Anderen vergeben Verzeihen macht stark

Wer anderen nicht verzeihen kann, schadet damit vor allem sich selbst! Es ist ein Zeichen großer Stärke, wenn man den ersten Schritt macht …

So lernen Sie das Verzeihen.
Vergeben kann wunderschön sein.

Die Kritik von der Freundin, die wir ungerecht finden, der vergessene Hochzeitstag, der uns einen Stich versetzt. Oder der böse Streit, nachdem die erwachsenen Kinder wutentbrannt das Haus verlassen haben. Meist sind es die kleinen Verletzungen, die uns lange zusetzen und bei denen wir lange brauchen, um sie zu verzeihen.

Mehr zum Thema: 

Streit beim Familienfest.
Hassliebe  

Streit beim Familienfest

Mit diesen Tipps entschärfen Sie Streitigkeiten bei Familienfesten.

Um dem anderen zu zeigen, dass wir im Recht und immer noch sauer sind, strafen wir ihn oft mit vorwurfsvollem Schweigen. Sicher, die Botschaft kommt an. Aber ist es das wirklich wert? Solange wir das Ärgernis nicht aus der Welt schaffen, brodelt es in uns. Und es besteht die Gefahr, dass wir aus einer Mücke einen Elefanten machen.

Video: 7 Tipps für mehr Gelassenheit

 
 

Stillschweigen führt zu Missverständnissen

Denn wenn wir den Ärger nicht auflösen und mit unserem Gegenüber darüber sprechen, unterstellen wir schnell, was der andere wohl gemeint hat. Und plötzlich ist man fest davon überzeugt, dass die harmlose Bemerkung über das Sonntagsessen vorsätzlich verletzend ausgesprochen wurde.

Lesen Sie auch: 

Freundschaft beendet
Am Scheideweg  

Wir waren doch einmal Freundinnen!

Gestern kam mir beim Stadtbummel eine Frau entgegen. Hosenanzug wie Angela Merkel und Hut auf dem Kopf. Mit energischem Gang marschierte sie auf mich...

 

Die Vergangenheit lässt sich nicht ändern

Es gibt Dinge, die wir scheinbar nicht vergessen können. Doch was wir auch tun, wir können die Uhr nicht zurückdrehen – und da das auch derjenige, auf den wir böse sind, nicht kann, wäre es besser, seinen Frieden mit der Angelegenheit zu machen. Sonst ärgern wir uns dauerhaft und kämpfen womöglich mit Selbstzweifeln.

Es erfordert Mut, nach einer Unstimmigkeit den ersten Schritt zu machen. Aber es lohnt sich: Jemandem zu verzeihen, befreit uns von trüben Gedanken und unnötigem Ballast.

Auch interessant: Jeder braucht einen Teddyfreund

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.