Liebenswert wird geladen...
Leckeres Heißgetränk

Weißer Glühwein: Rezept zum Selbermachen

Weihnachten ohne Glühwein ist kaum vorstellbar. Vor allem der weiße Glühwein wird zunehmend beliebter.

Weißen Glühwein selber machen: So geht's.
Weißer Glühwein ist mittlerweile ähnlich beliebt wie der traditionelle rote Glühwein. ivandzyuba / iStock

Der Herbst hat bereits begonnen und auch, wenn in diesem Jahr dank der Corona-Pandemie alles anders ist, löst die Vorfreude auf die nahende Adventszeit ein wohliges Kribbeln in uns aus. Bisher wissen wir noch nicht, ob Weihnachtsmärkte überhaupt stattfinden können, aber mit Blick auf die wieder steigenden SARS-CoV-2-Fallzahlen, werden wir in diesem Jahr wohl lieber zu Hause bleiben.

Das hindert uns aber natürlich nicht daran, die Adventszeit im kleinen Kreise in vollen Zügen zu genießen. Und für diese denkwürdigen Abende kommt das Rezept für weißen Glühwein sicherlich genau richtig!

Auch sehr zu empfehlen ist dieses leckere Rezept von unseren Kolleg*innen von 'Lecker.de': Glühwein-Donauwellen backen: So geht's

Weißer Glühwein: Rezept für Genießer

Zutaten für vier bis sechs Gläser:

  • 500 ml Weißwein

  • 300 ml weißen Traubensaft

  • 2 TL Akazienhonig

  • 2 unbehandelte Orangen

  • 2 Zimtstangen

  • 2 Gewürznelken

  • 1 Sternanis

Dieses Heißgetränk aus Schweden sollten Sie auch unbedingt mal ausprobieren: (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anleitung: Arbeitszeit ca. 15 Minuten

  1. Um weißen Glühwein selber zu machen, zunächst den Weißwein und den Traubensaft langsam mit den Gewürzen erhitzen. Auch hier gilt: Heiß sollte der weiße Glühwein sein, aber nicht aufkochen, damit der Alkohol bewahrt bleibt.

  2. Eine der beiden Orangen auspressen und den Saft zu der restlichen Flüssigkeit gießen.

  3. Bei milder Hitze den weißen Glühwein zehn Minuten ziehen lassen.

  4. In der Zwischenzeit die zweite Orange in Scheiben schneiden und entweder in den Topf geben oder damit direkt die Gläser dekorieren.

Alkoholfreier weißer Glühwein: Das Rezept

Natürlich lässt sich auch eine alkoholfreie Variante des weißen Glühweins zubereiten. Dafür einfach den Wein durch weißen Trauben- und Apfelsaft ersetzen.

Zutaten für vier bis sechs Gläser:

  • 400 ml weißen Traubensaft

  • 300 ml Apfelsaft

  • 2 unbehandelte Orangen

  • 2 Zimtstangen

  • 2 Gewürznelken

  • 1 Sternanis

  • Optional: Ingwer und Vanille

Anleitung: Arbeitszeit ca. 15 Minuten

  1. Für die alkoholfreie Variante den weißen Traubensaft, den Apfelsaft und die Gewürze in einen Topf geben und erhitzen. Auch in diesem Fall muss der Fruchtsaft nicht aufgekocht werden.

  2. Eine der Orangen auspressen und den Saft zum Glühwein geben. Die andere Orange in Scheiben schneiden.

  3. Den alkoholfreien weißen Glühwein bei mittlerer Hitze ca. zehn Minuten ziehen lassen und anschließend heiß servieren.

Welcher Wein eignet sich für weißen Glühwein?

Möchte man weißen Glühwein selber machen, sollte ähnlich wie bei rotem Glühwein eine Sorte genommen werden, die nicht im Eichenfass gelagert wurde. Dies ist wichtig, damit der Glühwein später nicht an Geschmack einbüßt. Ein feinherber, fruchtig bis würziger Weißwein passt zu diesem Rezept am besten. Als Basis kommen Sorten wie Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling oder Chardonnay in Frage.

Achten Sie beim Basis-Wein auf einen soliden Wein aus der Region, damit können Sie in der Regel nichts falsch machen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';