Todesfall

Gina Lollobrigida: Die italienische Schauspiellegende ist gestorben

Die italienische Schauspielerin Gina Lollobrigida ist tot, sie wurde 95 Jahre alt.

Gina Lollobrigida.
Gina Lollobrigida ist tot. Foto: Daniele Venturelli / Kontributor / Getty Images
Auf Pinterest merken

Die italienische Schauspiellegende Gina Lollobrigida ist tot, wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtet. Gina Lollobrigida wurde 95 Jahre alt.

Von diesen Stars mussten wir uns im Jahr 2022 verabschieden (der Artikel wird unter dem Video fortgesetzt).

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Genauere Umstände zum Tod der weltberühmten Italienerin sind nach aktuellem Stand nicht bekannt.

Gina Lollobrigida wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Sexsymbol des italienischen Films gefeiert und erlangte auch auf internationaler Ebene Ruhm. Die Schauspielerin war in diversen Klassikern, darunter Meisterwerke wie 'Trapez', 'Der Glöckner von Notre Dame' oder 'Salomon und die Königin von Saba', zu sehen. Im Laufe ihrer Karriere wurde Gina Lollobrigida mit diversen Preisen ausgezeichnt, darunter im Jahr 1961 der Henrietta Award im Rahmen der Golden-Globe-Verleihung, in Deutschland bekam die Italienerin stolze sechsmal den Bambi verliehen.

In den 70ern kehrte Gina Lollobrigida der Schauspielerei den Rücken und kehrte nur sporadisch zurück vor die Kamera. Sie lebte zurückgezogen und widmete sich einer weiteren Leidenschaft, der Bildhauerei. Außerdem begann sich Gina Lollobrigida politisch zu engagieren, 1999 trat sie als Kandidatin des Wahlbündnisses für das Europäische Parlament an.

Mit ihrem ersten Ehemann Milko Škofič hat die Schauspielerin einen Sohn, Andrea Milco Škofič. Die Ehe hielt von 1949 bis 1971. Für einen Skandal sorgte einst ihre langjährige Beziehung zu dem 34 Jahre jüngeren Javier Rigau.

Zu ihrem Sohn und ihrem 1994 geborenen Enkel pflegte Gina Lollobrigida zuletzt keinerlei Kontakt. Sie vermutete, ihr Sohn wolle nur an ihr Erbe und veranlasste, dass ein Vormund ihr Vermögen verwaltet.