Pflege-Tipps fürs Haar Haarausfall bei Frauen vorbeugen: Gesundes Haar & mehr Volumen

Haarausfall bei Frauen vorbeugen: Gesundes Haar und mehr Volumen
Haarausfall bei Frauen kann ein Problem falscher Pflege sein. So beugen Sie vor.

Mit der richtigen Pflege und wichtigen Nährstoffen die Haare stärken und Haarausfall bei Frauen vorbeugen.

 

Mit Zwiebelsaft Haarausfall vorbeugen?

Rund 100 Haare verliert jeder von uns täglich. Erst bei höheren Zahlen sprechen Dermatologen von Haarausfall. Dagegen helfen zahlreiche Hausmittel und Medikamente. Aber auch in Vorfeld lassen sich einige Dinge beachten, die Haarausfall vorbeugen.

Eine etwas unangenehme Maßnahme, um den Haarwachstum anzuregen: Zwiebelsaft hilft, wie eine im "Journal of Dermatology" veröffentlichte Studie belegt. Mehr als 70 Prozent der Teilnehmer berichteten, dass ihnen nach der Kur wieder mehr Haare wuchsen.

Anwendung: Vier Wochen lang täglich den Saft einer mittelgroßen Zwiebel mit einem Esslöffel Honig vermischen und in die Kopfhaut einmassieren. Etwa eine halbe Stunde einwirken lassen, anschließend ausspülen.

Lesen Sie auch diesen Artikel: Kreisrunder Haarausfall: 8 Fragen und Antworten

Und noch eine Reihe weiterer Maßnahmen kann die Haare schützen, ihnen wieder mehr Volumen verleihen und Haarausfall bei Frauen vorbeugen:

Nach dem Waschen

Zwar entzieht die heiße Luft aus dem Föhn dem Haar Feuchtigkeit und macht es brüchig. Einen Ausfall fördert sie aber nur, wenn wir mehrmals täglich föhnen und so die Kopfhaut austrocknen. Am schonendsten ist es, das Haar an der Luft zu trocknen. Bleibt dafür nicht genug Zeit, sollten der Föhn mindestens 20 cm Abstand zum Kopf haben und in der niedrigsten Stufe betrieben werden.

Mehr zum Thema:

Graue Haare pflegen - so bleibt der Glanz!
Haarpflege-Tipps  

So bleiben graue Haare glänzend

Wenn die ersten weißen Strähnen kommen, heißt es: Graue Haare pflegen - aber bitte richtig!

Die richtige Frisur 

Vor allem strenge Haarknoten oder festgezogene Zöpfe können zu Haarverlust führen. Denn durch die starke Zugkraft werden die Wurzeln in Mitleidenschaft gezogen. Besser: Haare offen tragen. Auch ein lockerer Pferdeschwanz ist unbedenklich.

Noch mehr Tipps: 

 

Wichtige Nährstoffe

Aktuelle Studien zeigen, dass eine Vitalstoff-Kombination aus Apfelextrakt, Hirse, Biotin und Kupfer vierfach auf das Haar wirkt: Sie unterstützt das Wachstum, sorgt für mehr Halt und Gesundheit und fördert die natürliche Pigmentierung des Haares.

Mehr zum Thema:

Mangel Wechseljahre Frauen
Gesicht  

Nährstoff-Mangel erkennen

Wir zeigen, wie Sie am Gesicht ablesen können, was dem Körper fehlt.

Brüchiges Haar

Ein Vitamin-H-Mangel zeigt sich durch sprödes Haar. Das Vitamin, auch Biotin genannt, ist einer der wichtigsten Bausteine des Haares: Es fördert den Aufbau von Keratin, das Hauptbestandteil von Haaren und Nägeln ist. Pflege-Tipp: Weil Biotin in der Nahrung kaum vorkommt, raten Experten zu speziellen Präparaten aus der Apotheke. Außerdem sollte brüchiges Haar nach dem Waschen nicht trocken gerubbelt, sondern nur mit dem Handtuch ausgedrückt werden.

Diese Themen empfehlen wir Ihnen ebenfalls:

Haarausfall in den Wechseljahren
Was hilft?  

Haarausfall in den Wechseljahren

Kurzhaarfrisuren für feines Haar
Flott  

Kurzhaarfrisuren für feines Haar

Kategorien:

Stilsicher auftreten

6 Modetipps von unseren Experten

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.