Liebenswert wird geladen...
Keiner wollte ihn

Hund mit deformierter Schnauze sucht neues Zuhause

Keiner wollte ihn aufgrund seiner deformierten Schnauze haben. Nun wird Picasso zum Liebling eines Tierheims.

Gerettet vor dem Einschläfern

Der Hund Picasso hat in seinem kurzen Leben – er ist erst zehn Monate alt – schon schwere Zeiten durchstehen müssen. Der Pitbull-Terrier stammt aus einem Wurf eines Hinterhof-Züchters in den USA, keiner wollte ihn kaufen. Der Grund: Picasso wurde mit einer deformierten Schnauze geboren, die sein Gesicht verdreht aussehen und die Nase schief zur Seite stehen lässt. Schließlich kam er in ein Tierheim, wo er irgendwann auf der Einschläferungsliste gelandet wäre. Dies hätte allerdings nichts mit seinem Aussehen zu tun gehabt, die Station ist einfach zu voll.

Lesen Sie auch:

Glücklicherweise konnte Picasso gerettet werden. Luvable Dog Resuce, eine private Organisation, die sich um einsame Hunde kümmert, hat ihn aus dem Tierheim geholt. Aber Picasso kam nicht alleine. Auch sein Bruder Pablo war mittlerweile im Tierheim gelandet und wurde durch die Organisation gerettet.

"Picasso kann essen"

Liesl Wilhardt, die Geschäftsführerin der Organisation, erzählte gegenüber HuffingtonPost, dass Picasso trotz deformierter Schnauze essen kann. "Er kann seitlich essen, aber er ist ein ziemlich schlampiger Esser. Gleiches gilt auch für Wasser." Picassos Problem sei grundsätzlich kosmetischer Art, nur ein Eckzahn, der in sein Zahnfleisch bohrt, störe ihn. Dieser soll nun entfernt werden und Picasso zusammen mit Pablo zur Adoption freigegeben werden.

Auf Facebook veröffentlichte die Organisation zahlreiche Bilder der zwei Brüder. Darunter sammeln sich Hundefreunde, die den beiden gerne ein neues Zuhause geben wollen. Hoffentlich finden die beiden bald ein neues Heim, in dem sie für immer glücklich sind!

Lesen Sie auch:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';