Beliebte Schlagersängerin Mary Roos: Krebs macht ihr keine Angst, vorgesorgt hat sie trotzdem

Schlagerstar Mary Roos
Schlagerstar Mary Roos

Mary Roos ist eine gnadenlose Optimistin. Über Krankheiten wie Krebs macht sich die Sängerin keine Sorgen, vorgesorgt hat sie trotzdem. 

Sie steht auf der Sonnenseite: Mary Roos ist dafür bekannt, oft Tränen zu lachen, lebensfroh zu sein, aktiv zu bleiben. Auch in schwierigen Situationen versucht die Sängerin stets, ihren Optimismus beizubehalten. Die Sängerin kennt aber auch die Schattenseiten des Lebens. Vor drei Jahren musste sie sich nach einer Gallenkolik einer Notoperation unterziehen. Ein Krebsspezialist entfernte ihre Galle. "Ich war ja noch nie krank. Das war schon ein bisschen heftig", sagte sie damals dem Magazin Freizeit Momente gegenüber.

Kein Einzelfall. In ihrer Familie häufen sich Krebsfälle: Mutter Maria starb 1979 an Gallenblasenkrebs, Vater Karl zehn Jahre später an Lungenkrebs. "Noch andere in meiner Familie hatten Krebs. Ich weiß, dass ich eine Risikopatientin bin. Aber ich will mich damit nicht beschäftigen, mir da keine Angst machen lassen", verriet Roos jetzt. "Ich lasse mir auch nicht meine Brüste abnehmen, nur weil meine Mutter Brustkrebs hatte.“

Vorgesorgt hat Mary mit Testament und Patientenverfügung. Sie glaubt an ein Wiedersehen nach dem Tod: "Das macht es erträglicher. Ich habe vor sehr wenigen Dingen Angst. Optimismus liegt bei uns in der Familie. Etwas sehr Beruhigendes."

Vieleicht auch interessant: Matthias Reim im Gespräch mit Liebenswert. (Unter dem Video geht der Artikel weiter.)

 
 

Mary Roos bei Sing meinen Song'

Musikalisch ist Mary Roos nach wie vor gut im Geschäft. Via Facebook verriet sie ihren Fans: "Was für ein verrücktes Jahr!!! Erst "Sing meinen Song", jetzt noch einen Comedy Preis mit Wolfgang in Bremen. Wenn mir das Jemand Anfang des Jahres prophezeit hätte, ich hätte ihn glatt für bekloppt gehalten. Das sind die wunderbaren Überraschungen, die das Leben bereit hält."
Als die Anfrage für 'Sing meinen Song' kam, konnte es Mary Roos erst gar nicht glauben. Sie dachte, sie sei bei 'Versteckte Kamera' gelandet, wie sie Fernsehwoche gegenüber verriet. So war es nicht und ab dem 24. April 2018 ist die Sängerin bei der Show zu sehen. Sie selbst schwärmt von dem Format: "Das ist die beste Musiksendung, die ich mir als Künstlerin vorstellen kann."

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Helene Fischer: Liebesgeständnis von Weltstar Michael Bolton
Sing meinen Song 2018: Mary Roos ist beim Tauschkonzert dabei
Lena Valaitis: So schwer war ihr Weg zurück ins Glück

 

Kategorien:

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!

 

Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Jetzt tolle Gewinne abstauben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.