Liebenswert wird geladen...
Rezept-Tipps

Weihnachtsdessert im Glas: Von cremig bis eiskalt

Weihnachtsdesserts im Glas sehen festlich aus und sind einfach vorzubereiten. Wir stellen Ihnen vier einfache Rezepte vor.

Weiße Mousse mit Gewürz-Cranberry-Ragout und Spekulatiuskrokant
Weiße Mousse mit Gewürz-Cranberry-Ragout und Spekulatiuskrokant sieht im Glas angerichtet besonders festlich aus. House of Food

Ob als süße Nachspeise zum traditionellen Festtagsmenü oder als Nachtisch beim gemütlichen Adventsessen - Weihnachtsdesserts im Glas sehen festlich aus und lassen sich schnell vorbereiten. Lesen Sie hier vier Rezept-Ideen für leckere Desserts. Viel Spaß!

Tipp: Auch ein Tiramisu im Glas ist einfach zuzubereiten. Das Rezept finden Sie hier: Tiramisu im Glas: Drei Varianten für jeden Geschmack

So kreieren Sie ganz schnell ein köstliches Mango-Dessert im Glas (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weihnachtsdessert im Glas: Weiße Mousse mit Gewürz-Cranberry-Ragout

Zutaten für das Weihnachtsdessert im Glas 'Weiße Mousse mit Gewürz-Cranberry-Ragout' (6 Personen):

  • 250 g Magerquark

  • 1 Vanilleschote

  • 1 Bio-Zitrone

  • 2 Eiweiß (von Eiern Größe M)

  • Salz

  • 150 g

    heller Rohrzucker

  • 500 g Schlagsahne

  • 3 Gewürznelken

  • 4 grüne Kardamomkapseln

  • 1 Zimtstange

  • 1 Tonkabohne

  • 1 Sternanis

  • 340 g frische Cranberries

  • 50 g Mandelkerne mit Haut

  • 1 TL Spekulatiusgewürz

Festliche Gläser die zu Ihrer weihnachtlichen Tischdeko passen, finden Sie zum Beispiel hier:

Zubereitung für das Weihnachtsdessert im Glas 'Weiße Mousse mit Gewürz-Cranberry-Ragout':

Zubereitung:

  1. Am Vortag Quark mit Mark der Vanilleschote und Schalenabrieb von einer halben Zitrone verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz und 40 g Zucker schaumig rühren, nicht ganz steif schlagen.

  2. Sahne steif schlagen. Eischnee mit Schlagsahne vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Masse in ein mit einem sauberen Küchentuch ausgelegtes Sieb geben und im Kühlschrank mindestens 8 Stunden abtropfen lassen.

  3. Anschließend 60 g Zucker mit 5 EL Wasser in einer Pfanne aufkochen. Nelken, angequetschte Kardamomkapseln, Zimtstange, grob zerkleinerte Tonkabohne und Sternanis dazugeben. Etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt sieden lassen. Kochfeld ausschalten und noch 15 Minuten ziehen lassen.

  4. Durch ein Sieb gießen und wieder zurück in den Topf geben. Beeren dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten garen. Vorsichtig umrühren. Eventuell noch etwas süßen, falls die Cranberries sehr sauer sind. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  5. Mandeln grob hacken. Rest Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mandeln darin kurz wenden. Krokant auf Backpapier verteilen und sofort mit Spekulatiusgewürz bestäuben.

  6. Abkühlen lassen, dann grob hacken. Cranberry-Ragout in Gläschen füllen. Von der abgetropften Quarkmasse Nocken abstechen und auf das Ragout geben. Mit Krokant bestreuen und servieren.

Noch mehr Krokant-Ideen verraten wir Ihnen hier: Krokant selber machen: Erdnuss-, Haferflocken und Haselnuss-Krokant

Weihnachtsdessert im Glas: Maronen-Cassis-Creme

 Maronen-Cassis-Creme
Eine raffinierte Alternative als Weihnachtsdessert im Glas: Maronen-Cassis-Creme. House of Food

Zutaten für das Weihnachtsdessert im Glas 'Maronen-Cassis-Creme' (6 Personen):

  • 150 g Zartbitter-Schokolade

  • 200 g schwarze Johannisbeer-Konfitüre

  • 250 g Maronen-Püree (Konserve)

  • 200 g Schlagsahne

  • 3 Eiweiß (von Eiern Größe M)

  • Prise Salz

  • 100 g Zuckersilberne Zuckerperlen zum Verzieren

Unsere Kollegen*innen von lecker.de zeigen Ihnen, wie Sie die Konfitüre ganz einfach selbst zubereiten können: Johannisbeerkonfitüre mit Vanille und Zimt

Zubereitung für das Weihnachtsdessert im Glas 'Maronen-Cassis-Creme':

  1. Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen.

