Temperaturen von bis zu 30 Grad

Sonne satt: Hochsommerliche Temperaturen schon im Mai

Der Wonnemonat Mai zeigt sich in diesem Jahr von seiner besten Seite: Während sich die meisten Menschen über hochsommerliche Temperaturen freuen, haben Meteorologen jedoch auch Grund zur Sorge.

EIn hölzernes Thermometer zeigt vor blauem Himmel hohe Temperaturen an.
Im Mai wird es in Deutschland enorm warm. Foto: iStock / MarianVejcik
Auf Pinterest merken

Der Sommer nimmt an Fahrt auf! Der Wonnemonat Mai macht seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre - mit hochsommerlichen Temperaturen.

Die ersten zwei Maiwochen boten einen Vorgeschmack: Fast im ganzen Land gab es viel Sonnenschein bei blauem Himmel. In der kommenden Woche wird es dann sogar richtig heiß.

August-Temperaturen im Mai: Mehr als 30 Grad

Bereits am Muttertag am 8. Mai gab es sommerliche Temperaturen von bis zu 25 Grad.

Vor allem der Südosten des Landes bekam am ersten Maiwochenende viel Sonne ab.

Und wie geht es weiter?

Wie Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst wetter.net der 'Bild'-Zeitung sagte, prognostizieren die verschiedenen Berechnungsmodelle sehr hohe Temperaturen in der kommenden Woche:

"Das europäische Modell sagt: Nächste Woche weiterhin sehr warm, bis Hitze! Das US-Modell zögert noch etwas, ich denke, wird aber nachziehen. Die trockenen und sehr warmen Tage scheinen nächste Woche weiterzugehen." Von den Eisheiligen fehle somit jede Spur.

Im Westen und Süden der Republik rechnet der Experte mit Spitzen-Temperaturen von bis zu 34 Grad.

Erfahren Sie in dem Video, welche Blumen und Pflanzen das Wetter voraussagen können. (Der Artikel geht unten weiter)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Mai-Temperaturen sind typisch für Juli oder August

"Damit wären wir im Rekordbereich für die Jahreszeit. So was ist typisch für Juli oder August, aber nicht für den Mai", warnt der Experte.

Omega-Hoch bringt beständiges Warmwetter

Grund für das Hoch ist eine südwestliche Höhenströmung. Diese bringt sehr warme und auch feuchte, zu Gewittern neigende Luftmassen. Ein solches Phänomen nennt man auch Omegalage: Bei der Anordnung von Hoch- und Tiefdruckgebieten nehmen die Isobaren, also die Linien gleichen Luftdrucks, die Form des griechischen Buchstabens Omega an und zwei Tiefdruckgebiete umgeben ein Hochdruckgebiet.

Dominik Jung dazu: "Die warme Luft strömt jetzt in das Omega rein. So eine Lage ist in der Regel recht beständig."

Die Temperaturen der kommenden Tage

Am Freitag, 13. Mai, sind bis zu 25 Grad möglich. Im Südwesten werden vereinzelt Gewitter erwartet.

Schon Samstag, 14. Mai, lässt Sommergefühle aufkommen: 18 bis 27 Grad und Sonne satt werden erwartet.

Sonntag, 15. Mai: 19 bis 31 Grad, vor allem im Westen und Süden des Landes wird es sehr heiß.

Montag, 16.Mai: 19 bis 30 Grad, Trotz hochsommerlicher Temperaturen kann es nachmittags vereinzelt regnen.

Am Dienstag, 17. Mai, wird es mit 20 bis 27 Grad wieder etwas kühler, am Nachmittag kommt es vereinzelt zu Wärmegewittern

Zum Weiterlesen: Richtiges Verhalten bei Gewittern

Mittwoch, 18. Mai: 21 bis 32 Grad, es gibt viel Sonne, abends sind erneut Gewitter möglich

Und am Donnerstag, 19. Mai, wird es mit bis zu 33 Grad extrem heiß in Deutschland, es gibt dazu viel Sonnenschein.

Der Mai ist zu trocken

Während die meisten Menschen sich vor allem auf Wärme und Sonnenschein freuen, sind einige Meteorologen dennoch besorgt: Denn der Mai ist wie schon der März in diesem Jahr außergewöhnlich trocken.

Sowohl im Mai als auch im Juni bleibt es in Deutschland vornehmlich trocken. Das geht unter anderem aus Einschätzungen des US-amerikanischen Wettermodells NOAA hervor. "Wenn der Mai ebenfalls sehr trocken ausfällt, dann sieht es für die Gesamtbilanz des Frühlings 2022 eher düster aus", so lautete schon in der vergangenen Woche die Einschätzung von Wetterexperte Jung.

Durch die extreme Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr in vielen Regionen, auch für die Landwirtschaft ist das trockene Wetter ungünstig.

Wann sind die Eisheiligen im Mai 2022?

An dem Wetter-Hoch haben auch die Eisheiligen, die in diesem Jahr vom 11. Mai bis 15. Mai gehen, nichts geändert - im Gegenteil.

* Affiliate Link