Lebensdauer verlängern

Winterstiefel richtig pflegen: Die besten Tipps

Um ihre Lebensdauer zu erhöhen müssen Winterstiefel sorgfältig gepflegt werden. Mit diesen Tipps halten Ihre Stiefel lange warm und trocken.

Winterstiefel halten mit der richtigen Pflege viel aus

Oft werden Winterstiefel schon an nasskalten Herbsttagen getragen. Sie müssen unsere Füße schön warm halten, sollten matschigen Schmutz zuverlässig abweisen und Feuchtigkeit fernhalten. Wir erwarten eine Menge von unseren Stiefeln für die kalte Jahreszeit und sollten sie dementsprechend gewissenhaft pflegen, damit das Schuhwerk lange Zeit gute Dienste erweist. Mit diesen Tipps halten Sie Ihre Winterstiefel in Topform.

Schuhe richtig imprägnieren

Damit die Schuhe Feuchtigkeit zuverlässig von den Füßen fernhalten, müssen sie richtig imprägniert werden. Dabei sollten weder Hartwachse, noch Öle verwendet werden, da diese die Poren verstopfen können. Gut geeignet ist Imprägnierspray (zum Beispiel Solitaire Nano Plus Imprägnierspray 400 ml für 11,40 Euro über amazon.de), welches an der frischen Luft auf die Schuhe gesprüht wird. Bei neu gekauften Schuhen empfiehlt es sich, zwei bis dreimal zu imprägnieren. Später kann einfach mit Hilfe eines Wassertropfens getestet werden, ob die Schuhe noch wasserabweisend sind oder mal wieder eine Behandlung mit Imprägnierspray notwendig ist. Perlt der Tropfen ab, ist das Material noch wasserabweisend. Zieht das Wasser ein, sollte nachgelegt werden.

Richtig trocknen lassen

Wenn die Winterstiefel nass geworden sind, ist es wichtig, sie langsam trocknen zu lassen. Am besten mit Zeitungspapier ausstopfen und bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Auf keinen Fall auf die Heizung oder in die pralle Sonne stellen, weil das Obermaterial brüchig werden kann, wenn es zu schnell trocknet. Die Schuhe sollte einen Tag ruhen, weil Lederschuhe etwa 20 Stunden brauchen, bis die Feuchtigkeit komplett verdunstet ist.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Winterstiefel regelmäßig reinigen

Winterstiefel sollte neben der wiederkehrenden Behandlung mit Imprägnierspray auch regelmäßig gereinigt und geputzt werden. Mit einer geeignete Bürste den groben Schmutz entfernen und mit einem weichen Lappen und pflegender Schuhcreme sollten die Stiefel regelmäßig behandelt werden, um das Leder geschmeidig zu halten. Rauh- und Wildlederschuhe werden einfach mit einer entsprechenden Bürste gereinigt und anschließenden mit entsprechendem Pflegespray behandelt. Es ist übrigens sehr empfehlenswert, seine Schuhe mit einem Schuhspanner aufzubewahren, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Spanner aus Holz sind besser geeignet, als die aus Kunststoff.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';