Persönliche Weihnachtsgrüße

Weihnachtskarten selber basteln: 4 einfache Bastelideen

Selbstgemachte Weihnachtskarten verleihen jedem Geschenk eine persönliche Note. Hier finden Sie vier kreative Anleitungen.

Gebastelte Weihnachtskarten auf einem Holztisch.
Mit nur wenigen Materialien lassen sich wunderschöne Weihnachtskarten zu Hause selber basteln. Foto: Liebenswert
Auf Pinterest merken

Die gemütliche Vorweihnachtszeit steht vor der Tür und Sie sind schon auf der Suche nach dem passenden Geschenk für Ihre Liebsten? Probieren Sie es dazu doch in diesem Jahr mal mit einer originellen Weihnachtskarte, die Sie mit nur wenig Aufwand und vor allem kostengünstig selber machen können, um sich direkt auf Weihnachten einzustimmen.

Wir sind jedenfalls bereits in Weihnachtsstimmung und konnten uns gar nicht entscheiden, welche kreativen Bastelideen wir hier vorstellen wollen. Daher kommen hier nun unsere vier liebsten selbst gestalteten Weihnachtskarten, die sich mit wenigen Materialien alleine, zu zweit oder auch mit Ihren Kindern und Enkelkindern basteln lassen. Das Gute an selbst gemachten Weihnachtskarten? Unsere Motive eignen sich auch für individuelle Geschenkanhänger oder Postkarten.

(1/17)
Wolle, Karte, Nadel, Bleistift, Geodreieck, Schere und Sterne auf einem Tisch.
Foto: Liebenswert

Materialien für die Tannenbaumkarte

  • Blankokarte

  • Wolle nach Wahl (uns hat die grüne Glitzerwolle am besten gefallen)

  • Geodreieck

  • Sticknadel

  • Bleistift oder Fineliner

  • Schere

  • Sterne

  • ggf. Klebestift

Geodreieck auf einer Blankokarte mit Stift und Stern.
Foto: Liebenswert

Tannenbaumkarte - Schritt 1

  1. Die Ecke des Geodreiecks mittig auf der Karte platzieren, oben etwas Platz für den Stern lassen.

  2. Die Spitze mit einem Stift markieren und auf der rechten Seite im Abstand von einem Zentimeter jeweils einen Punkt, insgesamt zehn Punkte, setzen.

  3. Geodreieck umdrehen, passgenau an die rechte Seite anlegen und auf der linken Seite ebenfalls zehn Punkte machen.

Nadel und Faden in einer Karte.
Foto: Liebenswert

Tannenbaumkarte - Schritt 2

  1. Die vorgezeichneten Punkte einmal ohne Faden mit der Nadel vorstechen.

  2. Von der Wolle ca. 1,5 Meter Faden abschneiden und in eine dickere Sticknadel fädeln.

  3. Nadel und Faden von hinten durch die Spitze stechen. Am Ende des Fadens einen Knoten machen.

  4. Anschließend durch das erste Loch auf der linken Seite stechen, um wieder auf die Rückseite zu gelangen.

  5. Durch das erste rechte Loch wieder auf die Vorderseite der Karte gelangen und erneut in durch das erste linke Loch auf die Rückseite gehen.

  6. Erneut durch das erste rechte Loch auf die Vorderseite und dann schräg nach unten in das zweite linke Loch.

Tipp: Um das Tannenbaummuster zu erhalten, müssen Sie immer zweimal durch die parallel liegenden Löcher auf der linken und rechten Seite stechen.

Karte wird mit Nadel und Fanden bestickt.
Foto: Liebenswert

Tannenbaumkarte - Schritt 3

  1. Faden Stück für Stück durch die Löcher ziehen.

  2. Dabei weiterhin folgende Logik beachten: Von vorne rechts nach schräg unten links. Auf der gleichen Ebene von hinten zurück in das Loch vorne rechts. Erneut über das Loch vorne links nach hinten und wieder vorne rechts rauskommen. Anschließend wieder ein Loch tiefer nach schräg unten links und so weiter.

Rückseite der Karte mit gesticktem Tannenbaum.
Foto: Liebenswert

Tannenbaumkarte - Schritt 4

  1. Auf der Rückseite enden, einen Knoten in den Faden machen und den Rest abschneiden.

  2. Auf der Rückseite entsteht ebenfalls ein Tannenbaum. So sollte der Faden aussehen, wenn Sie alles richtig gemacht haben.

