Schnelle Hilfe Schwere Beine: Diese Tipps schaffen Erleichterung

Schwere Beine sind für viele Frauen eine Qual. Doch zum Glück kann mit ein paar Tipps Erleichterung geschafft werden.

Gerade im Sommer leiden viele Frauen unter schweren Beinen. Wenn die Temperaturen nach oben klettern, scheint das Gewicht in den Beine einen immer weiter nach unten zu ziehen. Schuld daran ist die Gefäßerweiterung der Venen, die durch die Hitze begünstigt wird. Zwar wird die Haut durch die Gefäßerweiterung besser durchblutet und kann so mehr Wärme abgeben, es besteht aber auch die Gefahr, dass die Venenklappen nicht mehr richtig arbeiten und sich das Blut in den Beinen staut. Dieser Rückstau ist dafür verantwortlich, dass sich die Beine so unendlich schwer anfühlen. Dazu kommt, dass der Körper bei Wärme mehr Flüssigkeit verliert. Dadurch wird das Blut zähflüssiger und fließt dementsprechend langsamer. Dann verstärkt die Wärme auch noch die Schwerkraft und dadurch wird der Rückstrom zum Herzen zusätzlich erschwert.

Lesen Sie unter dem Video weiter.

 

 

 

So können schwere Beine im Sommer vermieden werden

Wie so oft hilft es bei Hitze einfach viel zu trinken. Wer Schwierigkeiten hat, größere Mengen an Wasser zu sich zu nehmen, kann möglicherweise mit selbst gemachtem Schlankwasser Abhilfe schaffen. Durch die erhöhte Flüssigkeitszufuhr wird das Blut wieder dünnflüssiger und kann somit wieder schneller fließen. Außerdem sollte es vermieden werden, sich unnötig großer Hitze auszusetzen. Gerade die pralle Mittagssonne stellt eine große Belastung dar. Es ist sinnvoller, die Mittagspause im Schatten zu verbringen und dabei bestenfalls die Beine hochzulegen. Ähnlich wie bei Venenschwäche können auch Bewegung, Massagen und Wechselduschen bei schweren Beinen Abhilfe schaffen.

 

Auch auf Reisen werden die Beine oft schwer

Die schweren Beine plagen viele Menschen auch auf Reisen. Durch langes Sitzen kann sich besonders viel Blut in den Beinen stauen und so für Beschwerden sorgen. Auch hier hilft der regemäßige Griff zum Wasserglas. Zusätzlich sollte man versuchen, die Beine in Bewegung zu halten, beispielweise durch Wippen. Wenn es möglich ist, sollten regelmäßige Pausen eingeplant werden, um sich die Beine zu vertreten, bei Flugreisen empfiehlt es sich, spezielle Reisestrümpfe zu tragen. Sollten die Beschwerden nicht besser werden und auch in alltäglichen Situationen vermehrt auftauchen, sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden.

Ebenfalls interessant:

Krampfadern vorbeugen: Was Sie über Venenprobleme wissen sollten

Wie Sie Ihre Venen fit halten

Unruhige Beine: Was hilft beim Restless-Legs-Syndrom?

 

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.