Liebenswert wird geladen...
Schöne Haare

Haarbürste reinigen - in 3 Schritten

Sie wünschen sich gesunde und glänzende Haare? Dann zählt die Reinigung Ihrer Bürsten unbedingt dazu. Wir verraten Ihnen, wie Sie ganz einfach, in drei Schritten Ihre Haarbürsten reinigen und damit Ihre Haare zum Glänzen bringen.

Haarbürste reinigen - in drei Schritten zur sauberen Bürste
Um Bakterien in der Bürste zu vermeiden, sollten Sie Ihre Haarbürste täglich reinigen iStock/kzenon

Wir alle wollen gesunde, glänzende und gepflegte Haare. Dabei denken wir in erster Linie, dass die richtige Pflege mit passendem Shampoo und Conditioner der Schlüssel zum Erfolg ist. Jein! Denn genauso wichtig ist es, dass Sie Ihre Haarbürsten reinigen. Und damit Ihre Kämmwerkzeuge immer schön frisch und sauber bleiben, zeigen wir Ihnen, wie einfach das geht:

Warum ist es so wichtig, unsere Haarbürste zu reinigen?

Unsere Kämmwerkzeuge sind täglich im Einsatz. Stylingrückstände, wie Haarspray, Festiger oder Trockenshampoo, Haare, Hautschüppchen und Staub - all das setzt sich über Zeit zwischen den Bürstenköpfen ab und sie verschmutzen. Daher sollten wir unsere Haarbürsten mindestens einmal im Monat reinigen.

Haarbürste reinigen - in drei Schritten zur sauberen Bürste
Wer regelmäßig seine Haarbürsten reinigt, sorgt automatisch für frisches, glänzendes Haar! iStock/Toshie Kurosawa

So reinigen Sie Ihre Haarbürste richtig!

Bevor Sie beginnen Ihre Haarbürsten zu reinigen, legen Sie sich zunächst alle Utensilien bereit, die Sie dafür benötigen. Wer sehr viel Stylingprodukte - wie Trockenshampoo oder Festiger benutzt, darf seine Bürsten - sofern sie sehr robuste Modelle sind - auch gerne in einem gut verschlossenem Stoffbeutel zusammen mit etwas Feinwaschmittel in die Waschmaschine geben.

Eine robuste Haarbürste, die problemlos nass werden darf und sehr robust ist, ist der Original Tangle Teezer. Diese Marken-Haarbürste überzeugt mit längeren, biegsamen Borsten, die besonders gut krause Haare sanft entwirren - ganz ohne zu ziepen. Auch unter der Dusche sind sie geradezu ideal zum Verteilen von Spülungen oder Haarkuren. Sie möchten diese Bürste gerne einmal testen? Für circa 15 Euro bestellen Sie Ihren Tangle Teezer über unseren Liebenswert-Shop:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Produkt ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für die Anzeige des Produktes nutzen wir ein Shopsystem der Firma Tipser AB. Weitere Informationen zu Tipser AB findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Produkt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Haarbürste reinigen - die Zutaten

  • Ein Schüssel mit lauwarmen Wasser
  • Eine Schere
  • Eine ausgediente Zahnbürste
  • Ein mildes Haarshampoo, das Sie für die tägliche Haarwäsche ebenfalls nutzen. Ein mildes Shampoo, das ganz sanft zur Kopfhaut ist und sich ideal zur täglichen Haarwäsche eignet, kommt von Australian Bodycare. Mit echtem Teebaumöl hilft es insbesondere bei trockener Kopfhaut und darf täglich verwendet werden. Bestellen können Sie das 100 Prozent vegane Shamaoo direkt und einfach über unseren Liebenswert-Shop.
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Produkt ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für die Anzeige des Produktes nutzen wir ein Shopsystem der Firma Tipser AB. Weitere Informationen zu Tipser AB findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Produkt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Haarbürste reinigen: Der erste Schritt

Zuerst entfernen Sie alle alten Haare. Dazu nehmen Sie entweder Ihre Finger oder Sie zupfen die Haare mit einer kleinen Nagelschere zwischen den Borstenköpfen heraus - ganz wie Sie es Ihnen am leichtesten fällt.

Haarbürste reinigen: Der zweite Schritt

Anschließend legen Sie Ihre Haarbürste zum Reinigen für circa zehn bis 15 Minuten in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser. Jetzt kommt Ihr mildes Shampoo zum Einsatz und Sie geben eine kleine Menge davon in das Wasser mit dazu. Nun gründlich einmassieren und etwas einwirken lassen. Egal, ob Sie eine Bürste mit Wildschwein-, oder Kunsstoffborsten haben, beide reinigen Sie sanft mit lauwarmen Wasser und etwas Seife.

Haarbürste reinigen: Der dritte Schritt

Wenn Sie jetzt noch eine ausgediente Zahnbürste zur Hand haben, schrubben Sie damit die abgestorbenen Hautschüppchen in den Zwischenräumen der Borstenköpfe gründlich heraus und spülen Sie Ihre Haarbürsten im Anschluss mit klarem, lauwarmen Wasser aus. Zum Trocknen legen Sie Ihre Frisurhelferlein auf ein trockenes Handtuch - eventuell auf die Heizung und lassen bis zur nächsten Anwendung gut trocknen.

Eine tolle Allround-Haarbürste gibt es von Star-Frisuerin Marlies Möller. Mit ihren robusten Borsten massiert sie die Kopfhaut massiert und ist ideal zum Vorföhnen einzelner Parteien. Bestellen können Sie diese Standardbürste schnell und einfach über unseren Liebenswert-Shop.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Produkt ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für die Anzeige des Produktes nutzen wir ein Shopsystem der Firma Tipser AB. Weitere Informationen zu Tipser AB findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Produkt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';