  2. Konfitüre unterrühren. Maronenpüree und Sahne glatt rühren. Eiweiß und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen.

  3. Eischnee vorsichtig unter die Maronen-Creme heben.

  4. Creme in einen Einmal-Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Hälfte der Creme in 6 Gläser spritzen, Schokoladencreme darauf verteilen und mit übriger Creme abschließen.

  5. Mit Zuckerperlen bestreuen und sofort servieren.

Einmal-Spritzbeutel finden Sie beispielsweise hier:

Weihnachtliches Dessert im Glas: Weißes Schokoladenparfait

Weißes Schokoladenparfait.
Eiskalte Überraschung als Weihnachtsdessert im Glas: Weißes Schokoladenparfait. House of Food

Zutaten für das Weihnachtsdessert im Glas 'Weißes Schokoladenparfait' (6 Personen):

  • 450 g Schlagsahne

  • 3 EL Honig

  • 150 g + 1 EL Zucker

  • 1 Messerspitze Salz

  • 100 g weiße Schokolade

  • 2 Eier (Größe M)

  • 2 EL geröstete, gesalzene Erdnusskerne

Tipp: Statt Erdnusskerne können Sie auch gebrannte Mandeln verwenden. Ein passendes Rezept dafür finden Sie hier: Gebrannte Mandeln mit Amaretto selber machen

Zubereitung Weihnachtsdessert im Glas 'Weißes Schokoladenparfait':

  1. 200 g Sahne in einem Topf erhitzen. Für die Karamellsoße Honig, 150 g Zucker, Salz und 3 EL Wasser in einen Topf geben. Unter Rühren erhitzen und köcheln lassen, bis alles eine goldbraune Farbe annimmt.

  2. Vom Herd ziehen, Sahne nach und nach vorsichtig unterrühren, noch einmal kurz aufkochen. Ca. 1/4 der Soße zum Verzieren beiseitestellen. Rest in 6 Gläschen füllen und kalt stellen.

  3. Schokolade hacken, vorsichtig über einem warmen Wasserbad schmelzen. 250 g Sahne steif schlagen. Eier und 1 EL Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dick-cremig aufschlagen. Erst Schokolade unterrühren, dann die Sahne unterheben.

  4. Vorsichtig auf dem erkalteten Karamell verteilen. Etwa 3 bis 4 Stunden einfrieren. Erdnüsse oder gebrannte Mandeln grob hacken.

  5. Ca.15 Minuten vor dem Servieren das Parfait aus dem Gefrierschrank nehmen. Mit Erdnusskernen oder gebrannten Mandeln bestreuen und restlicher Soße beträufeln.

Weihnachtsdessert im Glas: Bratapfelkompott mit Schokomousse

Bratapfelkompott mit Schokomousse
Fruchtiges Weihnachtsdessert im Glas: Bratapfelkompott mit Schokomousse. House of Food

Zutaten Weihnachtsdessert im Glas 'Bratapfelkompott mit Schokomousse' (4 Personen):

  • 50 ml Milch

  • 150 g Zartbitter-Schokolade

  • 300 g Schlagsahne

  • 1/2 TL gemahlener Kardamom

  • 2 säuerliche Äpfel ( z. B. Boskop)

  • Saft von 1 Zitrone

  • 50 g brauner Zucker

  • 1 Päckchen Vanillinzucker

  • 1 TL Zimtpulver

  • 50 g gebrannte Mandeln

  • 4 Zimtsterne

  • Backpapier

Sie möchten Ihre Zimtsterne selber backen? Mit diesem Rezept gelingt Ihnen das Weihnachtsgebäck ganz bestimmt: Zimtsterne-Rezept zaubern: So gelingen die Plätzchen perfekt

Zubereitung 'Weihnachtsdessert im Glas 'Bratapfelkompott mit Schokomousse':

  1. Für die Mousse, Milch in einem Topf erwärmen. Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen.

  2. Milch unter Rühren zugießen und abkühlen lassen. Sahne und Kardamom mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben und ca. 2 Stunden kalt stellen.

  3. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel mit Zitronensaft, Zucker, Vanillinzucker und Zimt mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen Umluft ca. 175 Grad Celsius (E-Herd ca. 200 Grad Celsius / Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.

  4. Blech aus dem Ofen nehmen, Äpfel in eine Schüssel geben und zu Kompott rühren.

  5. Kompott in 4 Gläschen füllen und je 2 Nocken Schokomousse darauf geben. Mandeln grob hacken, Zimtsterne halbieren.

  6. Schokomousse mit Mandeln und Zimtsternen verzieren.

Auch Lecker als Absacker zum Dessert: Bratapfellikör selber machen: Zwei einfache Rezepte

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';