Redaktionstest So sanft und einfach ist Basenfasten

Basenfasten ist die sanfte Form des Fastens – ganz ohne hungern, dafür aber mit einer verbesserten Gesundheit und der Möglichkeit ein paar Kilo abzunehmen. Wir haben die Kur im Test unter die Lupe genommen und können jetzt alle Fragen dazu klären. 

So sanft und einfach ist Basenfasten
Inhalt
  1. Basenfasten mit dem Set von Amaiva
  2. Die Vorteile des Basenfastens
  3. Wie funktioniert Basenfasten?
  4. Kann Basenfasten im Test bestehen?
  5. Diese Helfer unterstützen Sie während des Basenfastens noch:

Fasten. Das ist so ein Thema da spalten sich bei vielen die Gefühle. Ja, es ist gesund für den Körper und ja, vielleicht nehmen wir dadurch sogar ab – aber der Hunger kann schon auch ganz schön anstrengend sein und so richtig leistungsfähig sind wir in der Zeit dann auch nicht mehr. Aber gibt es nicht einen Weg die gesundheitlichen Vorteile dieser Kur mit realistischen Bedingungen durchzuführen? Die gibt es! Und das Zauberwort heißt Basenfasten.

Viel zu lange ist dieses Thema vollkommen an uns vorbeigegangen, aber als wir davon gehört haben, dass Basenfasten eine sanfte Art des Fastens ist, bei der wir nicht hungern müssen, sondern voller Energie den Tag bestreiten, wollten wir es natürlich genau wissen und haben direkt den Test gemacht und alle, für uns offenen Fragen beantwortet: Was bringt Basenfasten überhaupt? Wie funktioniert es genau? Können wir es durchhalten? Was brauchen wir dafür? 

 

Basenfasten mit dem Set von Amaiva

Wir haben unseren Basenfasten Test mit dem Set von Amaiva gemacht und würden es jederzeit wieder machen. Sie möchten Basenfasten auch testen und gucken, was es gesundheitlich und optisch bringt? Die Kur bekommen Sie einfach und sicher in unserem Liebenswert-Shop:

Besonders gut: Bis zum 17.2. können Sie 20 Prozent sparen.

 

Die Vorteile des Basenfastens

Basenfasten hat viele Vorteile, von denen wir einige in unserem Test selbst bemerken konnten.

Das kann Basenfasten:

  • Durchs Basenfasten können Sie ein paar unliebe Kilos loswerden
  • Es gibt keinen Jo-Jo-Effekt nach der Kur
  • Es ermöglicht den einfachen Einstieg in eine gesunde Lebensweise, die Sie nach der Kur leicht einhalten können
  • Basenfasten sorgt für mehr Wohlbefinden und Energie
  • Durch das Basenfasten werden Sie optimal mit Nährstoffen versorgt
  • Sie werden Ihr Essen wieder intensiver erleben und stärker genießen
  • Stoffwechsel, Nieren, Bindegewebe und die Verdauungsorgane werden entlastet
  • Basenfasten ist sanft zum Körper und alltagstauglich

 

 

Wie funktioniert Basenfasten?

In unserem Test hat sich das Basenfasten aus zwei Elementen zusammengesetzt:

  1. Der Kur von Amaiva
  2. Der passenden Ernährung

 

So wenden Sie die Basenfastenkur an

Wenn es um das Thema Abnehmen und Gesundheit geht, ist es uns wichtig, dass das was wir machen, eben auch das ist: gesund. Deshalb haben wir uns für eine Basenfastenkur entschieden, die von Ernährungsexperten entwickelt wurde und bei der wir uns sicher fühlen. Zum Basenfasten gehört eine basische Ernährung. Diese können wir durch eine Basenfastenkur besonders gut einleiten und der natürlichen Entsäuerung des Körpers auf die Sprünge helfen.

