Trauriges Geheimnis

'Rote Rosen': Fliegt Hendriks Sucht auf?

'Rote Rosen': Wie lange kann Hendrik seine Sucht noch verstecken und wird sie zur Gefahr für seinen Beruf?

Rote Rosen Hendrik
Fliegt 'Rose Rosen'- Hendriks (Jerry Kwarteng) Sucht auf? Foto: NDR/ARD/Nicole Manthey

Bei 'Rote Rosen' steht Hendrik (Jerry Kwarteng) immer mehr unter Druck. War Britta (Jelena Mitschke) zu Beginn noch von seiner Produktivität und Energie begeistert, droht sein Lügengerüst rund um seine Tablettensucht nun aufzufliegen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wird ein Bluttest Hendrik zum Verhängnis, oder wird er es schaffen seine Sucht zu vertuschen?

Der Artikel geht unter dem Video weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Motiviert durch seinen Tablettenmissbrauch stürzt sich Hendrik im Krankenhaus vollkommen in die Arbeit- was natürlich zunächst sehr positiv auffällt. Schließlich ahnt niemand, was hinter dem Energieschub steckt. Eigentlich möchte er Britta seine Sucht gestehen, doch die vermutet mittlerweile schon, dass etwas mit ihrem Kollegen nicht stimmt. Wegen seiner häufigen Schmerzattacken, möchte sie ihn nicht mehr operieren lassen, es sei denn er lässt sich untersuchen.

Das wäre allerdings fatal, denn so würde nicht nur seine Tablettensucht auffliegen- sein Job wäre in Gefahr!

Es scheint aber keinen Ausweg mehr zu geben. Als Hendrik Magenkrämpfe erleidet besteht Britta auf Untersuchungen- inklusive einem Bluttest. Um bei diesem nicht aufzufliegen setzt er plötzlich die Tabletten ab und erleidet schwere Entzugserscheinungen. Der Zeitpunkt für seine Absetzung erweist sich als äußert schlecht- denn ausgerechnet jetzt fällt im Krankenhaus ein Kollege aus und Hendrik wird dringend im OP gebraucht. Der muss sich aber fragen, ob er die OP ohne seine Tabletten schafft.

Britta hadert aber immer noch mit dem Zustand ihres Kollegen und besteht auf einen Bluttest. Hendrik ist nun in die Ecke gedrängt und sieht seine Zukunft im Krankenhaus bedroht. Aus Verzweiflung versucht er die Probe verschwinden zu lassen- und wird prompt ertappt!

Schafft er es seine Sucht zu überwinden, bevor sie auffliegt und seine Karriere gefährdet? Es bleibt sehr spannend in Lüneburg.

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserer tagesaktuellen Vorschau: 'Rote Rosen'-Vorschau für sechs Wochen

TV-Tipp: 'Rote Rosen' läuft montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

*Enthält Affiliate- Links