Liebenswert wird geladen...
Trotz guter Quoten

"Der Kommissar und das Meer" wird abgesetzt

Die Krimiserie 'Der Kommissar und das Meer' wird trotz sehr starker Quoten abgesetzt. Schauspieler Andy Gätjen erklärt warum.

Die Ermittler Thomas (Andy Gätjen), Robert (Walter Sittler), Ewa (Inger Nilsson).
Die erfolgreiche Serie 'Der Kommissar und das Meer' wird abgesetzt. ZDF / Marion von der Mehden

TV-Aus für 'Der Kommissar und das Meer'

Diese Nachricht dürfte vielen Krimifans gar nicht gefallen. Die beliebte Serie 'Der Kommissar und das Meer' wird abgesetzt, obwohl die Einschaltquoten mit über sechs Millionen Zuschauern die Popularität der Krimiserie bewiesen haben.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Schauspieler Andy Gätjen spielt an der Seite von Walter Sittler Inga Nilsson in 'Der Kommissar und das Meer'. GOLDENE KAMERA gegenüber versucht er das unerwartete Ende der Serie zu erklären: "Die Quote ist sehr, sehr gut. Es gibt da unterschiedliche Gründe und Gerüchte. Zum einen ist die Serie wohl sehr teuer. Bis auf die skandinavischen Schauspieler kommen ja fast alle aus dem Team aus Deutschland und müssen auf Gotland untergebracht werden. Zum anderen gibt es anscheinend einfach zu viele Krimis, und es sollen wieder neue Formate entstehen. Ich glaube alles zusammen könnten die Gründe sein, warum wir rausgeflogen sind."

Lesen Se auch: Walter Sittler: 7 Benimm-Regeln für einen Gentleman

Walter Sittler, Inger Nilsson und Andy Gätjen als Ermittlerteam

Mit zum Erfolg von 'Der Kommissar und das Meer' hat die charakterstarke Besetzung geführt. Die Hauptrollen sind mit Walter Sittler, Inger Nilsson und Andy Gätjen besetzt. Doch nicht nur das deutsch-schwedische Ermittlerteam war so besonders. Denn auch der Rest der Besetzung war stets gemischt. Während der Dreharbeiten spielten alle Schauspieler ihre Szenen in ihrer Muttersprache, Deutsch, Schwedisch oder Dänisch. Später wurde für das jeweilige Ausstrahlungsland synchronisiert.

Doch damit ist nun bald Schluss. Eine letzte Folge von 'Der Kommissar und das Meer' soll bereits im Herbst 2020 gedreht werden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';