Spirituell Die Kraft der Aura-Farben

Die Farbe unserer Aura bestimmt unser Wesen. Wer sie kennt, kann sein Schicksal mitgestalten, nutzen Sie die Kraft der Aura-Farben.

Die Farbe unserer Aura bestimmt unser Wesen.
Die Farbe unserer Aura bestimmt unser Wesen.

Man kann sie nicht sehen, riechen oder schmecken, aber sie umgibt uns wie ein unsichtbares Kraftfeld – unsere Aura. Sie ist ein magisches Energiefeld, das großen Einfluss auf unsere Handeln hat und unser Schicksal mitbestimmt. Seit langem versuchen Mystiker und Parapsychologen, diese Aura sichtbar zu machen. Einige behaupten, es geschafft zu haben und sind sich sicher: Die Aura des Menschen besteht aus vielen Farben!

Doch aus dem bunten Schleier, der uns begleitet, sticht jeweils eine Farbe besonders hervor – das ist die Hauptfarbe unserer Aura. Diese unser Wesen bestimmende Farbe soll Experten zufolge bereits vor unserer Geburt feststehen – ausgewählt von unserer Seele.

Vielleicht auch interessant: Das verrät der Vorname über den Charakter

Wer die Farbe seiner Aura kennt, kann viel über sich und sein Verhalten lernen und sogar sein Schicksal zum Teil mitgestalten! Das Wissen um die Farbe hilft, bei zukünftigen Herausforderungen das Richtige zu tun. Aber wie findet man die Farbe seiner Aura heraus? Ganz einfach: Bestimmte Charaktere haben dieselbe Farbe. Überlegen Sie, welcher Typ unten zu Ihnen passt. Mischungen, zum Beispiel Orange (aus Rot und Gelb) sind auch möglich.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

 
 

Welche Farbe hat Ihre Aura?

Rot
Diese Farbe wählt die Seele für impulsive Menschen, die aktiv, sportbegeistert und neugierig sind, manchmal aber auch hitzköpfig reagieren und zu schnell aufbrausen.
Sie leben sehr im Hier und Jetzt und reagieren meist schnell auf jede Situation – es gibt kein Wenn und Aber! Darin verbirgt sich aber auch eine gewisse Gefahr: Ihre Furchtlosigkeit kann Sie dazu bringen, Risiken nicht sorgfältig einzuschätzen. Lassen Sie sich ruhig ab und zu ein wenig mehr Zeit, nicht immer muss alles sofort passieren. Im Umgang mit anderen sollten Sie etwas nachsichtiger sein. Es bringt nur Stress, sich über jede unwichtige Kleinigkeit aufzuregen. Das steht Ihrem positiven Lebensstil sowieso besser.

Gelb
Eine gelbe Aura steht für Schlauheit und Erfindergeist. Gelbe Menschen denken positiv und haben einen starken Gerechtigkeitssinn. Zuweilen sind sie etwas zu vorsichtig.
Kann es sein, dass Sie manchmal etwas zu sehr von sich überzeugt sind? Ihre Schlauheit in Ehren: Sie müssen nicht immer recht haben – auch wenn Sie im Recht sind! Der Schlaue schweigt lieber und denkt sich seinen Teil. Nutzen Sie Ihre Energie lieber, um Ihre kreative Seite weiter auszubauen. In Ihren Ideen steckt viel Potential, das die Welt verbessern kann. Überwinden Sie dafür auch mal Ihre angeborene Skepsis. Das neue Motto für die Zukunft sollte heißen: Geht nicht? Gibt’s nicht!

Rosa
Wer charmant, liebevoll und gesellig ist, den umgibt eine rosa Aura. Ab und zu benehmen sich diese Farb-Typen wie eine Prinzessin. Was den Humor angeht, sind sie unschlagbar.
Ein Teil der Gemeinschaft zu sein, ist Ihnen wichtig. Dafür sind Sie immer auf Achse und lassen nichts aus. Doch Ihr Gefühl, etwas zu verpassen, kann zu Hektik führen. Sie müssen nicht immer der Hansdampf in allen Gassen sein – weniger ist mehr! Manche mögen Sie für eine Diva halten, doch Sie wissen einfach, was sie wollen. Trotzdem ist es oft besser, seine Wünsche diplomatischer durchzusetzen. Bedenken Sie: Andere haben Bedürfnisse, die sich von Ihren unterscheiden. Kleine Kompromisse bringen Sie weiter voran.

