Schlankwunder Wie Sie einfach und schnell mit Magnesium abnehmen!

Magnesium kann tatsächlich beim Abnehmen helfen. Warum das so ist und worauf Sie achten müssen, verraten wir Ihnen hier.

Inhalt
  1. Wie wirkt Magnesium beim Abnehmen?
  2. Warum die Fettverbrennung beschleunigt wird
  3. Magnesiumhaltige Lebensmittel, die beim Abnehmen helfen
  4. Helfen Magnesiumpräparate beim Abnehmen?
  5. Hilft Mineralwasser mit Magnesium beim Abnehmen?

Eigentlich haben Sie alles richtig gemacht: sich mehr bewegt, ausgewogen und kaum Süßes gegessen? Und trotzdem wollen die Pfunde nicht purzeln ...? Vielleicht nehmen Sie zu wenig Magnesium zu sich! Denn der Mineralstoff ist nicht nur am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt, er ist auch ein wunderbarer Abnehmhelfer.

 

Wie wirkt Magnesium beim Abnehmen?

Sind die Magnesium-Depots gut gefüllt, kann der Stoffwechsel besser mit dem körpereigenen Insulin arbeiten. Fehlt jedoch Magnesium, muss mehr Insulin ausgeschüttet werden, um nach einer Mahlzeit die aufgenommene Glukose in die Zellen schleusen zu können.

Ein hoher Insulinspiegel wiederum hemmt die Fettverbrennung. Zusätzlich fördert er die Einlagerung von Fetten in die Zellen. Das führt dann dazu, dass man nicht nur schwer abnimmt, sondern sogar zunimmt.

 

Warum die Fettverbrennung beschleunigt wird

Magnesium wird auch bei der Fettverdauung benötigt. Denn ohne den Mineralstoff können die Verdauungsorgane nicht optimal funktionieren und verwerten das Fett nicht richtig. Die Folge sind Blutzuckerschwankungen, die zu Übergewicht führen können.

Mehr zum Thema: Obst zum Frühstück hilft beim Abnehmen

 

Magnesiumhaltige Lebensmittel, die beim Abnehmen helfen

Täglich sollten Sie 300 bis 400 Milligramm Magnesium zu sich nehmen. Diese Menge ist zum Beispiel enthalten in:

  • 100 Gramm Kürbiskernen
  • 100 Gramm Sonnenblumenkernen
  • 120 Gramm Mandeln
  • 200 Gramm Vollkornbrot


Also geben Sie doch in Ihren nächsten Salat ein paar Kürbis- oder Sonnenblumenkerne und schon haben Sie Ihre Tagesration erreicht. Oder greifen Sie alternativ morgens und abends zu zwei Scheiben Vollkornbrot anstatt Brötchen.

Wer es gerne etwas süßer mag, der greift zu Zartbitterschokolade. Die ist neben einem hohen Magnesiumanteil reich an Serotonin und Tryptophan, welche uns gute Laune machen.

Wussten Sie schon? Zartbitterschokolade: 8 Gründe, warum sie so gesund ist

Übrigens: Es ist ein Mythos, dass Bananen reich an Magnesium wären. 100 Gramm der gelben Frucht enthalten gerade einmal rund 30 Milligramm des Minerals.

 

Helfen Magnesiumpräparate beim Abnehmen?

Kann ein Mangel durch Ernährung nicht ausgeglichen werden, helfen Magnesiumpräparate. Diese sollten mindestens vier Wochen lang täglich eingenommen werden. Lassen Sie sich am besten vom Arzt oder in der Apotheke beraten, welches Präparat sich für Sie eignet und wie Sie es dosieren.

Wie erkenne ich eigentlich einen Magnesiummangel? Das sehen Sie im Video (darunter geht unser Artikel noch weiter)

 
 

Hilft Mineralwasser mit Magnesium beim Abnehmen?

Gut zu wissen: Auch magnesiumreiches Mineralwasser (achten Sie auf das Etikett: mehr als 100 Milligramm pro Liter; im Supermarkt erhältlich) hilft dabei, einen Teil des täglichen Magnesiumbedarfs zu decken. Davon am besten zwei Liter pro Tag trinken. Der große Vorteil: Die Mineralstoffe sind schon im Wasser gelöst und können daher vom Körper schneller aufgenommen werden. 

Weitere spannende Themen für Sie:

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.