Hilferuf an einen Fremden 80-Jährige stürzt und wählt die falsche Telefonnummer

Eine 80-Jährige stürzte in ihrer Wohnung und setzte ihren Notruf aus Versehen bei einem Fremden ab.
Eine 80-jährige Frau wollte eigentlich ihren Sohn erreichen, als sie schwer gestürzt war - aber sie verwählte sich. Doch es war ein Missgeschick mit glücklicher Wendung ...

Glück im Unglück: Als die 80-jährige Halene Johnson aus Utah in ihrer Wohnung gestürzt war und sie ihren Sohn anrufen wollte, wählte sie die falsche Nummer ... und das stellte sich als Rettung heraus.

Hilflos lag die allein lebende US-Amerikanerin am Boden, musste mit Schmerzen mehrere Stunden ausharren. Das Telefon, mit dem sie Rettung holen wollte, lag zu weit entfernt. Als sie es schließlich schaffte, das Gerät in die Finger zu bekommen, wollte sie ihren Sohn Ron Gomez anrufen - doch die Nummer, die sie wählte, war nicht seine. Ein Zahlendreher führte dazu, dass sie falsch verbunden wurde.

 

Trotz falscher Nummer den Richtigen erreicht

Viele Menschen hätten sicher schnell aufgelegt, wenn jemand Fremdes sie aus Versehen anruft. Doch Dana Pugmire, ein Polizist, hatte für die verzweifelte alte Dame ein offenes Ohr und ließ sie nicht im Stich. Ihr Retter in der Not war zwar gerade im Dienst und meilenweit von ihr entfernt, doch er wusste: Die 80-Jährige braucht dringend Hilfe.

VIDEO: Die wichtigsten Funktionen eines Seniorenhandys

 

Über das Funkgerät in seinem Auto schickte er Sanitäter zu ihrem Haus und versuchte, sie mit einem lockeren Gespräch zu beruhigen und abzulenken, bis der Notdienst bei Halene Johnson ankam. "Ich fühlte mich so hilflos, weil ich nicht direkt etwas tun konnte", erzählte Detective Pugmire hinterher gegenüber KUTV.

 

Kleine Tat mit großer Wirkung

In Wahrheit war der Polizist trotz falscher Telefonnummer genau die richtige Person in diesem Zeitpunkt. Die Seniorin erholt sich mittlerweile im Krankenhaus von dem Sturz, bei dem sie sich zum Glück keine Knochenbrüche oder andere schwere Verletzungen zugezogen hatte, und bekam am Krankenbett auch bereits Besuch von ihrem Sohn.

Ihren fremden Retter würde die alte Dame allerdings auch gerne noch kennenlernen: "Ich finde, er ist ein ganz besonderer Mensch", erklärte sie hinterher dankbar.

Weitere schöne Geschichten:

 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.