Liebenswert wird geladen...
Vorsorge

Für gesunde Venen: 6 Fallen im Winter vermeiden

Die Venen machen uns nicht nur an heißen Sommertagen zu schaffen. Auch im Winter bereiten die Beine Probleme, versuchen Sie diese sechs Venen-Fallen zu vermeiden.

Wenn sich das Blut in den Venen staut, erhöht sich das Krampfaderrisiko. Gerade im Sommer leiden Betroffene unter Beschwerden wie beispielsweise schweren Beinen. Aber auch im Winter lauern unerwartete Venen-Fallen auf Betroffene.

Zu wenig Bewegung

In der kalten Jahreszeit neigen wir dazu, uns zu Hause einzuigeln. Durch den Bewegungsmangel sackt das Blut schneller in die Beine. Wer das Haus trotzdem nicht verlassen möchte, kann mit Fußgymnastik dafür sorgen, dass das Blut wieder besser in Richtung Herz gepumpt wird.
Ein kleiner Spaziergang, mal die Treppe nehmen oder Walking ist ideal geeignet, um den Venen durch die Winterstrapazen zu helfen.

Auch interessant: Blutgerinnsel vorbeugen: Der beste Schutz gegen Thrombose

Winterstiefel

Auch wenn Winterstiefel die Füße schön mollig warm halten, für die Venen kann das Schuhwerk zum Problem werden. Überhitzen die Beine in den Stiefeln, erschlaffen die Venen. Zu enge Stiefel behindern den Blutfluss.

Ein heißes Bad

Ein entspannendes Bad ist bei vielen beliebt. Allerdings sollten Sie Ihre Beine dabei lieber auf den Wannenrand legen. Nach dem Bad sollten die Beine kalt abgebraust werden, damit sich die Gefäße wieder zusammenziehen.

Lesen Sie auch: Badezusatz für Heilbäder selber machen

Überheizte Räume

Ein kuschelig warmes Wohnzimmer ist im Winter zwar schön, doch ein überheizter Raum stresst die Venen unnötig. Die Idealtemperatur für Wohnräume liegt bei 22 Grad.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Übergewicht

Übergewicht ist leider auch ein Risikofaktor. Überschüssige Pfunde begünstigen Venenerkrankungen, bei Naschen in der Adventszeit sollte also lieber nicht übertrieben werden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Krampfadern vorbeugen: Was Sie über Venenprobleme wissen sollten
Wie Sie Ihre Venen fit halten
Gefäßproblemen vorbeugen: So schützen Sie Ihr Herz​

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';