Ohne Verzicht Die Turbo-Trennkost: Gesund abnehmen mit dem Kokos-Trick

Die neue Turbo-Trennkost ist Dank des Kokos-Tricks besonders effektiv. Mit dieser Kombination wird der Abnehm-Effekt sogar noch optimiert.

Jetzt mit Kokos-Trick Die neue Turbo-Trennkost.
Jetzt mit Kokos-Trick Die neue Turbo-Trennkost.

Kokosfett galt lange als ungesund und stand sogar im Ruf, Herzinfarkt zu fördern. Doch jetzt ist das Gegenteil erwiesen: Dank seines hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren ist Kokosöl in Bio-Qualität sogar ein echter Gesund- und Schlankmacher. Denn es bremst das Hungergefühl, pusht den Stoffwechsel und stärkt das Immunsystem. In Kombination mit einer Trennkost-Diät wird es so zu einem wahren Abnehm-Turbo.

 

Das Schlank-Geheimnis: Der Kokos-Trick

Bei der Trennkost werden kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot, Kartoffeln oder Nudeln nie zusammen mit Eiweißreichem wie Fisch, Fleisch oder Milchprodukten gegessen. Dadurch wird die Verdauung optimiert und die überflüssigen Kilos schmelzen schneller. Wenn die Mahlzeiten darüber hinaus mit Kokosöl zubereitet werden, kommt der Stoffwechsel noch besser in Schwung und man wird schneller und länger satt. Ideal, um die Diät problemlos durchzuhalten.

 

So funktioniert die neue Turbo-Trennkost

Entscheiden Sie sich bei jeder Mahlzeit, ob sie kohlenhydrat- oder eiweißreich sein soll. Welche Lebensmittel in welche Kategorie gehören, sehen Sie in der Tabelle rechts. Die neutralen Lebensmittel dürfen Sie mit beidem kombinieren. Da Kokosöl neutral ist, kann es zu jeder Mahlzeit, egal ob kalt im Dressing oder warm im Essen, eingesetzt werden und pusht so die Abnahme. Legen Sie außerdem zwischen den Mahlzeiten Esspausen von ungefähr fünf Stunden ein, um die Verdauung zu optimieren. Ebenso wichtig ist Trinken – eineinhalb bis zwei Liter am Tag sollten es sein.

1. Schlank-Tag

Morgens: Käse-Vollkornbrötchen

Eine viertel Gurke waschen, in dünne Scheiben schneiden. Ein Vollkornbrötchen halbieren, mit einem Esslöffel Magerquark bestreichen, mit zwei Scheiben Emmentaler-Käse und Gurke belegen. Etwa 280 kcal.

Mittags: Gnocchi mit Rauke

Zutaten für 1 Person:

  • ½ Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 2 TL Kokosöl
  • 2 EL Halbfett-Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 5 EL Gemüsebrühe
  • 100 g frische Gnocchi
  • 80 g Kirschtomaten
  • 50 g Rauke

Zubereitung: Zwiebel und Knoblauch würfeln, im Kokosfett dünsten. Frischkäse und Brühe einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Leicht köcheln lassen. Einen Teelöffel Kokosfett erhitzen, Gnocchi darin fünf Minuten unter Wenden braten, dann in die Soße geben. Kirschtomaten halbieren. Gnocchi mit Tomaten und Rauke vermengen. Etwa 490 kcal.

Abends: Feldsalat mit Ziegenkäse

Zwei Tomaten würfeln, vier Walnüsse hacken. Einen Teelöffel Kokosöl, einen Teelöffel Honig mit zwei Esslöffeln Apfel-Essig verrühren. Dressing mit 70 Gramm Feldsalat, Nüssen, Tomaten und 80 Gramm Ziegenkäse mischen. Etwa 360 kcal.

2. Schlank-Tag

Morgens: Grüner Matcha-Smoothie

Einen süßen Apfel entkernen, eine Kiwi schälen, beides würfeln. Mit 30 Gramm Spinat, 200 Gramm fettarmem Joghurt, zwei Esslöffeln Honig, einer Prise Zimt und 1einem Teelöfel Matcha pürieren. Etwa 310 kcal.

Mittags: Nudel-Risotto

Zutaten für 1 Person:

  • 80 g Risoni-Nudeln,
  • 200 g grüner Spargel
  • 100 g Zuckerschoten
  • 1 TL Kokosöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bio-Zitrone
  • ½ Mozzarella (ca. 60 g)

Zubereitung: Risoni nach Packungsanweisung zubereiten. Holzige Enden vom Spargel abschneiden. Spargel in Stücke schneiden, Zuckerschoten halbieren, Gemüse in Kokosöl dünsten. Nudeln abtropfen lassen, zum Gemüse geben. Mit Salz, und Pfeffer abschmecken. Zitronenschale fein abraspeln, untermischen. Mozzarella zerzupfen, darüberstreuen. Etwa 450 kcal.

