Liebesleben

Wie Sie Ihren Mann verführen und Leidenschaft neu entfachen

Die Leidenschaft wieder anregen: Lesen Sie Tipps und Inspirationen, um Ihren Mann zu verführen und zu überraschen.

Wie verführe ich meinen Mann
Wie verführe ich meinen Mann? Diese Frage stellen sich viele Frauen Foto: iStock / kate_sept2004

Langzeitbeziehungen sind so eine Sache. Man hat viele Herausforderungen zusammen gemeistert, kennt seine Marotten, hat einen eingespielten Alltag. Nur im Bett schleicht sich manchmal eine Flaute ein. Zunächst einmal möchte ich Sie beruhigen: Damit sind Sie nicht allein, es geht sehr vielen Menschen so. Mit der Zeit ist niemand mehr so aufgeregt wie beim ersten Date und die Hormone brodeln nicht mehr wie mit 20. Das heißt aber nicht, dass sich Verführung nicht mehr lohnt. Ganz im Gegenteil: Lebenserfahrung und Reife sind ein Plus für erfüllenden Sex. Die gemeinsam erlebte Lust wirkt sich wiederum positiv auf die Beziehung aus. Als selbstbewusste Frau können Sie Ihr Schicksal in die Hand nehmen und Ihren Mann überraschend verführen. Die besten Tipps finden Sie in diesem Artikel.

Wie mache ich ihn verrückt nach mir?

Fast jede heterosexuelle Frau hat sich diese Frage vermutlich schon gestellt, sich durch Sex-Tipps und Regeln der Verführung gewälzt. Vielleicht haben Sie gemerkt, dass es kein Patentrezept gibt. Aber dafür sicher eines, das genau zu Ihnen passt. Um auf Ihren Traummann anziehend zu wirken, ist Selbstakzeptanz ein wichtiger Schritt. Überlegen Sie gern in Ruhe: 

  • Was mögen Sie an sich selbst? Zum Beispiel Ihren Humor, Ihre Backkünste...

  • Was gefällt Ihnen an Ihrem Körper? Zum Beispiel Ihre Augen, Ihr Haar, Ihre Hände...

  • Was bereitet Ihnen Lust und Spaß? Das können sexuelle, aber auch andere Aktivitäten sein.

  • Was hilft Ihnen, sich selbstbewusst und schön zu fühlen? Vielleicht Make-Up, Tanzen oder Kleidung aus schmeichelndem Material...

Denken Sie anschließend nach, was Sie am Aussehen und Charakter Ihres Mannes mögen und erotisch finden. Komplimente helfen Ihrem Partner, sich geliebt zu fühlen. Erinnern Sie sich auch an gemeinsame Erlebnisse, die Ihnen beiden gefallen haben. Das kann etwas aus Ihrem Sexleben, ein Ausflug oder ein Alltagsmoment sein. 

So verführen Sie Ihren Mann – 6 Tipps

Vielleicht haben Sie ein paar erste Ideen, was Ihnen und Ihrem Mann gefallen könnte. Sehen wir uns nun konkrete Tipps an, mit denen Sie Ihren Mann verführen. Spüren Sie gern beim Lesen in sich hinein, was ein Kribbeln in Ihnen auslöst. Das sind die besten Tipps für Sie. 

Tipp 1: Kommunikation ist das A und O

Eine gute Voraussetzung, um Ihren Mann zu verführen (und von ihm verführt zu werden) ist, miteinander ins Gespräch zu kommen. Doch manchmal ist das einfacher gesagt, als getan. Einen Einstieg bieten Fragespiele, die durchs Gespräch leiten und einen sicheren Rahmen geben, der gleichzeitig Spaß macht. 

Das Spiel Talk About, entwickelt von einem Paar- und Sexualtherapeuten, besteht aus Kärtchen mit Statements, die Sie von 1 (volle Zustimmung) bis 4 (gar keine Zustimmung) bewerten. Bevor Sie sich gegenseitig Ihre Bewertung zeigen, raten Sie, was der jeweils andere gesagt hat (von 1 bis 4). Die Aussagen stammen aus den Kategorien Sex & Körper, Kommunikation und gemeinsame Zeit. So reflektieren Sie Ihre Liebe in allen Facetten. 

