Liebenswert wird geladen...
Ein Herz für Tiere

85-jähriger Opa kümmert sich heimlich um streunende Katze

Da geht einem das Herz auf! Der 85-Jährige Jimmy fackelte nicht lange, als eine heimatlose Katze seine Nähe suchte - und gab ihr einen Unterschlupf. Seine Gattin war zwar dagegen, doch heimlich, still und leise kümmerte er sich doch um das Tier. Mit süßen Folgen ...

Hinter dem Rücken seiner Frau nahm der 85-jährige Jimmy ein heimatloses Kätzchen auf.
Obwohl seine Frau etwas dagegen hatte, gab der 85-jährige Jimmy einer streunenden Katzen ein neues Zuhause - ohne, dass seine Gattin davon wusste... Neniya / iStock

Manchmal kann es ganz gut sein, nicht auf seinen Ehepartner zu hören. Das jedenfalls legt die Geschichte von Jimmy aus Puerto Rico nahe: Obwohl seine Frau ihm verboten hatte, ein streunendes Kätzchen ins Haus zu holen, hielt sich der Tierfreund nicht daran und pflegte das Fellknäuel hinter ihrem Rücken.

Ein tierlieber Opa in geheimer Mission

Der Stubentiger war Teil einer Gruppe heimatloser Katzen aus der Nachbarschaft, denen Jimmy immer in der Nähe des Werkzeugschuppens etwas Fressen da ließ - praktisch, denn hier hielt sich seine Frau niemals auf, wie Enkelin Syl gegenüber The Dodo erzählte. So bemerkte seine bessere Hälfte auch nicht, wie eine der Katzen irgendwann besonders zutraulich wurde.

Wie sich herausstellte, war diese Samtpfote schwanger und der 85-Jährige sorgte dafür, dass die werdende Mami ein warmes Plätzchen im Schuppen bekam. Als schließlich die Babys geboren wurden, konnte Jimmy die neuen Mitbewohner allerdings doch nicht mehr vor seiner Ehefrau verstecken. Aber wer wäre beim Anblick von wenige Wochen alten Kätzchen schon böse?

Wissen Sie eigentlich, was Ihnen Ihre Katze mit dem Schwanz sagen will? (Artikel geht unten weiter)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seine Gattin jedenfalls nicht, im Gegenteil: Sie versteht die missliche Lage der jungen Familie und ist einverstanden, dass sie vorerst in ihrer Obhut bleiben. Der Haussegen hängt hier also definitiv nicht schief.

Die Kätzchen genießen derweil die Gastfreundschaft der beiden, die für sie erst dann ein neues Zuhause finden wollen, wenn die Tiere alt genug sind. Wir wünschen den frisch gebackenen Zieheltern bis dahin noch viel Spaß mit ihren Samtpfoten!

Weitere tolle Tiergeschichten:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';