Abends: Puten-Gemüse-Pfanne

150 Gramm Putenstreifen in einem Teelöffel Kokosöl vier Minuten braten. Zwei Möhren und eine Zucchini würfeln, mit fünf Esslöffeln Brühe zum Fleisch geben, fünf Minuten garen. Zwei Esslöffel Kräuter-Quark dazu reichen. Etwa 310 kcal.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 

3. Schlank-Tag

Morgens: Quark-Omelett mit Trauben

Ein Ei (M) mit 50 Millilitern Milch und 50 Gramm Magerquark vermengen, mit Süßstoff süßen. In einer Pfanne mit einem Teelöffel Koksöl zum Omelett braten, mit 100 Gramm Trauben belegen. Etwa 290 kcal.

Mittags: Gemüse-Spaghetti

Zutaten für 1 Person:

  • 60 g Vollkorn-Spaghetti,
  • Salz
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 TL Kokosöl
  • Pfeffer
  • 2 Stiele Basilikum
  • 100 g Kirschtomaten
  • 50 g Mini-Mozzarella-Käse

Zubereitung: Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden, Zucchini grob raspeln, im Kokosöl dünsten, würzen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen, zum Gemüse geben. Basilikum grob hacken. Tomaten vierteln. Spaghetti mit Tomaten, Basilikum und Mozzarella anrichten. Etwa 400 kcal.

Abends: Pute mit Chicorée-Salat

150 Gramm Putenbrust würzen, in einem Teelöffel Kokosöl braten. Eine Orange filetieren, ein Chicorée in Streifen schneiden, mischen. 150 Gramm Joghurt würzen, unterheben, anrichten. Etwa 360 kcal.

4. Schlank-Tag

Morgens: Cranberry-Müsli

50 Gramm kernige Haferflocken, einen Teelöffel getrocknete Cranberrys und einen Teelöffel gerösteten Sesam mischen. Eine halbe gewürfelte Banane zugeben. Mit 100 Millilitern Soja-Milch mischen. Etwa 310 kcal.

Mittags: Hähnchen-Roulade

Zutaten für 1 Person:

  • ½ Gemüsezwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Tomaten
  • 1 Zucchini,
  • 150 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Dose (350 ml) Tomaten
  • Rosmarin

Zubereitung:
Zwiebel und Gemüse, bis auf die halbe Zucchini, würfeln. Rest Zucchini in dünne Scheiben hobeln. Fleisch einschneiden, würzen, mit Zucchinischeiben, getrockneten Tomaten füllen, in Koksöl scharf anbraten. Gemüse und Tomaten zugeben, würzen, 10–12 Minuten schmoren. Rosmarin hacken, darüberstreuen. Etwa 420 kcal.

Abends: Hackbällchen mit Brokkoli

150 Gramm Brokkoli garen. 80 Gramm Geflügelhack, 30 Gramm Magerquark, eine gehackte Schalotte verkneten, würzen. Bällchen formen, in einem Teelöffel Kokosöl vier Minuten braten. Dazu zwei Esslöffel Hüttenkäse. Etwa 350 kcal.

5. Schlank-Tag

Morgens: Chia-Papaya-Pudding

Drei Teelöffel Chiasamen mit 200 Millilitern Kokoswasser und einem Teelöffel Honig in eine Schüssel geben. Alles am besten über Nacht quellen lassen. Eine viertel Papaya schälen, würfeln und mit dem Chia-Mix verrühren. Etwa 320 kcal.

 Mittags: Schnitzel Milanese

Zutaten für 1 Person:

  • 150 g Kalbsschnitzel,
  • Salz,
  • Pfeffer,
  • 1 Ei (Gr. M),
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse,
  • 2 EL ger. Parmesan,
  • 1 ½ EL Kokosöl,
  • 1 kleine rote Zwiebel,
  • 30 g Kirschtomaten,
  • 1 EL Apfel-Essig,
  • 80 g Rauke

Zubereitung:
Fleisch flach klopfen, dritteln. Ei verquirlen. Nüsse mit Parmesan mischen. Fleisch zuerst im Ei, dann im Paniermehl-Mix wenden. Panande andrücken. 1 EL Öl erhitzen, Fleisch darin kurz anbraten, dann im vorgeheizten Backofen bei 180 °C weitere ca. 10 Minuten garen. Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Tomaten halbieren. Einen halben Esslöffel Öl und Apfel-Essig verrühren. Dressing mit Zwiebel, Tomaten und Rauke vermengen. mit den Scnitzeln anrichten. Etwa 490 kcal.

Abends: Bauernsalat
Eine halbe Zwiebel, zwei Tomaten, eine halbe Gurke, 50 Gramm Fetakäse, eine viertel Avocado und fünf schwarze Oliven in mundgerechte Würfel schneiden. Einen Esslöffel Apfel-Essig, einen Teelöffel Kokosöl, einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Senf mixen und würzen. Gemüse, Käse und Oliven mit dem Dressing vermengen. Etwa 380 kcal.

 

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.