Achtung Wie Medikamente uns wichtige Nährstoffe entziehen

Medikamente können dem Körper Nährstoffe entziehen. Was Sie deshalb bei der Einnahme beachten sollten.

Wie Medikamente uns wichtige Nährstoffe entziehen
Bei vielen Medikamenten sollten wir darauf achten, dass unsere Nährstoffzufuhr nicht durch die Einnahme leidet.
Inhalt
  1. Säureblocker
  2. Metformin
  3. Antibiotika

Antibiotika, Tabletten gegen Sodbrennen oder Diabetes: Millionen Deutsche nehmen rezeptpflichtige Arzneimittel ein. Dass diese Nebenwirkungen haben, ist zwar bekannt. Was die meisten mangels Warnhinweis auf den Packungen aber nicht wissen: Sie entziehen dem Körper wichtige Nährstoffe. Hierauf sollten Sie achten:

 

Säureblocker

So erleichternd die Wirkung auch ist, sogenannte Protonenpumpenhemmer haben unangenehme Folgen: Sie erschweren die Aufnahme von Kalzium und erhöhen das Risiko für Knochenbrüche. Osteoporose-Gefährdete sollten besser keine Säureblocker einnehmen. Für alle anderen empfiehlt es sich, das Kalzium-Konto mithilfe von Grünkohl, Brokkoli, Emmentaler, Milch, Mandeln oder Haselnüssen aufzufüllen.

 

Metformin

Es ist eines der meistverordneten Mittel gegen Diabetes, aber leider ein großer Vitamin-Räuber. Eine Studie zeigt: Bei langfristiger Einnahme von Metformin kommt es zum Abfall des Vitamin-B12-Spiegels im Blut. Die Forscher raten zu regelmäßigen Kontrollen – und zu einer Ernährung, die viel dieses Vitamins enthält: zum Beispiel durch Fisch (Makrele, Hering), Milch, Camembert, Rind- oder Kaninchenfleisch.

 

Antibiotika

Sie vernichten "böse" Bakterien – aber leider auch die guten, die unser Darm braucht. Die Folge: Verdauung und Nährstoffverwertung sind gestört. Abhilfe schaffen zwei bis drei Becher Naturjoghurt täglich, deren gesunde Bakterien helfen, die Darmflora zu sanieren.

Diese Artikel interessierten andere Leser besonders:

 Video: Die vitaminreichsten Lebensmittel 

 
Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.