Fit für den Frühling Japanische Zierkirsche: Tipps zum Anpflanzen, Schneiden und Gießen

Schon bald schmückt die Japanische Zierkirsche wieder die heimischen Gärten. Lesen Sie hier, wie Sie sie richtig anpflanzen, gießen und schneiden.

Die richtige Haltung & Pflege für Japanische Zierkirschen.
Die Japanische Zierkirsche in voller Blüte. Wir sagen Ihnen, wann Sie geschnitten werden sollte.
Inhalt
  1. Ein geeigneter Standort für die Japanische Zierkirsche
  2. Wann und wie pflanzt man eine Japanische Zierkirsche?
  3. Die korrekte Pflege der Pflanze
  4. So schneiden Sie die Japanische Zierkirsche

Der Natur steht der alljährlichen Farbwechsel bevor - und eine Pflanze trägt ganz besonders dazu bei: die Japanische Zierkirsche. Ähnlich wie der Kirschbaum ist die Zierkirsche mit ihrer rosa-weißen Blütenpracht von den Frühlings-Pflanzen nicht wegzudenken. In diesem Artikel erfahren Sie alles rund um die Themen Pflege und Haltung der Pflanze. 

 

Ein geeigneter Standort für die Japanische Zierkirsche

Die Japanische Zierkirsche wächst entweder als Baum oder als Strauch und braucht daher im Garten einen großzügigen Platz. Achten Sie beim Pflanzen also darauf, dass die Pflanze sich "ausbreiten" kann. An einem sonnigen Plätzchen und wenn der Boden tief genug und nährstoffreich ist, gedeiht die Pflanze besonders gut. 

Dieses Video könnte Sie auch interessieren (Artikel wird darunter fortgesetzt): 

 
 

Wann und wie pflanzt man eine Japanische Zierkirsche?

Das Frühjahr bietet sich als Pflanzzeit am Besten an. Beim Einpflanzen sollte man beachten, dass man das Loch groß und tief genug gräbt. Außerdem sollte die Erde humusreich sein und vor dem Einpflanzen sollte die Wurzel bewässert werden.

 

Die korrekte Pflege der Pflanze

Beim Gießen sollte darauf geachtet werden, dass die Japanische Zierkirsche nicht zu viel oder zu wenig Wasser bekommt. Da die Pflanze draußen ihren Standort hat, sollte die Bewässerung den Wetterverhältnissen angepasst werden. An heißen Sommertagen darf der Boden nicht zu trocken sein. Im Winter ist die Zierkirschen relativ pflegeleicht und benötigt keinen speziellen Winterschutz. Auf Dünger kann die Pflanze verzichten.  

Diese Artikel interessieren Sie sicher auch:

 

So schneiden Sie die Japanische Zierkirsche

Der richtige Schnitt ist bei der Japanischen Zierkirsche das Wichtigste. Wenn man sie nicht richtig zuschneidet, wird sie anfälliger für Krankheiten oder blüht nicht mehr nach. In der Regel sollte die Zierkirsche einmal jährlich nach der Blüte im Frühling oder im Winter zugeschnitten werden. Die junge Pflanze brauch ihren ersten Schnitt erst nach drei oder vier Jahren. Bei dem Rückschnitt ist zu beachten, dass alte oder verzweigte Teile von der Pflanze mit einer Astschere zu entfernen sind. Der Rückschnitt unterstützt die Form der Japanischen Zierkirsche und gleichzeitig können die Blüten regelmäßig weiter gedeihen.  

Mehr Tipps für einen schönen Garten finden Sie auch bei LIEBENSWERT auf Pinterest:

Autorin: Alice Beller

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.