. Da ist immer einer, der sagt: "Komm doch heute zum Essen". Zu mir kommen sie eigentlich immer nur zum Trinken (lacht).

Umarmen Sie noch immer Ihre Bäume im Garten?

Ich habe mein Haus vor vier Jahren verkauft und bin nach Villach in die Stadt gezogen. Das Haus haben nun Freunde, die es genauso lieben wie mein Mann und ich es geliebt haben. Ich habe noch einen Schlüssel und kann jederzeit hin, wenn ich will. Dort stehen alle unsere Bäume, die ich umarmen kann.

Was steht bei Ihnen ganz oben auf der Wunschliste?

Ich wünsche mir einen Tag am Meer, meine Beine im warmen Sand einbuddeln und einen tollen Blick in den Himmel. Das würde ich am liebsten gleich morgen machen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';