Einfach anwendbar 5 Tipps, um die Hände jünger aussehen zu lassen

5 Tipps, um die Hände jünger aussehen zu lassen
Damit Ihre Hände lange jung aussehen, ist die richtige Pflege besonders wichtig.
Inhalt
  1. Die Hände vor UV-Licht schützen
  2. Auffällige Venen kaschieren
  3. Genug Feuchtigkeit zuführen
  4. Die Nägel schützen
  5. Vernachlässigte Stellen pflegen

Altersflecken, auffällige Venen & Co. können ziemlich stören. Wir verraten fünf Tipps, mit denen Ihre Hände jünger aussehen.

Bewusst nehmen wir sie gar nicht wahr, so selbstverständlich sind sie für uns: unsere Hände. Doch gerade weil wir sie so extrem im Alltag beanspruchen, zeigen sich an den Händen schnell die Zeichen der Zeit. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können, um Ihre Hände richtig zu pflegen und sie damit jünger aussehen zu lassen.

 

Die Hände vor UV-Licht schützen

An unseren Körper denken wir an sonnigen Tagen sofort, doch oftmals vergessen wir, unsere Hände und Füße ordentlich mit Sonnencreme einzucremen. Aber nicht nur im Sommer sollten Sie stets Ihre Hände vor der UV-Strahlung schützen. Auch in kälteren Jahreszeiten ist die UV-Strahlung da und die sorgt vor allem für Altersflecken und Falten.

Bei Altersflecken handelt es sich nämlich nicht um Flecken, die aufgrund unseres Alters entstehen, sondern um Pigmentstörungen durch hohe UV-Belastung. Klar, je älter wir werden, desto mehr UV-Strahlung hat unsere Haut abbekommen und deshalb werden die Pigmentflecken dann besonders sichtbar.

Wenn Sie nicht immer Sonnencreme benutzen möchten, sollten Sie bei Arbeiten im Garten oder beim Fahren von Cabrios auf Handschuhe zurückgreifen. Auch diese schützen Ihre Haut vor der Strahlung und beim Gärtnern vor Verletzungen, die ebenfalls Ihre Hände älter aussehen lassen können.

 

Auffällige Venen kaschieren

Die einen haben sie mehr, die anderen etwas weniger: Auffällige, blaue Venen, die unsere Hände durchzeichnen. Auch diese können unsere Hände oftmals älter aussehen lassen. Damit blaue Venen nicht noch mehr auffallen, sollten Sie unbedingt auf Nagellackfarben verzichten, die diese noch mehr betonen. Also Finger weg von blaustichigen Rottönen und generell von blauen Nagellacken. Suchen Sie sich eine Nagellackfarbe, die Ihrem Hautton schmeichelt. Das muss nicht immer Nude sein, sondern kann auch eine kräftige Farbe sein.

Wenn Sie die Venen am liebsten nicht mehr sehen wollen, können Sie auch spezielles Camouflage kaufen, das die Venen verdeckt. Allerdings müssen sie dieses nach jeder Handwäsche wieder neu auftragen und Falten werden durch zu viel Camouflage betont.

Video: Die Reflexzonen der Hände

 
 

Genug Feuchtigkeit zuführen

Besonders wichtig, damit Ihre Haut an den Händen stets weich und prall bleibt: Sie müssen Ihrer Haut genügend Feuchtigkeit schenken. Das schaffen Sie auf der einen Seite durch genügend Trinken und auf der anderen Seite durch Pflege von außen. Verwöhnen Sie Ihre Hände mit einem selbstgemachten Handpeeling (Einen EL Olivenöl und 1 EL Zucker mischen, dazu einen Spritzer Zitronensaft geben). Danach können Sie Ihre Hände in einem Ölbad baden. Für den alltäglichen Gebrauch eignen sich Urea-haltige Handcremes.

 

Die Nägel schützen

Eine Ursache, die Hände schnell alt aussehen lässt: verfärbte Nägel! Die können teilweise auf Krankheiten zurückgeführt werden, doch oftmals sind unsere Gewohnheiten daran schuld. Keine große Überraschung: Bei Rauchern verfärben sich die Nägel durch den direkten Kontakt zur Zigarette. Teilweise kann auch minderwertiger Nagellack, der zu lange auf unseren Nägeln bleibt, die Nägel gelb erscheinen lassen. Darum Nagellack nicht ewig tragen, sondern regelmäßig mit Aceton-freiem Nagellackentferner entfernen. Danach ist auch hier die richtige Pflege mit Feuchtigkeit wichtig.

 

Vernachlässigte Stellen pflegen

Des Weiteren gibt es einige Kleinigkeiten, die Ihre Hände in Kombination mit den anderen Punkten älter aussehen lassen als sie müssten: Schwielen und trockene Nagelhaut. Vor allem bei Menschen, die mit ihren Händen immer wieder zupacken müssen, sind Schwielen ein Problem. Diese Vernarbung geht normalerweise zurück, wenn die Belastung aufhört. Besonders hartnäckige Schwielen können Sie mit Pflastern mit Salicylsäure (erhältlich in der Apotheke) behandeln. Sprechen Sie allerdings mit Ihrem Hautarzt vorher darüber, bevor Sie sich selbst therapieren.

Selbst Hand anlegen können Sie aber bei Ihrer Nagelhaut. Mit einem selbstgemachten Nagelöl pflegen Sie die empfindliche Stelle an ihren Fingern. Je gepflegter Ihre Hände sind, desto jünger sehen sie aus.

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.