Und so nehmen Sie die Basenfastenkur ein:

  1. Sie beginnen und beenden den Tag mit dem Basentee. Nicht nur der Tee selbst, sondern auch das Ritual, welches dadurch entsteht, hilft uns, unser Gleichgewicht wieder herzustellen.
  2. Sie nehmen zweimal am Tag eine Florabact Kapsel mit viel Flüssigkeit zu sich. Diese helfen bei der Darmsanierung – und ein gesunder Darm ist für viele Vorgänge in unserem Körper wichtig. Nicht umsonst wird er "das zweite Gehirn" genannt.
  3. Sie trinken einmal am Tag ein Getränk Ihrer Wahl (zum Beispiel Wasser oder Saft) mit dem Quick Basic Pulver füllen Sie Ihren körpereigenen "Säurepuffer" wieder auf. Auf dem Boden des Glases werden sich sogenannte "Citrate" sammeln, die besonders wertvoll für den Körper sind, also unbedingt mittrinken!

Zusammen unterstützen der Basentee, die Florabact Kapseln und das Quick Basic Pulver eine gesunde Darmflora und Ihren Weg zu einer basischen Lebensweise.

Eine basische Ernährungsweise

Damit die Basenfastenkur richtig wirken kann, sollten Sie sie mit einer basischen Ernährung unterstützen. Aber was heißt das eigentlich? Grundsätzlich können Sie alles essen, was auf Obst, Gemüse, Keimlingen, frischen Kräutern und sogar Hafer basiert. 

So sanft und einfach ist Basenfasten
Haferflocken sind reich an wertvollen Ballaststoffen, die gut für Ihren Darm sind,

Was uns überrascht hat: Es gibt erstaunlich viele Gerichte, die basisch sind. Ein paar leckere Rezepte finden Sie im Heft, welches im Amaiva Set enthalten ist. Wir haben innerhalb von 30 Tagen etwa die Hälfte der Speisen gekocht und fanden jedes einzelne super lecker. Ein paar Gerichte gehen so einfach und schnell, dass sie jetzt sogar wöchentlicher Bestandteil unserer Ernährung geworden sind.

 

Kann Basenfasten im Test bestehen?

Weil eine Basenfastenkur mit dem Set auch gerne 30 Tage gehen, kann (muss aber nicht), hatten wir uns ehrlich gesagt ein wenig Sorgen gemacht, ob wir das Programm wirklich durchziehen können und nicht doch schwach werden, was all die Versuchungen angeht.

Aber: Dadurch, dass wir immer satt waren und selbst für Nasch-Attacken leckere und schnelle Rezepte parat hatten, brauchten wir die üblichen Sünden gar nicht und haben sie auch kein bisschen vermisst. Es war ja von jeder Geschmacksrichtung etwas Gesundes und Leckeres da!

Vor allem hat uns aber das Set aus Tee, Kapseln und Pulver gefallen. Eine basische Ernährung haben wir schon früher mal ausprobiert, aber das Set hat noch mal Extraschwung in unser Wohlbefinden gegeben und uns mit ordentlich Energie versorgt. Und: Das ein oder andere Kilo ist auch gepurzelt – und das, obwohl wir ganz schön geschlemmt haben!

Sie haben Lust, die Basenfastenkur auch mal auszuprobieren? In unserem Liebenswert-Shop bekommen Sie diese schnell und sicher.

 

Diese Helfer unterstützen Sie während des Basenfastens noch:

Wichtig, dass Sie über den Tag verteilt ausreichend trinken. Was könnte da passender sein, als eine stylishe Trinkflasche die Sie überall mit hinnehmen können? Passend zur Jahreszeit mischen Sie sich frische Zitrone, Minze oder Beeren in Ihr Wasser und sorgen für frisches Aroma.

Sie mögen es lieber pur und aus Glas? Wie wäre es mit dieser praktischen und schönen Flasche von Soulbottle? Der Koi symbolisiert Kraft und Stärke, denn er kann flussaufwärts schwimmen.

 

Kategorien:
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.