Große Sorge

Eisbärbaby Fritz: Leberentzündung!

Gerade erst hatten wir uns über die Geburt vom kleinen Eisbärjungen Fritz gefreut. Jetzt wurde bekannt, dass der Kleine eine Leberentzündung hat. Auch der Tierpark ist in Sorge.

Große Sorge um Eisbärenbaby Fritz
Große Sorge um Eisbärenbaby Fritz Tierpark Berlin

"Wir sind alle sehr besorgt"

Keine schönen Neuigkeiten erreichen uns aus Berlin: Der Tierpark veröffentlichte auf seiner Website ein Statement, dass der Gesundheitszustand von Eisbär-Baby Fritz schlecht ist.

Was war passiert? Laut Tierpark Berlin wurden Fritz heute Morgen "apathisch im Stall bei Mutter Tonja“ gefunden. Danach gab es mehrstündige Untersuchungen. Während andere Ergebnisse noch nicht bekannt wurden, sorgten die Leberwerte für große Sorgen: "Fritz hat eine massive Leberentzündung, das deutet auf eine ernsthafte Krankheit hin," so Zoo-und Tierparkdirektor Andreas Knieriem auf der Website. "Wir hoffen sehr, dass der kleine Eisbär wieder gesund wird. Wir sind alle sehr besorgt."

Das sind wirklich keine Nachrichten, die wir uns von dem süßen Eisbären-Baby gewünscht haben. Aktuell wird Fritz mit einem speziellen Antibiotikum und Schmerzmitteln behandelt. Was hinter der Leberentzündung steckt, ist allerdings noch offen.

Die Fans der Facebook-Seite sind angesichts der besorgniserregenden Nachrichten ebenfalls sehr traurig: "Mensch, Fritz. Halte durch!" und "Kleines Kerlchen, werde bitte wieder gesund" sind dort als Kommentare zu lesen.

Wir drücken Fritz die Daumen und wünschen ihm alles Gute!

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';