Henning Mankell

Die richtige Reihenfolge der Krimis um Kurt Wallander

Seine Reihe um den grüblerischen Ermittler Wallander wurde zum Welterfolg – wir zeigen die Reihenfolge der Bestseller von Henning Mankell.

henning-mankell-wallander-reihenfolge
Wallander-Schöpfer Henning Mankell verstarb bereits 2015. Foto: Getty Images/Ulf Andersen

Henning Mankell war bereits ein erfolgreicher Schriftsteller und Theaterregisseur, als er im Jahr 1991 mit "Mörder ohne Gesicht" einen Kriminalroman veröffentlichte, der zum Welterfolg werden sollte.

Die ungewohnt brutalen Fälle, mit denen der vom Leben gezeichnete Ermittler Kurt Wallander es in der südschwedischen Provinz zu tun bekam, schockierten und begeisterten gleichermaßen. Auch der zweite Teil der Reihe, "Hunde von Riga", wurde zum Bestseller.

Wie viele Wallander Krimis gibt es?

Bis zu seinem Tod im Jahr 2015 verfasste Mankell insgesamt zwölf Wallander-Bände. Zur ursprünglichen Serie gehören jedoch lediglich zehn Bücher: Denn "Wallanders erster Fall" und "Mord im Herbst" stellen eher eine Erzählung als einen klassischen Roman da. Für echte Wallander-Fans gehören sie jedoch fest zur Reihe.

Die Reihenfolge der Wallander-Bücher ist mittlerweile daher wie folgt:

Welcher Wallander ist der beste?

Mit über 30 Millionen verkauften Exemplaren ist die Wallander-Reihe ein Welterfolg – für Krimi-Fans lohnen sich also alle Teile. Unter den Fans von Mankell haben sich drei Teile allerdings besonders hervor getan:

Mittsommermord

Als Highlight der Reihe gilt "Mittsommermord". In diesem Band bekommt Wallander es mit gleich zwei schaurigen Verbrechen zu tun. Zunächst finden Wanderer die Leichen von drei Jugendlichen, die bereits seit der Wochen zurückliegenden Mitsommernacht vermisst werden. Sie tragen noch die Kostüme des Verkleidungsrituals, während welchem sie Opfer eines grausamen Verbrechens wurden.

Fast zeitgleich wird Wallanders Kollege Svedberg tot in seiner Wohnung aufgefunden. Sein Gesicht ist bis zu Unkenntlichkeit zerschossen. Wallander wird mit Svedbergs Doppelleben konfrontiert – und muss daraufhin herausfinden, wie die beiden Gräueltaten zusammenhängen.

Die falsche Fährte

Eben noch sieht sich Wallander mit der grauenhaften Selbstverbrennung eines jungen Mädchens konfrontiert – da versetzt eine Gewaltserie die Region rund um das verschlafene Ystad in Schrecken: Mehrere Männer werden Opfer blutiger Ritualmorde. Auf den ersten Blick besteht zwischen ihnen keinerlei Verbindung, doch schnell wird klar, dass die Opfer eigentlich selbst Täter sind.

Auch hier wird Wallander schnell klar: Es muss einen Zusammenhang zu dem Selbstmord des Mädchens geben. Doch er ahnt nicht, welche Rolle er selbst im perfiden Spiel des Täters innehält – und in welcher Gefahr er sich befindet.

Der Feind im Schatten

Wallanders letzter Fall hält leider kein Happy End für den Ermittler parat, soviel sei bereits verraten. Dafür trumpft Mankell zum Finale nochmals mit einer hochspannenden und explosiven Geschichte auf. Vom zukünftigen Schwiegervater seiner Tochter, einem ehemaligen U-Boot-Kommandanten, erfährt Wallander von einer geheimen politischen Affäre.

In den 80er Jahren drangen unbekannte U-Boote in schwedische Gewässer ein – und blieben bis heute unidentifiziert. Als kurz darauf sowohl Kommandant von Enke als auch dessen Frau verschwinden, wird Wallander klar, dass dieser einem gefährlichen Geheimnis auf der Spur ist.

Welche Wallander-Filme gibt es?

Henning Mankells Bestseller-Reihe folgten zahlreiche Verfilmungen; zum großen Teil war er selbst in die Erstellung der Drehbücher involviert. Insgesamt gibt es vier verschiedene Filmreihen und Serienadaptionen:

Filme mit Rolf Lassgård (SVT)

Das Schwedische Fernsehen (SVT) setzte die ersten Wallander-Filme um – und produzierte zwischen 1994 und 2007 insgesamt neun Filme mit Rolf Lassgård in der Rolle des Kurt Wallander. Die ersten acht Filme basieren auf den acht ersten, zwischen 1991 und 1998 erschienenen Romanen; der Abschluss "Wallanders letzter Fall" basiert – ironischerweise – auf dem 1999 erschienen Band "Wallanders erster Fall".

Noch mehr skandinavische Krimis

Skandinavische Krimis wie die Adler-Olsen Reihenfolge zählen hierzulande zu Recht zu den beliebtesten Büchern. Wir stellen Ihnen weitere Literatur des Nordic Noir vor:

Stieg Larsson Triologie | Arne Dahl Reihenfolge |

Filme mit Kenneth Branagh (BBC)

Nach Abschluss der SVT-Reihe produzierte die britische BBC eine weitere, zwölfteilige Filmreihe mit Kenneth Branagh in der Hauptrolle. Die Serie besteht aus vier Staffeln mit je drei Teilen, die ebenfalls allesamt Buchadaptionen sind. Bis auf "Wallanders erster Fall" wurde hierbei jeder Teil verfilmt; die Handlung von "Der Feind im Schatten" wurde mit "Lektionen der Liebe" zusätzlich auf eine zweite Episode ausgedehnt.

Fernsehadaption mit Krister Henriksson

Zur gleichen Zeit entstand in einer deutsch-schwedische Koproduktion eine 32-teilige TV-Serie mit dem Titel "Mankells Wallander". Der Pilot der Reihe basiert auf dem Roman "Vor dem Frost"; für alle weiteren Teile wurden eigens Drehbücher verfasst – an fast allen davon war Mankell selbst beteiligt.

Netflix-Serie "Der junge Wallander"

Die schwedisch-britische Fernsehserie "Der junge Wallander" ist in Deutschland auf Netflix zu sehen und startete im Jahr 2020. Sie basiert jedoch nur auf der Romanfigur Wallander, die Handlung selbst hat keinerlei Buchvorlage.