Tiefgründige Fragen finden Sie im Spiel Sondermoment in der Love Edition. Fragen zu Liebe, Beziehung und Verführung wechseln sich ab mit anderen Lebensthemen. Auch bei diesem Spiel müssen Sie nicht die ganze Zeit über Sex sprechen, finden aber ganz natürlich Anregungen zum Flirten. 

Tipp 2: Verwöhnen Sie ihn... und lassen Sie sich verwöhnen

Ob Stress auf der Arbeit, mit den Nachbar*innen oder Zipperlein des Körpers: Manchmal wird alles ein bisschen zu viel. Kennen Sie das auch von sich und Ihrem Mann? Dann verführen Sie ihn doch einmal mit einer Partnermassage. Die Berührungen mit einem angenehmen, wohlduftenden Öl lassen den Stress vergessen. Heute wissen wir, dass zärtliche Berührungen den Stresspegel reduzieren und die emotionale Verbindung stärken. Genussvoll können Sie erogene Zonen am ganzen Körper erkunden und sich offenlassen, ob die Massage in Sex mündet. Im Bett sind Sie dann ja schon und das Massageöl sorgt mit Mandel- und Vanilleduft für eine sinnliche Stimmung. Und beim nächsten Mal können Sie ihrem Mann die Initiative überlassen und sich von ihm verführen lassen...

Tipp 3: Probieren Sie mal etwas Neues

Sexspielzeug ist nicht nur etwas für junge Leute, sondern für Liebende jeden Alters. Laut einer Studie von Durex nutzt etwa die Hälfte aller Deutschen das ein oder andere Extra im Schlafzimmer. Zwar sind die Gruppe der 25- bis 34-Jährigen mit 71 Prozent am kauffreudigsten, doch dem müssen Sie in nichts nachstehen. Denn Spielzeuge sorgen besonders für neuen Pep und Stimulation, wenn man körperlich etwas langsamer in Fahrt kommt. Sextoys gibt es für die Frau (zum Beispiel Vibrator, Klitorissauger, G-Punkt-Dildo), für den Mann (zum Beispiel Masturbator, Dammreizer, Prostata-Massager) und für Paare (Paarvibratoren, Massagestäbe, Liebesschaukel).

Ein Freund, der Sie beide verführt, ist der Satisfyer Double Joy. Der klammerförmige Paarvibrator steigert die Lust von Mann und Frau, indem er beim Liebesspiel doppelt stimuliert. Der kleine, flexible Teil liegt in der Vagina, der runde Teil vibriert auf der Klitoris. Beim Sex spüren Sie den inneren Teil also beide, und mit jeder Bewegung wird die Vibration herrlich auf die Klitoris gedrückt. Auch bei Schwierigkeiten mit der Feuchtigkeit (kombiniert mit Gleitgel, siehe nächster Tipp) oder der Erektion sorgt dieses Helferlein für doppelte Freude. 

Eine freche, aber sehr erotische Idee: Verführen Sie Ihren Partner (und sich selbst) mit einem Auflegevibrator, der Ihre Klitoris stimuliert. Und das, während Sie vollständig bekleidet sind. Denn der Satisfyer Sexy Secret hält, was sein Name verspricht und bleibt Ihr süßes Geheimnis. Sie legen ihn in den Slip und befestigen ihn mit einem Magneten. Die kleine vibrierende Kugel sorgt für himmlische Gefühle im Höschen (am besten tragen Sie einen eng anliegenden Slip oder Body aus straffem Material, damit der Vibrator fest am sensibelsten Punkt bleibt). Mit der zugehörigen Satisfyer-App kann Ihr Mann die Vibration per Handy steuern. Und das, während Sie unschuldig durch den Wald wandern oder auf dem Balkon sitzen...

Gleitmittel gehört zu Sexspielzeug dazu wie Apfelmus zum Kaiserschmarrn. Die zusätzliche Feuchtigkeit intensiviert den sexuellen Genuss und sorgt dafür, dass das Spielzeug Lust statt unangenehme Reibung bringt. Das gilt übrigens auch für Sex allgemein. Vielleicht wissen Sie oder haben bemerkt, dass die vaginale Feuchtigkeit mit der Menopause abnimmt. Gleitgele und Vaginalgele helfen, die Schleimhaut zu schützen und Schmerzen zu vermeiden. Bei starker Trockenheit wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre Arztpraxis.

