Was sich jetzt lohnt Urlaub 2018: Die 5 besten Reisetipps für dieses Jahr

Ob sonniges Festland in Spanien oder Radeln in Dänemark: Tourismus-Experte Ulrich Reinhardt verrät, welche Länder für Ihren Urlaub im Jahr 2018 ganz weit vorn liegen.

Wir verraten, wo Sie 2018 Ihren Urlaub verbringen können.
Ob an der Costa de la Luz im spanischen Andalusien (links) oder auf der dänischen Insel Fünen (rechts): Ihr Urlaub 2018 kann sehr abwechslungsreich sein.
Inhalt
  1. Deutschland hat für jeden etwas zu bieten
  2. Wo Sie in Spanien auf Ihre Kosten kommen
  3. Griechenland wird immer stärker nachgefragt
  4. Warum es uns so nach Italien zieht
  5. Skandinavien zwischen Kultur und Landschaft

Vorfreude ist die schönste Freude – gerade bei der Urlaubsplanung. Aber wohin soll es dieses Jahr gehen? Ulrich Reinhardt, Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg, sagt, welche Ziele 2018 besonders angesagt sein werden.

 

Deutschland hat für jeden etwas zu bieten

"Sicherheit ist und bleibt eine Grundvoraussetzung für Reisen, daher liegt Deutschland ganz weit vorn", so Reinhardt. Die Anreisekosten sind überschaubar, zudem wird lieber kürzer, aber öfter Urlaub gemacht. Besonders hoch in der Urlauber-Gunst liegt die Ostsee mit ihren Stränden in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Allein die Lübecker Bucht lockt mit Seebädern wie Timmendorfer Strand oder Scharbeutz jedes Jahr Zigtausende Sonnenhungrige an. Nicht zu vergessen sind Inseln wie Fehmarn, Rügen und Usedom.

Wer Aktivurlaub sucht, ist in Bayern mit seinen rund 40.000 markierten Kilometern Wanderwegen genau richtig. Auch der Schwarzwald punktet mit schönen Touren, Wellness-Angeboten und köstlicher Küche.

 

Wo Sie in Spanien auf Ihre Kosten kommen

Mallorca wird auch 2018 wieder der große Besuchermagnet sein, da Ägypten oder die Türkei seltener gebucht werden. Schon im ersten Halbjahr 2017 kamen 5,4 Millionen Reisende mehr als im Vorjahr, die Preise stiegen bis zu vier Prozent. Nun wird es noch teurer: Die Touristensteuer verdoppelt sich, in Fünf-Sterne-Hotels zum Beispiel von bislang zwei auf vier Euro am Tag. Reinhardt empfiehlt, auf das günstigere und weit weniger überlaufene Festland auszuweichen, etwa an die Costa Brava, Costa del Sol oder Costa de la Luz.

Sehen Sie hier, wie Sie die Brückentage 2018 optimal für Ihren Urlaub nutzen (Artikel geht unten weiter):

 
 

Griechenland wird immer stärker nachgefragt

Bereits 2017 war Griechenland nach Spanien das beliebteste Reiseziel und wird auch im nächsten Sommer hoch im Kurs liegen. Der Reiseveranstalter Alltours hat bereits reagiert und die Hotelauswahl deutlich aufgestockt, 40 weitere Häuser sind allein auf Kreta buchbar. Auch Thomas Cook und Neckermann haben dort neue Hotels im Programm. Bei ITS finden sich die Inseln Thassos und Zakynthos neu im Angebot. Zunehmend stärker wird das Festland touristisch erschlossen, vor allem auf dem Peloponnes. Und: Griechische Ziele werden – anstelle der Türkei – verstärkt bei Kreuzfahrten angelaufen.

Lesen Sie auch: Das sind die schönsten Inseln Griechenlands

 

Warum es uns so nach Italien zieht

Schon in den 50er-Jahren war "Bella Italia" das Traumziel der Deutschen. Die Gondeln in Venedig oder das Kolosseum in Rom wollen viele einmal gesehen haben, müssen aufgrund der Beliebtheit aber auch tiefer in die Tasche greifen. Gefragte Regionen, aufgrund der Schönheit ihrer Natur, sind der Gardasee, die Lombardei und Südtirol.

Mehr zum Thema:

Versteckte Schätze am Gardasee
Gardasee Einmal anders erleben

Wir zeigen Ihnen geheime Schätze am beeindruckenden See.

 

Skandinavien zwischen Kultur und Landschaft

Schweden und Norwegen locken mit ihrer idyllischen Natur immer mehr Touristen in den hohen Norden. Städtereisenden haben Stockholm mit seinem riesigen Kulturangebot und Oslo mit Architektur und Kunst viel zu bieten. Besonders gemütlich geht es in Dänemark zu. Das kleine Land ist von Deutschland aus bequem mit dem Auto zu erreichen. "Die dänische Lebensweise wird von den Deutschen sehr geschätzt", so Forscher Reinhardt. Je hektischer der Alltag, desto größer sei der Wunsch, im Urlaub abzuschalten.

Die 5 Reise-Top-Tipps für Ihren Urlaub 2018

1. Usedom: Gesundheit tanken im Heilwald

Im neu eröffneten Kur- und Heilwald in Heringsdorf auf Usedom können Besucher an verschiedenen Bewegungsstationen, Ruheplätzen und auf Spaziergängen eine Auszeit vom hektischen Alltag nehmen und Kraft tanken.

Lesen Sie auch: 10 Gründe, warum ein Waldspaziergang so gesund ist

2. Costa de la Luz in Spanien: An diesem Strand ist man noch allein

Die Costa de la Luz (auf Deutsch: "Küste des Lichts") im Süden Andalusiens gilt als die Küste mit den schönsten Sandstränden Europas, überzeugt mit 300 Sonnentagen im Jahr und ist auch im Winter ein gefragtes Reiseziel.

3. Nafplio: Griechenlands wahre Schönheit entdecken

Auf einer felsigen Landzunge am Argolischen Golf ruht Nafplio. Der Ort auf dem Peloponnes, von Athen aus mit dem Bus erreichbar, war Griechenlands Hauptstadt, ehe der Regierungssitz 1834 nach Athen verlegt wurde. Trotzdem ist die Stadt bei Touristen noch ziemlich unbekannt. In den engen Gassen der Stadt erlebt man das wahre Griechenland bei einem Mokka und frischem Gebäck.

4. Südtirol in Italien: Wanderglück in den Sextner Dolomiten

Frische Luft und ein atemberaubendes Berg-Panorama: Vor allem für aktive Urlauber sind die Sextner Dolomiten das ganze Jahr über eine Reise wert und laden zu langen Spaziergängen und Nordic Walking ein.

Lesen Sie auch: So spannend ist ein Besuch am Drehort von 'Der Bergdoktor' in Tirol

5. Fünen: Dänemarks neues Radfahrer-Paradies

Mit über 1.000 Kilometern Radwegen eignet sich die dänische Insel perfekt für den Fahrradurlaub. Erst kürzlich hat der internationale Radsportverband Fünen offiziell ausgezeichnet.

Auch für Sie interessant: Wie Sie Reisen sicher online buchen

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.