Fertige Karte mit gesticktem Tannenbaum und Stern.
Foto: Liebenswert

Tannenbaumkarte - Schritt 5

  1. Im letzten Schritt einen Stern Ihrer Wahl an die Spitze kleben oder aufmalen.

  2. Außerdem können Sie die Vorderseite noch mit einem Text beschriften oder den Baum anderweitig verzieren. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Bastelmaterial auf einem Tisch.
Foto: Liebenswert

Materialien für die Weihnachtskarte mit einer Kugel

  • Blankokarte

  • Motivpapier für die Kugel mit Muster oder Glitzer

  • Nagelschere

  • Bleistift und Fineliner

  • Lineal

  • Klebestift

  • Glas

Weihnachtskarte mit Kugel Schritt 1.
Foto: Liebenswert

Weihnachtskarte mit Kugel - Schritt 1

  1. Für die Weihnachtskarte mit einzelner Kugel das Glas mittig auf die Karte stellen und mit dem Bleistift umranden.

  2. Den Kreis mithilfe einer Nagelschere vorsichtig ausschneiden.

  3. Motivpapier passgenau zurechtschneiden, z. B. mit einem größeren Glas und von hinten gegen das Loch kleben.

Weihnachtskarte mit einer Kugel
Foto: Liebenswert

Weihnachtskarte mit Kugel - Schritt 2

  1. Kugel mit einem Fineliner oder dickeren schwarzen Filzstift verzieren und einen weihnachtlichen Text auf der Karte ergänzen.

Material für Weihnachtskarte mit goldenen Kugeln.
Foto: Liebenswert

Materialien für die Weihnachtskarte mit drei goldenen Kugeln

  • Blankokarte

  • Glitzerfolie (selbstklebend)

  • Fineliner und Bleistift

  • Schere

  • Gläser in verschiedenen Größen

  • ggf. Klebestift

Karte mit ausgeschnittenen Kugeln.
Foto: Liebenswert

Weihnachtskarte mit goldenen Kugeln - Schritt 1

  1. Mithilfe der Gläser drei verschieden große Kreise auf die Rückseite der Glitzerfolie malen und die Kugeln ausschneiden.

  2. Auf der Karte anordnen und aufkleben.

Goldene Kugeln auf einer Karte.
Foto: Liebenswert

Weihnachtskarten mit goldenen Kugeln - Schritt 2

  1. Die Kugeln mit einem Fineliner verzieren (siehe Foto) und nach Belieben einen Text auf der Karte ergänzen.

Weihnachtskarte mit drei goldenen Kugeln und einem Filzstift.
Foto: Liebenswert

Weihnachtskarte mit goldenen Kugeln - Schritt 3

  1. Auch auf dieser Karte kann nach Belieben noch ein weihnachtlicher Text unter den Kugeln ergänzt werden.

Material für Rentierkarte
Foto: Liebenswert

Material für die Karte mit Rentier und Schriftzug

  • Blankokarte

  • Bleistift und Filzstift, Fineliner

  • Kleber

  • rote Kugeln

Karte mit Bleistift und roter Kugel
Foto: Liebenswert

Rentierkarte - Schritt 1

  1. Mit dem Bleistift den Schriftzug 'hohoho' auf die Karte schreiben. Dabei entweder das erste oder zweite 'o' für die rote Nase weglassen.

Karte mit Schriftzug und roter Kugel.
Foto: Liebenswert

Rentierkarte - Schritt 2

  1. Den Schriftzug 'hohoho' mit einem schwarzen Filzstift oder Fineliner nachzeichnen.

  2. Die rote Kugel als Rentiernase auf die Karte kleben.

  3. Augen und Geweih mit einem Bleistift vorzeichnen.

Weihnachtskarten mit Schriftzug und Rentier.
Foto: Liebenswert

Rentierkarte - Schritt 3

  1. Augen und Geweih zum Schluss noch mit einem Fineliner nachzeichnen.

Weihnachtskarten basteln: Diese Materialien benötigen Sie

Die Ideen lassen sich mit nur wenigen Materialien umsetzen und das meiste dürften Sie auch bereits zu Hause haben. Zum Abgleich folgt hier nun eine grobe Materialliste. Alle weiteren Utensilien und die jeweilige Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in der Galerie unter dem jeweiligen Bild zur Weihnachtskarte.

Sehen Sie im Video, wie Sie einen weihnachtlichen Brottütenstern ganz einfach selber basteln können: (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Den passenden Text für die Weihnachtskarte finden

Natürlich gehört in die gebastelte Karte auch ein persönlicher Text. Wenn Sie die Karte nicht ohnehin als Gutschein verwenden möchten, könnte sich vielleicht einer der folgenden Weihnachtssprüche gut in ihrer Karte machen: Texte für Weihnachtskarten: Die schönsten Sprüche

Der Artikel verrät Ihnen außerdem ein paar Tipps, worauf es beim Texten der Weihnachtskarte ankommt und wie Sie ohne langes Kopfzerbrechen die richtigen Zeilen finden. Wenn Sie eher an kurze, humorvolle Grüße gedacht haben, sollte Sie unbedingt einmal hier vorbeischauen: Lustige Weihnachtssprüche: Kurze Zeilen zum Schmunzeln

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln und Gestalten Ihrer persönlichen Weihnachtskarten und wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit!

Lesen Sie auch diese Themen:

* Affiliate Link