Liebenswert wird geladen...
Völlig schmerzlos

Schlupflider ohne OP loswerden? Was wirklich hilft

Schlupflider sind keine Seltenheit, doch manche Frauen stören sich massiv an ihnen. Mit ein paar Übungen können Schlupflider ganz ohne OP verschwinden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was sind Schlupflider eigentlich?

Ist der bewegliche Teil des oberen Augenlides praktisch nicht mehr zu sehen, spricht man von Schlupflidern. Der Blick wirkt etwas müde, viele Frauen stören sich aus diesem Grund daran. Leider sind Schlupflider oft genetisch bedingt, richtig lästig werden sie meistens aber erst ab Mitte 30.

Wenn der Körper weniger von der Straffmacher-Faser Elastin und von der Polstersubstanz Kollagen bildet, verliert die Haut an Spannkraft. Außerdem wird die Haut mit den Jahren immer dünner. Zudem können sich Stress oder zu viel intensive Sonneneinstrahlung negativ auf das Hautbild auswirken. Auch ein ungesunder Lebenswandel und der übermäßige Konsum von Alkohol, Zigaretten und salzreichem Essen kann dazu führen, dass die Haut frühzeitig erschlafft.

Lesen Sie auch: Diese Tipps bringen Ihre Haut zum Strahlen

Was hilft gegen Schlupflider?

Sind die Schlupflider erstmal ausgeprägt, hilft auch die beste Creme nicht mehr viel. Wer im Vorfeld nicht schon mit hautstraffender Augencreme vorgesorgt hat, kann den Schaden im Nachhinein nicht mehr richten.

Mit ein paar Schminktipps können die lästigen Schlupflider aber problemlos kaschiert werden. Dazu sollten Sie das bewegliche Lid mit hellen Lidschatten betonen. Die Partie direkt darüber mit etwas dunklerem Lidschatten bemalen. Aber Achtung: Lieber nicht übertreiben, sonst setzen Sie hier wieder den Fokus auf das Schlupflid. Probieren Sie stattdessen das Auge optisch nach oben zu heben, in dem Sie unter der höchsten Stelle der Augenbraue einen Highlighter auftragen.

Hilfreich sind auch spezielle Massagen und Übungen, die dafür sorgen können, dass Schlupflider gemildert werden. Dafür wird mit den Fingern sanfter Druck auf bestimmte Punkte ausgeübt. Durch diese Form der sanften Massage wird gestaute Flüssigkeit aus dem Gewebe geschleust. Oben im Video zeigen wir Ihnen sechs effektive Übungen gegen Schlupflider.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Letzter Schritt: Die Operation

Wer wirklich massiv unter seinen Schlupflidern leidet und diese trotz allen Maßnahmen nicht gemildert bekommt, kann sich natürlich einer Operation unterziehen. Eine Augenlidstraffung behebt das Problem und lässt den Blick wieder klar und wach wirken.

Allerdings ist dieser Eingriff nicht unbedingt günstig und eben eine Operation mit allen dazugehörenden Risiken. Dessen sollte man sich bewusst sein, bevor man sich für den Eingriff entscheidet. Vielleicht gibt es doch eine Alternative und Betroffene können sich einfach mit ihren Schlupflidern arrangieren.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';