Er bewunderte sie Steven Spielberg: So sehr trauert er um seine geliebte Mutter

Der Tod seiner mit 97 Jahren verstorbenen Mutter Leah Adler trifft Regisseur Steven Spielberg sehr, denn er bewunderte sie.
Diese Mutter-Sohn-Beziehung war wirklich etwas besonderes - umso schwerer muss Steven Spielberg der Tod seiner Mutter Leah Adler getroffen haben.

Der Tod seiner mit 97 Jahren verstorbenen Mutter muss Regisseur Steven Spielberg tief getroffen haben, denn schon immer hatten Leah Adler und ihr berühmter Sohn ein sehr inniges Verhältnis. Was diese Mutter-Sohn-Beziehung so besonders machte ...

Als Leah Adler, eine Konzertpianistin, Restaurant-Inhaberin und Malerin, vor wenigen Tagen in ihrem Haus in Los Angeles starb, hatte sie all ihre Kinder bei sich. Darunter auch: Star-Regisseur Steven Spielberg ("E.T.", "Der weiße Hai", "Schindlers Liste"). Schon immer hatte der 70-Jährige seine Mutter verehrt.

 

Sie hatte so viel Liebe zu geben

Deshalb fällt auch die offizielle Stellungnahme seiner Produktionsfirma Amblin Entertainment sehr emotional aus. Darin heißt es: "Während sie vielen durch ihren roten Lippenstift und die Peter-Pan-Krägen, ihre Liebe zu Gänseblümchen, Jeans und funkelndem Schmuck oder ihr 'Auf dem Tisch Tanzen' in ihrem Restaurant [...] bekannt war, wird Leah doch vor allem für ihre grenzenlose Liebe gegenüber allen Menschen um sie herum in Erinnerung bleiben."

Dieses Video ist für all jene, die auch schon ihre geliebte Mutter verloren haben:

 

So unkonventionell, wie die extravagante und temperamentvolle Leah Adler bis zuletzt auftrat, hatte sie auch die Erziehung ihrer Kinder geführt. "Meine Mutter war mehr wie eine große Schwester für uns", erzählte der Bruder von drei jüngeren Schwestern einmal in einem Fernseh-Interview. "Sie war Peter Pan. Sie hat sich einfach geweigert, erwachsen zu werden."

 

Mehr beste Freundin als Mutter

Leah habe es zum Beispiel sogar unterstützt, wenn ihre Kinder mal nicht zur Schule wollten, dann hätten sie einfach alle zusammen einen Ausflug gemacht und der Schule habe sie dann erzählt, ihre Kinder würden eine Magen-Darm-Erkrankung haben. "Ich habe mich als Mutter ganz schön schuldig gemacht", gab sie einmal im Gespräch mit dem Magazin People zu. "Ich wurde ein Teil der Gang meiner Kids."

Auch interessant: Was Sie Ihrer Mutter unbedingt sagen müssen

Kein Wunder, dass sie durch ihre freie Art schließlich sogar Stevens Liebe zum Film auslöste und sie ihn schon als jungen Mann dabei unterstützte, wenn er Zuhause etwas drehen wollte. In ihrem Restaurant hatte sie später außerdem zahlreiche Erinnerungen an seine Filme ausgestellt. Für diese tiefe Zuneigung vergötterte ihr Sohn sie bis zum Schluss.

 

Wer Steven Spielberg jetzt stützt

Nun, nachdem sich Steven Spielberg für immer von seiner Mama verabschieden musste, hat er aber immerhin noch seinen Vater. Auch zu dem bereits 100 Jahre alten Arnold Spielberg hat der Regisseur ein sehr enges Verhältnis. Doch das war nicht immer so: Seine Eltern ließen sich scheiden, als Steven noch zur Schule ging, und er hatte immer seinem Vater die Schuld für diese Trennung gegeben - dabei war es Leah, die sich in einen guten Freund von Arnold verliebt und deshalb die Scheidung gewollt hatte.

Auch zu seinem bereits 100 Jahre alten Vater Arnold hat Steven Spielberg ein sehr enges Verhältnis.
Vater und Sohn vereint: Steven (links) und Arnold Spielberg (rechts).

"Es ist mir immer noch ein Rätsel, aber obwohl meine Mutter mehr wie eine Schwester für mich war, habe ich sie auf ein Podest gestellt", erzählte Steven einmal in der US-Fernsehsendung '60 Minutes'. Der Kontakt zu seinem Vater war lange Zeit eingefroren, was laut Spielberg noch heute eines der schlimmsten Dinge ist, die ihm je passiert seien. Umso schöner sei es dann gewesen, als sich beide endlich wieder versöhnt hätten.

Auch interessant: Hannelore Elsner – Darum ist ihr Sohn ihr so nah

Trotz der Scheidung hätten sich Leah und Arnold allerdings immer nahe gestanden und jetzt, nach ihrem Tod, werden Vater und Sohn sicher auch besonders stark zusammenhalten.

 

Zur Startseite

 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.