Liebenswert wird geladen...
Einfach abgesetzt

'Um Himmels Willen'-Zuschauer sind entsetzt über Serien-Aus

Die Serie 'Um Himmels Willen' wird nach 20 Staffeln abgesetzt. Die Zuschauer sind fassungslos über diese Entscheidung.

Janina Hartwig als Schwester Hanna und Fritz Wepper als Bürgermeister Wöller in 'Um Himmels Willen'.
Janina Hartwig und Fritz Wepper standen viele Jahre für 'Um Himmels Willen' vor der Kamera, nun wird die Serie plötzlich abgesetzt. Foto: ARD/Barbara Bauriedl

'Um Himmels Willen' wird nach 18 Jahren abgesetzt

Seit 18 Jahren ist 'Um Himmels Willen' fester Bestandteil des ARD-Vorabendprogramms. Vor zwei Tagen der Schock, die beliebte Serie rund um Bürgermeister Wolfgang Wöller (Fritz Wepper) und Ordensschwester Hanna Jakobi (Janina Hartwig) wird abgesetzt. Nach der 20. Staffel soll Schluss sein.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In der Pressemitteilung des Senders betont Jana Brandt, Leiterin der Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm, in der offiziellen Pressemitteilung: "Meine höchste Anerkennung für das, was das Team von 'Um Himmels Willen' über zwei Jahrzehnte vor und hinter der Kamera geleistet hat. Auch im Namen der gesamten ARD danke ich Fritz Wepper, Janina Hartwig, allen anderen SchauspielerInnen, den AutorInnen, RegisseurInnen und der ndF neue deutsche Filmgesellschaft für diese herausragende Arbeit."

Was der Grund für das Serien-Aus ist

Auch wenn Das Erste einen leichten Quotenrückgang bemerkte, schalten bislang doch Millionen Zuschauer ein, wenn 'Um Himmels Willen' läuft.

Holen Sie sich die erste Staffel von 'Um Himmels Willen' nach Hause und schwelgen Sie in Erinnerungen.

Jana Brandt begründet das Serien-Aus: "Wir sind der festen Überzeugung, dass man aufhören sollte, wenn es am schönsten ist. Nach 20 Jahren mit 260 Episoden 'Um Himmels Willen' ist es Zeit für Neues. So viel sei verraten: Wir setzen auch zukünftig am Dienstagabend auf Unterhaltung für die ganze Familie."

Lesen Sie auch: Fritz Wepper nach Herz-OP: "Ich bin sehr dankbar"

Zuschauer sind fassungslos über das Aus von 'Um Himmels Willen'

Bei den treuen Serien-Fans stößt das unerwartete Aus von 'Um Himmels Willen' auf Unverständnis. Auf der Facebookseite zur Serie wird das Serien-Aus intensiv diskutiert.

Die Zuschauer machen ihrem Unmut öffentlich Luft und äußern Kritik an der Entscheidung: "Ich kann es nicht fassen. Wir schauen keine Serien, aber Um Himmels Willen war immer ein Muss. Eine tolle Serie mit unglaublich sympathischen Schauspielern und schönen Geschichten. Man konnte dem Alltag entfliehen, das Gute hat immer gesiegt. Die Charaktere haben immer einander Respekt gezeigt und es ging nie unter die Gürtellinie. Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, auch mal leichte und trotzdem tiefsinnige und lustige Unterhaltung zu bieten. Aber natürlich muss die ARD jünger werden, noch mehr Tatorte wiederholen, Krimis ohne Ende zeigen und sich der Schnelllebigkeit der Zeit beugen. Die Menschen wollen nicht nur Mord und Totschlag sehen! Von einem öffentlich-rechtlichen Sender hätte ich mehr erwartet. Schämt Euch!!! Den Schauspielern wünsche ich von Herzen nur das Beste."

Die 20. und letzte Staffel 'Um Himmels Willen' wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 ausgestrahlt werden.