Großes Interview Grit Boettcher: "Ich wünsche mir die Vergangenheit nicht zurück"

Schauspielerin Grit Boettcher feiert 2018 ihren 80. Geburtstag.
Für Schauspielerin Grit Boettcher ist ihre Familie ihr großes Glück: Sie ist zweifache Mutter und wird bald bereits zum dritten Mal Oma.

Im großen Interview zu ihrem 80. Geburtstag spricht Grit Boettcher mit Das Neue Blatt über ihre Familie, ihre künftigen Pläne und ihren größten Wunsch.

Ihr Leben war ein ständiges Auf und Ab. "Höhen und Tiefen gehören doch dazu. Sie machen das Leben aus", sagt Grit zu uns, als wir von Das Neue Blatt sie in ihrem Haus bei München besuchen. Jetzt wird die Schauspielerin 80 Jahre alt. Diesen Tag will sie mit ihren Kindern Tristan (36) und Nicole (55) sowie Enkelin Thalia (16) verbringen. Im Interview mit uns schaut sie nun auf ihr bewegtes Leben zurück.

Wie fühlt sich der 80. Geburtstag an?

Ich kann es gar nicht glauben! Ich fühle mich einerseits wie immer. Auf der anderen Seite ist das Älterwerden der Lauf des Lebens. Als die 7 davor kam, war es für mich komisch.

Wieso?

Weil ich nicht bemerkt hatte, dass ich älter werde. Ich lebe mit meinen Kindern in einem Haus mit drei Haushalten. Das funktioniert sehr gut. Da merke ich mein Alter nicht, weil immer jemand da ist, der mir helfen kann.

Was wünschen Sie sich zum Geburtstag?

Gesundheit natürlich! Mein größter Wunsch ist es aber, alle Sprachen der Welt sprechen zu können - auch die Lautsprachen. Außerdem möchte ich alles heilen können - und einen Sechser im Lotto (lacht).

Erfahren Sie in diesem Video mehr über das Leben einer weiteren, außergewöhnlichen Schauspielerin (Artikel geht unten weiter):

 

Sie schreiben gerade an Ihrer Biografie. Wieso?

Meine Kinder haben mir dazu geraten. Natürlich wühle ich auch wieder schmerzhafte Dinge auf. Es ist eine Reise in die Vergangenheit. Ich wundere mich heute schon, wie ich es mit meiner Liebenswürdigkeit durchs Leben geschafft habe. Ich habe viel gekämpft. Das war schon immer so. Aber das wird mit dem Alter weniger. Das ist ja normal.

Wünschen Sie sich manchmal die Vergangenheit zurück?

Natürlich träume ich von der Vergangenheit. Aber ich wünsche sie mir nicht zurück, weil ich weiß, dass es nicht geht. Träume, die in der Zukunft liegen, an die glaube ich. Auch wenn ich keine großen mehr habe. Ich schaue nach vorne, komme, was wolle.

Lesen Sie auch: Not-OP bei Grit Boettcher! So geht es der Schauspielerin jetzt

Wie schaffen Sie das?

Das kann man üben. Ich musste viele Schicksalsschläge überstehen. Aber ich habe mich nie bedauert, ich war immer optimistisch. "Das wird schon", habe ich immer zu mir selbst gesagt. Und das stimmte auch. Es wurde immer alles - irgendwie.

Wie sieht Ihre Lebensbilanz bisher aus?

Ich bereue nichts. Doch es gibt einige Dinge, von denen ich zur Kenntnis genommen habe, dass sie nicht so gut gelaufen sind. Aber das muss ich ja hier nicht weiter ausführen (lacht).

Weitere interessante Themen:

Kategorien:

Stilsicher auftreten

6 Modetipps von unseren Experten

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.