Neues Gesetz Kommt die Blankoverordnung für Physiotherapie?

Blankoverordnung Physiotherapie
Bisher entschied der Arzt über Art und Dauer einer physiotherapeutischen Behandlung. Das soll sich nun ändern.

Gibt es für Krankengymnastik, Sprach- und Ergotherapie bald Blankoverordnungen? Ein neues Gesetz regelt jetzt erste Pilotprojekte, bei denen die Therapeuten über die Art und Dauer der Behandlung entscheiden und nicht mehr der Arzt. 

Bisher läuft es so: Ein Arzt verordnet dem Patienten eine therapeutische Behandlung und schreibt vor, auf welche Art und Weise die Behandlung ablaufen und wie lange sie andauern soll. Durch das vom Bundestag am 16. Februar verabschiedete Heil- und Hilfsmittelgesetz (HHVG) soll sich das nun ändern. Das Gesetz sieht vor, dass Physiotherapeuten in Zukunft mehr Freiraum bekommen und selbst über Art und Dauer der Behandlung entscheiden dürfen. Der Arzt würde dann nur noch eine Blankoverordnung ausfüllen. Die besagt lediglich, dass ein Patient physiotherapeutisch behandelt werden soll - allerdings wird nicht mehr vorgeschrieben wie und wie lange. 

Lesen Sie auch:

Rosenkohl als Hausmittel gegen Erkältung
Statt Medizin  

Rosenkohl: Der Beschützer vor Erkältungen

Rosenkohl ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Das kleine Gemüse hilft bei Erkältungen , in dem es Sie von Innen stärkt. Rosenkohlköpfe sind...

 

Bessere Zusammenarbeit zum Wohl der Patienten

In den letzten Jahren hat es schon einzelne Pilotversuche gegeben, bei denen die Therapeuten die Behandlungsmaßnahmen bestimmt haben: An einem Test, der vom Berufsverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) und der Krankenkasse BIG organisiert wurde, nahmen 40 Praxen in Westfalen-Lippe und Berlin teil. Das Ergebnis: Die Patienten waren mit der Behandlung zufrieden. Es waren sogar im Schnitt weniger Behandlungen nötig, als bei Patienten, die vorher vom Arzt eine bestimmte Anzahl von Sitzungen verordnet bekamen. 

 

Modellprojekt in allen Bundesländern

Zunächst soll das Gesetz als Pilotprojekt in allen deutschen Bundesländern getestet werden. Nach dieser Phase soll dann endgültig entschieden werden, ob Ärzte in Zukunft Blankoverordnungen ausstellen und die Therapeuten frei über Art und Dauer ihrer Behandlung entscheiden dürfen. 

Autor: Carolin Ostrowski

Wenn Ihnen Gesundheit wichtig ist, interessieren Sie sich bestimmt auch für:

 

Zur Startseite

Video: Wussten Sie schon? Diese Dinge können Allergien verstärken:

 
Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.