Nachgestylt

Culotte kombinieren: Passende Outfits für jede Figur

Eine Culotte ist die perfekte Hose für alle Gelegenheiten. Wir verraten Ihnen, was es mit Culottes auf sich hat und wie sie diese stylen können.

Culotte kombinieren: Model mit Culotte-Hose
Eine Culotte lässt sich zu vielen Kleidungsstücken tragen. Foto: iStock/SanneBerg

Culottes geschickt kombinieren

Seit einigen Jahren hält die Culotte Einzug in die Kleiderschränke und Läden und ist noch immer ein großer Trend. Doch auch wenn die moderne und komfortable Hose ein echter Hingucker ist, wissen die meisten Frauen nicht so recht, womit man eine Culotte kombinieren kann. Die Stylingaufgabe ist leichter als sie scheint, denn ein großer Vorteil von Culotte-Hosen ist, dass sie wahre Figurschmeichler sind und in Kombi mit einer Vielzahl von Kleidungsstücken ein schönes Outfit zaubern können. Wir zeigen Ihnen anhand von Styling-Beispielen, wie eine Culotte kombiniert werden kann. Viel Spaß!

Culotte kombinieren zum Pullover

Ein Klassiker in Kombination zur Culotte ist der Strickpullover, der für jede Gelegenheit und jede Figur geeignet ist. Ein besonders schönes Outfit zeigt Bloggerin Sophie und beweist, dass Cordhosen so ganz und gar nicht altbacken sind. Im farblichen Zusammenspiel mit dem rosafarbenen Strickpullover und passenden Sneakern, entsteht ein moderner Gute-Laune-Look. Wenn Sie an den Oberschenkeln kräftiger gebaut sind, sollte eine Cordculotte jedoch nicht ihre erste Wahl sein. Da Cordgewebe durch die Struktur zusätzlich aufträgt, können Sie alternativ besser zu einer Stoff- oder Jeans-Culotte greifen, die ihren Kurven mehr schmeichelt. Einen ähnlichen Look mit einer Culotte aus Cord können Sie hier shoppen:

Culotte zur Jeansjacke

Der Klassiker im Frühjahr, Sommer und Herbst kann ideal zur Culotte getragen werden. Jeansjacken sind kurz geschnitten und haben somit die perfekte Länge, um sie auf eine Culotte zu stylen. Ein schönes Beispiel liefert Bloggerin Uli, die eine weiße Jeans-Culotte zur blauen Jeansjacke kombiniert. Einen ähnlichen Look finden Sie hier zum Nachkaufen:

Culotte zum T-Shirt

Eine schöne Sommer-Kombi bildet eine Culotte mit einem T-Shirt. Dabei wird das Shirt lässig in die Culotte gesteckt, um optisch für Abwechslung in der Silhouette zu sorgen, wie Bloggerin Anna auf ihrem Instagram-Kanal präsentiert. Die Leder-Culotte macht den Look besonders cool und modisch. Die cognacfarbene Hose ist ein stylischer Blickfang und streckt in Kombi zu den Schuhen mit kleinem Absatz optisch die Beine. Also auch für kleingewachsene Damen eine gute Alternative. Achten Sie bei der Passform darauf, dass die Culotte aus Leder genug Spielraum hat und nicht zu eng sitzt. Je nach Figurtyp würde eine zu knappe Lederhose ihren Rundungen nicht schmeicheln. Leder-Culottes in Cognacfarben und in Schwarz können hier geshoppt werden:

Culotte zur Bluse

Für einen stimmigen Look sorgt auch eine Bluse in Kombi mit einer Culotte. Dabei gilt Mut zur Farbe, denn es muss nicht immer nur zur klassischen, schwarzen Hose gegriffen werden, sondern darf auch ein farblicher Knaller sein, der die schlichte weiße Bluse perfekt ergänzt. Die Oversize Hemdbluse kaschiert durch ihren Schnitt ganz nebenbei einen möglichen Bauchansatz oder ein paar Pfündchen zu viel. Klobige Sneaker verleihen dem Ganzen einen legeren Twist. Einen ähnlichen Look finden Sie hier:

Culotte zum Cardigan

Eine gemusterte Culotte zum Longcardigan und zu Sock Boots zeigt Bloggerin Leigh auf Instagram. Ein neckisches Seidentop schenkt dem Outfit einen Hauch Sex-Appeal, ohne zu aufdringlich zu wirken. Diese Kombi lässt sich im Alltag ebenso tragen wie abends bei einer Verabredung. Wem das Spitzentop zu gewagt ist, der setzt auf ein schlichteres Top zum Cardigan. Hier können Sie den Look nachkaufen:

