Liebenswert wird geladen...
Gepflegte Hände

Trockene und spröde Nagelhaut: Erste Hilfe zum Selbermachen

Eingerissene und trockene Nagelhaut ist eine der Begleiterscheinungen der kalten Jahreszeit. Mit selbst gemachter Nagelhautcreme bekommen Sie das unschöne Problem in den Griff.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nagelhautcreme einfach selber machen

Die Hände sind die Visitenkarte eines Menschen, dies meint zumindest der Volksmund. Tatsächlich fallen die Hände des Gegenübers schnell ins Auge. Doch gerade im Winter leidet die Haut unter Trockenheit, dies betrifft auch die Nagelhaut, die ausgefranst und spröde aussehen kann. Die richtige Pflege ist also unerlässlich. Es muss aber nicht immer das teure Produkt aus der Parfümerie sein. Kosmetik kann mit wenigen Handgriffen zu Hause hergestellt werden. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Hand- und Nagelhautcreme mit Sheabutter und Kokosöl

Zutaten:

Zwei Esslöffel Kokosöl

Ein Teelöffel Sheabutter

Das Kokosöl und die Sheabutter zusammen im Wasserbad erhitzen. Dabei ständig umrühren, bis alles geschmolzen ist und sich zu einer homogenen Masse verbunden hat. Nun muss die Creme nur noch abkühlen und kann anschließen in ein luftdicht verschließbares Gefäß gefüllt werden. Übrigens eignet sich selbst gemachte Creme ganz hervorragend als Geschenk für die beste Freundin.

Gegen eine Nagelhautentzündung hilft eine Kamillenkompresse

Eine Nagelhautentzündung ist schmerzhaft, hier hilft eine Kamillenkompresse. Dafür einfach einen Teelöffel mit etwa 250 Milliliter heißem Wasser aufgießen. Zugedeckt für 20 Minuten ziehen lassen. Dann durch ein Sieb abgießen und den Kamillentee abkühlen lassen, bis er nur noch lauwarm ist. Eine Mullkompresse oder ein sauberes Baumwolltuch in den Tee tauchen und auf die entzündete Stelle legen und etwa 30 Minuten einwirken lassen.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nagelhautcreme mit Aloe Vera und Kokosöl

Zutaten:

Ein Esslöffel Kokosöl

Ein Esslöffel Aloe-Vera-Gel

Das Kokosöl und das Aloe-Vera-Gel sorgfältig miteinander vermengen und in einem luftdicht verschließbaren Gefäß aufbewahren. Durch die pflegenden und heilenden Eigenschaften von Aloe Vera ist diese Nagelhautcreme eine wahre Wunderwaffe in jeder Lebenslage.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Brüchige Nägel: Die besten Mittel zur Vorbeugung & Stärkung

Naturkosmetik selber machen

So stellen Sie Nagelöl selber her

10 Anzeichen körperlicher Mängel, die uns unsere Hände verraten

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';