Ozeane überwunden Brieffreundinnen treffen sich nach 71 Jahren zum ersten Mal

Bis sie sich von Angesicht zu Angesicht sehen konnten, sollten Jahrzehnte vergehen - doch aus ihren gegenseitigen Nachrichten kannten sich Lesley Exell und Brieffreundin Betty Turner schon von Kindesbeinen an. Die Geschichte einer ganz besonderen Bekanntschaft.

Zwei Brieffreundinnen aus England und Australien mussten lange auf ihr erstes Treffen warten.
Seit ihrer Kindheit schrieben sich Lesley Exell aus Australien und Betty Turner aus England zahlreiche Briefe.

Der Schriftwechsel der mittlerweile rüstigen Damen begann im Jahr 1946: Die damals noch kleine Australierin Lesley Exell schrieb einen Brief an ein Mädchen in England, dass sie noch nie zuvor gesehen hatte. Auslöser für diese Kontaktaufnahme war ein Lehrer, der zu der Zeit als Untermieter bei den Eltern von Empfängerin Betty Turner lebte, wie Exell gegenüber The Wimmera Mail-Times erzählte.

 

Der Beginn einer 71-jährigen Freundschaft

Er habe das Mädchen gefragt, ob sie nicht gern eine Brieffreundin in Australien hätte - und dann schrieb er kurzerhand die Schule von Lesley Exell an, die wie Betty sofort mit diesem Vorschlag einverstanden war. "Das war der Beginn unserer 71-jährigen Geschichte", so Lesley Exell. Zunächst hätten die Schriftstücke per Boot transportiert werden müssen, um die zwischen ihnen liegenden Ozeane zu überqueren.

Auch diese Geschichte berührt: Mutter und Tochter sehen sich das erste Mal seit 52 Jahren

Zusätzlich habe sie aber auch häufig Essenspakete nach England geschickt, wie die alte Dame verrät. Schließlich sei die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg dort voller Entbehrungen gewesen.

Im Laufe der Jahre konnten sich die Mädchen dann bald Luftpostbriefe schicken und schließlich gab es irgendwann sogar die Möglichkeit, über das Telefon die Stimme des anderen zu hören. "Wir waren schon seit 50 Jahren Brieffreunde, als ich auf einem ihrer Päckchen eine Telefonnummer entdeckte", erinnert sich die Australierin. Lesley Exell ergriff dann die Initiative und rief bei Betty Turner an, doch: "Sie war so aufgeregt, dass sie kaum mit mir reden konnte."

Lesen Sie außerdem: Geschwister finden nach 65 Jahren Trennung wieder zueinander

 

Nach so langer Zeit können sie sich endlich besuchen

Seit ein paar Jahren lernten die beiden Frauen dann durch ihre Söhne, über Skype zu telefonieren. Doch den Höhepunkt ihrer bis heute andauernden Brieffreundschaft erlebten die Seniorinnen erst vor Kurzem: Als Lesley Exells Tochter Pam ihre Mutter nach England begleitete, damit sich die beiden endlich richtig treffen konnten. "Es war ein fabelhaftes Abenteuer", so die Australierin, die dafür auch noch zum allerersten Mal ein Flugzeug bestieg. "Wir wussten so viel voneinander, hatten uns aber nie zuvor gesehen."

Wirklich schön, dass die beiden Frauen ihre Bekanntschaft so lange Jahre aufrecht erhalten haben.

Sehen Sie hier, wie Sie eine eingeschlafene Freundschaft wieder aufleben lassen können:

 
Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.