Schwerer Verlust Michaela May: "Jetzt hat Mama ihren Frieden gefunden"

Schauspielerin Michaela May hat Anfang des Jahres ihre geliebte Mutter verloren. Die zwei Frauen hatten ein enges Verhältnis zueinander.

Michaela May über den Tod ihrer geliebten Mutter.
Michaela May über den Tod ihrer geliebten Mutter.

Sie hatte ein langes, erfülltes Leben. Doch am Ende wollte sie einfach nicht mehr. Michaela Mays Mutter Anneliese ist im Alter von 97 Jahren sanft eingeschlafen. Die Schauspielerin hatte ein enges Verhältnis zu ihrer Mutter, war kurz vor ihrem Tod noch bei ihr.

Lesen Sie auch: Michaela May: "Meine Mama zeigt mir, wie toll das Altern ist!"

"Es war eine Erlösung"

Auch wenn es für ihre Tochter ein furchtbarer Verlust ist, tröstet sie der Gedanke, dass ihre Mutter ihren Frieden gefunden hat. „Es war eine Erlösung! Mama hat ein schöpferisches, großes Leben gelebt. Aber sie hat in den letzten Jahren langsam das Augenlicht verloren und konnte das, was ihr Lebensfreude gab – das Malen und Modellieren –, nicht mehr so gut machen“, erzählt Michaela May, die am 18. März 2019 ihren 67. Geburtstag feiert , NEUE POST gegenüber.

"Sie hat sich danach gesehnt, einzuschlafen. Und es ist irgendwie tröstlich, dass sich das erfüllt hat." Ihre letzte Ruhe findet Anneliese Mittermayr in einem Urnengrab neben ihrem Ehemann Josef am Ammersee.

"Sie wird immer mein Vorbild bleiben"

Im Herzen ihrer Tochter wird sie immer weiterleben: „Mamas Einstellung zum Leben gibt mir Kraft. Ihre Offenheit, ihre Bescheidenheit, ihre Neugierde. Sie hat sich nie verschlossen, sich auch mit 90 Jahren noch einen Computer gekauft. Den Satz, dafür bin ich zu alt‘, den gab es bei meiner Mutter nicht! Sie wird mir in allem ein Vorbild bleiben.“

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.