Drama pur

'Rote Rosen': Liebes-Comeback für Carla und Philip?

Eine Wiederannäherung zwischen Carla und Philip bei 'Rote Rosen' scheint ausgeschlossen - zumindest bisher. Wegen einer persönlichen Entwicklung bei Philip verbringen die beiden wieder mehr Zeit miteinander und kommen sich dabei auch näher.

Philip (Marc Schöttner, r.) gesteht Carla (Maria Fuchs, l.) dass er sich mit seiner Pleite vor ihr schämt.
Philip (Marc Schöttner, r.) gesteht Carla (Maria Fuchs, l.) dass er sich mit seiner Pleite vor ihr schämt. Foto: ARD/Nicole Manthey
Auf Pinterest merken

Gibt es für Carla (gespielt von Maria Fuchs, 47) und Philip (gespielt von Marc Schöttner, 35) doch noch eine romantische Zukunft? Folge 3575 von 'Rote Rosen' lässt zumindest Hoffnung aufkommen.

'Rote Rosen': Jobangebot für Philip im 'Carlas'

Eines ist klar: Philip ist Carla alles andere als egal. Denn als sie von Amelie (gespielt von Lara-Isabelle Rentinck, 35) erfährt, dass Philip in großen finanziellen Schwierigkeiten steckt, zögert sie nicht lange und macht ihm ein Jobangebot als Barkeeper. Da Philip in Nöten ist, nimmt er das Angebot an - wenn auch ungern. Eigentlich hatte er nach dem Brand mit der Summe von der Versicherung gerechnet und ganz andere Pläne gehabt.

Bald wird beiden klar: Da liegt doch noch etwas in der Luft. In Folge 3578 (Freitag, 10. Juni 2022) kommt es erstmals zu neuer Romantik zwischen Carla und Philip.

Erfahren Sie in dem Video spannende Fakten zur Serie 'Rote Rosen'. (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die romantische Liebesgeschichte von Carla und Philip

Einst galten Carla und Philip als Traumpaar:

Nach der gescheiterten Beziehung mit Gregor (gespielt von Wolfram Grandezka, 52) hatte Carla ihren Glauben an die Liebe verloren. Doch dann tauchte Philip, der gutaussehende Sommelier, auf und belehrte sie eines besseren.

Während Philip in der Beziehung aufging und ihr vor der gesamten Belegschaft einen Heiratsantrag machte, wurde Carla jedoch von ihrer Vergangenheit eingeholt: So ganz konnte sie sich von der Hoffnung, dass Gregor eines Tages zurückkehrt, nie verabschieden. Irgendwann wurde ihr klar, dass sie sich trennen muss - denn alles andere wäre Philip mit seinen ernsten Absichten gegenüber unfair gewesen.

Zum Weiterlesen: 'Rote Rosen': Wolfram Grandezka über die Rückkehr von Gregor

Doch nun kommt es zu einer Wiederannäherung zwischen den beiden. Jedoch bereut Carla dies schon bald.

Neue Chance für Carla und Philip in der 20. Staffel von 'Rote Rosen'

Philip sucht Trost bei Anette

Und Philip lenkt sich in Folge 3583 (17. Juni 2022) ab - und zwar im Bett von Anette (gespielt von Sarah Masuch, 44). Was Carla davon wohl halten wird? Vielleicht kommt sogar Eifersucht ins Spiel. Doch diesmal ist es Philip, der bei Carlas Spielen nicht länger mitmachen will: Er kündigt den Job im Restaurant und will sogar Lüneburg den Rücken kehren. Ob Carla nun handelt und sich doch eingesteht, wie viel ihr Philip bedeutet? Es bleibt spannend.

TV-Tipp: 'Rote Rosen' läuft montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserer tagesaktuellen Vorschau: 'Rote Rosen'-Vorschau für sechs Wochen

* Affiliate Link