Heimatserie

Dahoam is Dahoam: Ist Shayan Hartmann deswegen ausgestiegen?

Nach zehn Jahren ist Schauspieler Shayan Hartmann (21) als Felix Brunner aus der Serie 'Dahoam is Dahoam' ausgestiegen. Nun verrät er seine Zukunftspläne.

Shayan Hartmann als Felix Brunner.
Seit 2011 schlüpfte Schauspieler Shayan Hartmann regelmäßig in die Rolle des Felix Brunners in 'Dahoam is Dahoam'. Foto: BR / Marco Orlando Pichler

Stolze zehn Jahre lang spielte Shayan Hartmann (21) die Rolle des Felix Brunners in der BR-Serie 'Dahoam is Dahoam'. Doch nun geht der Brunner-Sprössling für drei Jahre auf die Walz und sagt seiner Familie in Lansing 'Servus!'. Ein Abschied von Felix, der nicht nur dem TV-Publikum schwer fiel, sondern auch dem Schauspieler, wie er im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk verriet.

Sehen Sie hier noch mehr Fakten rund um 'Dahoam is Dahoam' (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

'Dahoam is Dahoam': Emotionaler Abschied von Felix

"Es war für Felix ein ebenso emotionaler Abschied wie für mich selbst. Fast zehn Jahre, die ich jetzt in Lansing verbringen durfte, haben mich unheimlich geprägt und ein Stück weit zu dem gemacht, der ich heute bin. Ich durfte mit tollen Leute arbeiten, habe Freunde gefunden, wahnsinnig viel gelernt und eine Menge schöner Erfahrungen gesammelt", erzählt Shayan Hartmann im Interview mit dem BR. Nicht nur er sei in seine Rolle des Felix Brunners hineingewachsen, auch der Lansinger habe in der Zeit viel gelernt und seine Erfahrungen gesammelt.

Auch spannend: 'Dahoam is Dahoam'-Star Holger Matthias Wilhelm wird ersetzt

Erfahrungen, die der Jungschauspieler künftig auch in seinen neuen Berufsalltag und in sein Privatleben mitnehmen möchte. "Die Rolle hat mir gezeigt, wie wichtig familiärer Zusammenhalt ist, besonders Kinder brauchen viel Liebe und Zuwendung",erklärt Shayan. Und obwohl sein Abschied bei 'Dahoam is Dahoam' für ihn und seine Kollegen*innen sehr emotional gewesen sei, habe ihn dieser nicht traurig gemacht, im Gegenteil. Shayan Hartmann habe viele neue Ideen, wie er seine Zukunft ohne seine Rolle als Felix gestalten möchte.

Diese Zukunftspläne hat Shayan Hartmann

"Ich habe so viele Pläne für meine Zukunft, dass ich fast nicht weiß, wo ich anfangen soll. Aber aktuell bin ich sehr viel am Machen und Tun. Ihr könnt euch schon ganz bald auf ziemlich coole Sachen freuen. Also, bleibt‘s gespannt", erzählt Shayan Hartmann im Gespräch mit dem BR. Feststünde, dass er langfristig als Schauspieler arbeiten möchte und sich sogar ein Leben im Ausland vorstellen kann. "Außerdem möchte ich auch noch ganz viel Musik machen und produzieren. Und auf jeden Fall eine Menge eigener Videos produzieren", erklärt der 'Dahoam is Dahoam'-Star.

Ob er sich vorstellen könne, hin und wieder in der BR-Serie vorbeizuschauen? "Für die, die mich mochten: Seid nicht traurig, dass Felix nun andere Wege bestreitet, denn genau das tu ich auch. Ich freue mich auf meine neuen Abenteuer und darauf, sie weiterhin mit euch zu teilen", verrät er. Eine Aussage, über die sich seine Fans sicherlich freuen.

Auch spannend: 'Dahoam is Dahoam'-Martin: Abschied von Hermann Giefer

'Dahoam is Dahoam' läuft montags bis donnerstags um 19:30 Uhr im Bayerischen Rundfunk.