Violett
Die mystische Aurafarbe beschreibt Zeitgenossen, die kitschige Filme und romantische Lieder mögen. Sie haben eine starke Bindung zu ihrer Familie und schwören auf ewige Treue.
Es gibt keinen Grund, sich manchmal wie das schwarze Schaf Ihrer Familie zu fühlen. Ob Sie jetzt zu rebellisch oder zu altmodisch sind, ist Ansichtssache – und Ihre Liebsten mögen Sie gerade, weil Sie so sind, wie Sie sind! Versuchen Sie, Ihre spirituelle Ader mehr auszuleben. Das hilft auch dabei, Ihr manchmal etwas zu großes Ego ein wenig zurückzuschrauben. Dann verschwinden einige Konflikte ganz von selbst. Ihr beruhigendes Wesen hat Wirkung auf andere. Setzen Sie das gezielter ein, vor allem im Beruf.

Blau
Sorgfältig, fleißig, pflichtbewusst: Die blaue Aura zeichnet Typen aus, die in ihrem Beruf ganz aufgehen. Sie entscheiden sich immer vernünftig und leben sparsam, neigen aber dazu, über das Ziel hinauszuschießen.
Egal, welche Herausforderung sich Ihnen stellt – Sie meistern diese mit großem Einsatz. Manchmal dauert das aber lange und ist sehr mühevoll. Warum? Weil Sie zu eingleisig fahren! Lernen Sie, nicht nur Ihre wohlbekannten rationalen Fähigkeiten einzusetzen, sondern versuchen Sie es öfter auch mal mit Intuition, sprich: Bauchgefühl. Ihr inneres Gefühl ist viel ausgeprägter als Sie denken – und liegt meist goldrichtig. Die Schwierigkeit: Sie müssen sich das trauen!

Grün
Eine solche Aura haben Personen, die naturverbunden und tierlieb sind. Sie gelten als hilfsbereit und setzen sich für andere ein. Gibt es Streit, bemühen sie sich um Schlichtung. Oft stellen Sie eigene Wünsche hinten an.
Es ist wunderbar, wie gut Sie anderen zuhören, was Sie anderen geben und wie sehr Sie sich um Ihre Mitmenschen kümmern. Achten Sie aber darauf, deshalb nicht ausgenutzt zu werden. Es ist durchaus in Ordnung, auch einmal nur an sich selbst zu denken – und nein zu sagen! Wenn Sie Ihre Grenzen genauer abstecken, führt das zu mehr Zeit für Sie selbst. Diese ist enorm wichtig, um dem Naturkind in Ihnen mehr Raum zu geben. Das hat positive Effekte auf Ihre Gesundheit und auch auf Ihre Beziehung.

Lesen Sie auch: Orakel der Zahlen: Diese Bedeutung haben Dreifachzahlen für Ihr Leben

Weiß
Die Farbe der Reinheit ist die Aura von sanften Seelen, die eher still durchs Leben gehen. Das bedeutet aber nicht, dass sie langweilig sind: Stille Wasser sind bekanntlich tief. In der Partnerschaft zählt bei ihnen Vertrauen und Toleranz.
"Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr!“ An diesem Spruch ist etwas Wahres dran. Sie stellen Ihr Licht viel zu häufig unter den Scheffel. Dabei dürfen Sie ruhig mal stolz sein auf das, was Sie geleistet haben – selbst, wenn es nur kleine Dinge sind. Falls Sie das nicht rausposaunen möchten, weil es gegen Ihr Naturell geht, ist das verständlich. Aber nichts spricht dagegen, im stillen Kämmerlein zu sagen: "Ich hab’s drauf!" Das schafft ein gutes Gefühl und spornt zu neuen Taten an.

Quelle: Avanti

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.