Tipp 4: Tragen Sie verführerische Dessous

Der Körper verändert sich mit den Jahren bei Frau und Mann. Narben und Falten erzählen die Geschichten Ihres Lebens. Manche denken, dass sich sexy Kleidung und Reizwäsche irgendwann gar nicht mehr lohnt. Falsch gedacht. Sexy Dessous wie Body und Mieder sehen in jedem Alter gut aus, wenn Sie sich gut darin fühlen. Sie müssen keine Modelmaße haben, um sich chic zu machen und  Ihren Partner zu verführen. Das zeigt auch die Spannbreite an Größen, die es gibt. Der Spitzen-Body von Miss Mary gibt es in den Größen 75B bis 105E. Er ist bügellos und somit bequem und schmeichelnd. Gehen Sie den ersten Schritt und freuen Sie sich über den verliebten Blick Ihres Mannes, wenn er Sie in der Lingerie sieht...  

Tipp 5: Schreiben Sie ihm neckische Nachrichten

Reden ist Silber, Schreiben ist Gold? Das ist zwar keine generelle Regel, aber wenn Sie oder Ihr Partner nicht der Typ für lange Reden sind, können schriftliche Nachrichten eine wundervolle Lösung sein. Wie wäre es mit ein wenig Dirty Talk und neckischem Flirten per SMS, WhatsApp oder Post-It-Zettel? Ein paar Anregungen, um ihn mit geschriebenen Worten zu verführen: 

  • Erinnern Sie an einen erotischen Moment, den Sie gemeinsam erlebt haben

  • Teilen Sie eine sexuelle Fantasie, die Ihnen gerade durch den Kopf geht

  • Laden Sie Ihren Mann auf ein Date ein (siehe nächster Tipp!)

  • Beschreiben Sie, warum es Sie glücklich macht, seine Frau zu sein

  • Zählen Sie ein bis drei Dinge auf, die Sie an ihm lieben.

Tipp 6: Entfliehen Sie dem Alltag

Manchmal ist ein Tapetenwechsel nötig, um sich wie ein anderer Mensch zu fühlen. Zuhause drängt der Abwasch oder der Frühjahrsputz, unterwegs können Sie die Seele baumen lassen. Wie wäre es mit einem Erlebnis-Ausflug zu zweit? Die mydays Erlebnis-Gutscheine kommen in einer Magic Box mit einer Vielzahl an Vorschlägen. Überlegen Sie, was Sie glücklich macht und entscheiden Sie sich für einen besonderen Moment zu zweit. Denn auch beim Verführen gilt: Der Weg ist das Ziel. Gemeinsame neue Erlebnisse lassen Sie Ihre Beziehung mit anderen Augen betrachten.

Die zweite Variante: Gönnen Sie sich etwas für sich selbst, allein oder mit einer lieben Freundin. Das stärkt Ihr Selbstbewusstsein. Manchmal ist es auch vorübergehende Distanz, die die Lust anfacht. Neue Erfahrungen machen kann miteinander, aber auch getrennt voneinander anregend sein. In jedem Fall haben Sie danach viel Gesprächsstoff und Ihre Fantasie ist durch sinnliches Erleben - auch, wenn es nicht direkt sexuell war - angeregt.

Tipps & Toys für mehr Spaß zu zweit

Sexuelle Lustlosigkeit in den Wechseljahren kann diverse Ursachen haben. Wir stellen einige Tipps vor, wie Sie Ihre Libido wieder steigern können.

Paarvibrator | Sex-Rollenspiele | Liebesschaukel-Stellungen | Dessous für Männer | Dessous für Frauen | Sexschaukel | Sexuelle Unlust beim Mann |

Bleiben Sie authentisch, wenn Sie Ihren Mann verführen

Ich hoffe, dass Sie diese Tipps als Inspiration und nicht als stressige To-Do-Liste sehen. Vertrauen Sie darauf, dass Sie wissen, was gerade zu Ihnen passt. Das darf sich natürlich mit der Zeit auch immer wieder ändern. Verbiegen Sie sich nicht, sondern sehen Sie das Ganze spielerisch und mit Neugier. Und fügen Sie gern Ihre eigenen Ideen hinzu...