Für die Kaffeetafel Zimtschnecken backen: Mit diesem Rezept gelingt das süße Gebäck

Diese leckeren Hefeteilchen, die auch in Skandinavien sehr verbreitet sind, lassen sich ganz leicht selbst machen. Was Sie für die Zubereitung von Zimtschnecken benötigen und wie Sie dabei vorgehen sollten.

Mit diesem Rezept können Sie leckere Zimtschnecken backen.
Mmh, Zuckerschnecken sind wirklich ein Gedicht!

Was gibt es schöneres, als an kühlen Tagen den Ofen anzuwerfen und sich etwas zum Naschen darin zuzubereiten? Wenn es nicht immer gleich ein ganzer Kuchen sein muss, eignen sich dafür auch wunderbar die runden, aus einem Hefeteig bestehenden Zimtschnecken. So backen Sie sie schnell selber.

 

Rezept für leckere Zimtschnecken

Zutaten für 16 Stück:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 25 g frische Hefe
  • 125 g Butter
  • 275 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Hagelzucker, zum Bestreuen (nach Bedarf)


Tipp: Verwenden Sie am besten den etwas seltener angebotenen Ceylon-Zimt. Dieser schmeckt zwar weniger intensiv als der günstigere Cassia-Zimt aus China, doch in ihm ist deutlich mehr Cumarin enthalten. In größeren Mengen kann der Verzehr dieses Stoffes gesundheitsschädlich sein.

 

So stellen Sie den Hefeteig für die Teilchen her

  1. Bröckeln Sie die Hefe in eine vorgewärmte Schüssel.
  2. Erwärmen Sie 75 Gramm Butter mit 250 Millilitern Milch in einem Topf, bis die Butter geschmolzen ist.
  3. Geben Sie die Butter-Milch-Mischung nach und nach zur Hefe.
  4. Dann 50 Gramm Zucker, das Salz und den Zimt hinzufügen.
  5. Das Mehl untermischen und alles gut kneten, bis der Teig geschmeidig ist.
  6. Schließlich 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.


Diese Fehler sollten Sie beim Herstellen von Hefeteig vermeiden (Artikel geht unter dem Video weiter):

 

Den passenden Look für echte Weihnachtsbäckerinnen gibt's übrigens HIER ZU KAUFEN (Pssst … auch ein super Geschenktipp!)

 

Wie Sie die Zimtschnecken formen und backen

  1. Rollen Sie den fertigen Teig auf einer mit etwas Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer Platte aus (etwa 50 mal 20 Zentimeter).
  2. Mischen Sie 50 Gramm weiche Butter mit 50 Gramm Zucker und dem Zimt.
  3. Bestreichen Sie den Teig mit dieser Mixtur und rollen Sie ihn auf.
  4. Schneiden Sie den Teig in 16 jeweils drei Zentimeter breite Rollen.
  5. Verteilen Sie die Schnecken auf einem mit Backpapier belegten Backblech und lassen Sie sie 30 Minuten ruhen.
  6. Verrühren Sie ein Eigelb mit circa 25 Millilitern Milch und bestreichen Sie die Schnecken damit.
  7. Die Teilchen (wenn Sie mögen) noch zügig mit Hagelzucker bestreuen.
  8. Bei 225 Grad etwa 8 bis 10 Minuten (bei Umluft: 200 Grad, 10 bis 12 Minuten) backen.
  9. Die Zimtschnecken aus dem Ofen nehmen und unter einem Küchentuch abkühlen lassen.


Viel Spaß beim Nachbacken und Ihnen einen guten Appetit!

Probieren Sie doch auch mal diese Rezepte aus:

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Die besten Angebote
Amazon Prime Days 2019 Die besten Angebote
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.