Schöne Geste

So werden streunende Hunde in der Türkei vor dem Erfrieren gerettet

Eine Kältewelle beherrscht aktuell die Wetterlage in der Türkei. Auch die streunenden Hunde leiden extrem unter den kalten Temperaturen. Tierfreunde halfen Ihnen nun.

Unter der Kältewelle in der Türkei leiden auch herrenlose Hunde.
Unter der Kältewelle in der Türkei leiden auch herrenlose Hunde. Konoplytska / iStock

Auf Facebook veröffentlichte ein Nutzer Fotos, die zeigen, wie rührend die Menschen den herrenlosen Hunden helfen. Viele haben Kartons und Decken für die Hunde bereitgestellt berichtet The Dodo. Die herrenlose Vierbeiner suchen Zuflucht vor der Kälte und sind so wenigstens ein bisschen vor dem gefrorenen Boden geschützt.

Außerdem legten Passanten Futter bereit und umwickelten die frierenden Hunde mit warmen Decken. Vielen hatten sich bereits schützend vor die Einkaufsläden gestellt - in der Hoffnung auf ein wenig Wärme.

Ein Laden öffnete sogar seine Pforten und ließ die Streuner ins warme Geschäft. Eine tolle Aktion, die hoffentlich viele Nachahmer findet. In Istanbul alleine leben zehntausende streunende Hunde. Diese sind den Witterungsbedingungen ausgeliefert und auf die Hilfe von gutherzigen Menschen angewiesen.

Auch interessant:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';