Culotte zum Pullunder

Auch im Herbst und Winter ist die Culotte eine gute Wahl. Einfach zu angesagten Schuhen, hier Combat Boots, kombinieren und einen warmen Strickpulli dazu – schon sitzt der Look für kühle Tage. Ein idealer Alltagslook, der Ihr Style-Gespür beweist, denn Strickpullunder sind derzeit en vogue. Die Outfit-Vorlage liefert Bloggerin Melissa auf Instagram. Den Look finden Sie hier zum Nachkaufen:

Was ist eine Culotte?

Eine Culotte ist eine weite, gerade geschnittene Hose für Damen, die verkürzt ist. Ursprünglich ist die Culotte ein Hosenrock, der sich über die Zeit im Design immer wieder verändert hat. Die Culotte Hose reicht bis zum Knie oder darüber hinweg und kann bis zur Mitte der Wade oder bis zum Knöchel gehen. Die Culotte ist nicht zu verwechseln mit der Palazzohose, die deutlich länger und weiter geschnitten ist. In den letzten Jahren ist die Culotte sehr modern geworden – und das obwohl die weit ausgestellte Hose bereits seit dem Mittelalter und der Renaissance ein fester Bestandteil der Modewelt ist. Zunächst nur als Kniebundhose in der Männerbekleidung gedacht, eroberte die auffällige Beinbekleidung später auch die Damen-Mode.

Welches Oberteil passt zur Culotte?

Die Culotte passt zu einer Vielzahl von Oberteilen, da sie geradlinig geschnitten ist und ohne viele Verzierungen daherkommt. Im Frühling und Sommer kann sie zu einem T-Shirt, zu einer Bluse oder auch einem Top kombiniert werden. Zu einer unifarbenen Culotte können auch gemusterte Oberteile das optische i-Tüpfelchen setzen. Aber auch eine unifarbene Bluse, wie bereits oben am Beispiel erklärt, ergänzt eine Culotte sehr gut. In kalten Jahreszeiten dagegen sieht ein dicker Strickpullover, aber auch ein schlichtes Longsleeve zur Culotte adrett aus.

Welche Schuhe passen zur Culotte?

Zur Culotte lassen sich klassische, aber auch sportliche Schuhe tragen. Klobige Sneaker sorgen in Kombi zur Culotte ebenso für einen modischen Look wie schlichte Slipper. Auch angesagte Combat Boots (Schnürstiefel) oder Sock Boots können speziell im Winter vor Kälte schützen und die Culotte wintertauglich machen. Im Sommer können Sandalen mit Plateauabsatz, Ballerinas oder Zehenpantoletten für ein schönes Culotte-Outfit sorgen. 

Wozu kombiniert man eine weiße Culotte?

Eine weiße Culotte ist nicht so schwer zu kombinieren, wie es den Anschein macht. Eine Culotte in weiß kann beispielsweise schön zu einer blauen Jeansjacke getragen werden, aber auch zu einem Pullover oder Shirt in Beige- oder Nudetönen. Wenn Sie den angesagten Monochrome-Look mögen, kann auch eine weiße Bluse zu einer weißen Culotte gut passen. 

Wie pflege ich eine Culotte?

Die Pflege der Culotte hängt von dem Material ab. Schauen Sie sich zunächst das Waschetikett ihrer Culotte an. Culottes aus Polyester, Jeans oder Baumwolle dürfen meist bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Eine Culotte aus Jeans sollte dafür auf links gedreht und in einen Wäschesack gegeben werden. Dies verhindert, dass andere Kleidungsstücke durch die Metall-Accessoires wie Knöpfe und Reißverschluss beschädigt werden.

Eine Culotte aus Leder oder Lederimitat darf nicht immer in die Waschmaschine wandern und sollte alternativ mit der Hand in lauwarmem Wasser und mit speziellem Waschmittel gewaschen oder gleich in die Reinigung gegeben werden. Bei besonders empfindlichen Materialien wie Seide oder Wolle empfiehlt sich, um das Material vor spitzen Kanten in der Maschine zu schützen ebenfalls der Griff zum Wäschenetz. Hier können Sie ein Wäschenetz bestellen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.