Grund zur Sorge? Hilfe, die Katze sabbert! Was dahinter stecken kann

Fängt die Katze an stark zu sabbern, ist der Besitzer besorgt. Die Ursache für den Speichelfluss kann jedoch harmlos sein.  

Welche Ursachen starkes Sabbern bei Katzen haben können.
Welche Ursachen starkes Sabbern bei Katzen haben können.
Inhalt
  1. Hinter dem Sabbern muss nicht immer eine Krankheit stecken
  2. Wann Grund zur Sorge besteht
  3. Darum sind Entzündungen im Mundraum ernst zu nehmen
  4. Weitere Ursachen, dass die Katze sabbert
 

Hinter dem Sabbern muss nicht immer eine Krankheit stecken

Wenn es der Katze nicht gut geht, ist der liebevolle Katzenbesitzer besorgt. Schon kleine Veränderungen im Verhalten des Vierbeiners könnten auf eine Krankheit hinweisen. Darum ist es gut, zeitnah einen Tierarzt auszusuchen. Schließlich zeigen Katzen erst sehr spät, wenn es ihnen schlecht geht.

Lesen Sie auch: Durchfall bei der Katze: Diese Hausmittel können helfen

Fängt die Katze plötzlich an zu sabbern, muss nicht direkt von einer Krankheit ausgegangen werden. Zumindest nicht dann, wenn dem Tier beim gemeinsamen Kuscheln plötzlich der Speichel aus dem Mäulchen tropft. Fühlt eine Katze sich rundum wohl und schnurrt genüsslich vor sich hin, kann es vorkommen, dass anfängt zu sabbern. Manchmal sogar ziemlich stark.

 

Wann Grund zur Sorge besteht

Natürlich kann hinter dem Speichelfluss auch eine ernstzunehmende Erkrankung stecken. Wenn die Katze nämlich auch in jeder anderen Situation, nicht nur wenn sie sich wohl fühlt, sabbert, könnte beispielsweise eine Entzündung im Mundraum dahinter stecken. Möglicherweise leidet die Mieze unter einer Zahnfleischentzündung oder Zahnproblemen. Kommt zum Sabbern Mundgeruch, mischt sich Blut unter den Speichel, weist das Zahnfleisch Verfärbungen auf oder hat das Tier beim Fressen sichtlich Mühe, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

Unter dem Video geht der Artikel weiter. 
 

 
 

Darum sind Entzündungen im Mundraum ernst zu nehmen

Wenn Katzen Probleme mit ihren Zähnen oder dem Zahnfleisch haben, verweigern sie häufig die Nahrung. Die Tiere brauchen ihre regelmäßigen Mahlzeiten, um gesund zu bleiben. Nach mehr als drei Tagen ohne Futter können Katzen ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen, sie könnten eine Fettleber entwickeln. Zudem können die Bakterien, die für die Entzündung verantwortlich sind, vom Bereich des Mundraums in den Körper gelangen und die Organe des Tieres schädigen.

Vielleicht auch interessant: Wenn Katzen alt werden – der richtige Umgang

 

Weitere Ursachen, dass die Katze sabbert

Nicht immer stecken Zahnprobleme hinter dem vermehrten Sabbern der Katze. Es könnte ebenso eine Erkrankung der Atemwege oder eine Erkältung für den Speichelfluss verantwortlich sein. Ebenso könnte eine Vergiftung die Ursache sein, oder ein Fremdkörper könnte die Atemwege des Tieres blockieren.  Manchmal können sich auch Erkrankungen der Organe  durch Sabbern äußern.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: 
Haustiere mit Demenz: Wenn Hund und Katze vergesslich werden
Schilddrüsenüberfunktion bei Katzen frühzeitig erkennen
Katze pinkelt in die Wohnung, was tun?

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.