Schwere Entscheidung? Wenn der Partner keine Tiere mag

Wenn der Partner keine Tiere mag
(K)ein Grund zum Grummeln: Was ist zu tun, wenn der neue Partner das Haustier nicht mag?

Frisch verliebt, die rosarote Brille auf dem Kopf und Schmetterlinge im Bauch ... Und dann kommt das: Der neue Partner mag Sie - aber nicht Ihr Haustier.

Es gibt sie, diese Leute, die keine Tiere mögen. Ob wir diese Leute mögen, ist eine andere Frage.

Wenn man jedoch zu spät merkt, dass der Auserwählte kein Tierfreund ist, man jedoch eine Fellnase zu Hause hat, kommt man schnell in die Bredouille: Kann ich meinen Partner an den felligen Mitbewohner gewöhnen - oder muss ich schweren Herzens von einem der beiden Abschied nehmen?

Diese Frage stellte sich auch eine unserer Leserinnen - und wandte sich damit vertrauensvoll an die Liebenswert-Facebook-Gemeinschaft. Nach einer schweren Trennung hat sie endlich wieder Liebe gefunden. Es gibt nur ein Problem: Ihr neuer Partner hat Schwierigkeiten, mit ihren Katzen warm zu werden. Die Frage ist nun, ob sie etwas unternehmen kann, damit sich dies ändert. Es ist bekannt, dass es Menschen gibt, die schlichtweg keine Tiere mögen. "Jeder wie er mag", könnte man sagen. Aber was ist, wenn man vor der Wahl steht: die geliebte Person oder die geliebten Tiere. Wer darf bleiben?

Auch eine gute Frage: Was macht man mit Menschen, die keine Manieren besitzen?

Die verzweifelte Leserin bekam wertvolle Tipps unserer Facebook-Community. Userin Martina hat einen festen Standpunkt: "Für mich würde sich eine solche Frage gar nicht erst stellen. Mich gab/gibt es nur mit Tier(en). Partner kommen, Partner gehen, der Hund bleibt. Die Katze auch. Und der Wellensittich ..." Viele Userinnen waren Karlas Meinung, die sagt: "Vermutlich würde es allen Beteiligten gut tun nicht zusammen zu ziehen. In zwei Wohnungen lebt es sich dann wahrscheinlich viel entspannter und du brauchst weder auf den neuen Mann noch auf die Katzen zu verzichten." Dazu meint Heike: "Ich stimme Karla zu. Frag dich doch mal, wenn du Kinder hättest. Da gäbe es doch auch keine Frage, wie die Entscheidung ausfallen würde. Oder?"

Was würden Sie dieser Leserin raten? "Meine Tochter wohnt weit weg - ich vermisse sie" 

Unsere Facebook-Gemeinschaft ist sich also einige - die Katzen waren seit eh und je treue Begleiter und dürfen dem neuen Partner nicht weichen müssen. Ein Kompromiss muss her - und wenn die Liebe echt ist, sollte dieser nicht schwer zu finden sein. 

Lesen Sie hier die ganze Geschichte:

Das könnte Sie auch interessieren: Wie gewöhne ich eine neue Katze bei mir ein? 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.