Haushaltstipps Waffeleisen reinigen: Mit diesen Tricks kein Problem mehr

Das Waffeleisen zu reinigen, gehört nicht zu den Lieblingsaufgaben nach einer Waffelparty. Mit diesen Tricks ist Ihr Waffeleisen im Handumdrehen wieder blitzblank.

Inhalt
  1. Waffeln schmecken der ganzen Familie
  2. So leicht geht dieReinigung von der Hand
  3. Für Härtefälle: Die Reinigungswaffel
  4. Grundrezept für Waffelteig
 

Waffeln schmecken der ganzen Familie

Ein Klassiker auf Sommerfesten, an nassgrauen Herbsttagen oder zum gemütlichen Sonntagsfrühstück mit den Liebsten, Waffeln passen immer. Der Teig ist schnell angerührt und die meiste Arbeit nimmt uns das Waffeleisen ab. Dieses hinterher zu reinigen bereitet leider weniger Vergnügen, dabei ist dies nicht so aufwendig, wie im Vorfeld befürchtet. Mit wenigen Handgriffen ist das Gerät wieder blitzblank, wenn Sie rechtzeitig mit der Reinigung anfangen.

 

So leicht geht dieReinigung von der Hand

Das Timing ist wichtig. Am besten lässt sich ein Waffeleisen reinigen, wenn es noch heiß ist. Wurde die letzte Waffel fertig gebacken, können Sie Teigreste oder Fett ganz einfach mit einem Stück Küchenpapier entfernen. Dafür das Waffeleisen sorgfältig auswischen und um überschüssiges Fett aufzusaugen, einfach ein Stück Küchenpapier in den Innenraum legen und das Gerät zuklappen.

Auf Spüli sollte lieber verzichtet werden. Es könnten Rückstände bleiben, die die Waffeln beim nächsten Backen ungenießbar machen. Erst wenn das Gerät komplett ausgekühlt ist empfiehlt es sich, das Gerät mit einem feuchten Lappen auszuwischen. Nun ist auch etwas Spülmittel erlaubt, gründliches Nachwischen ist jedoch unerlässlich.

 

Für Härtefälle: Die Reinigungswaffel

Ist das Waffeleisen stark verschmutzt und bereits vollständig abgekühlt, hilft eine Reinigungswaffel. Dafür einen Esslöffel Speisestärke mit etwas Wasser zu einem Teig vermengen und auf das wieder aufgeheizte Waffeleisen geben. Die Reinigungswaffel ganz normal backen. Der Schmutz bleibt an der Reinigungswaffel haften und Sie müssen Ihr Waffeleisen anschließend nur noch mit etwas Küchenpapier abwischen. 

Unter dem Video finden Sie das klassische Grundrezept für Waffelteig.

 
 

Grundrezept für Waffelteig

Zutaten für acht Waffeln

  • 125 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 200 ml Milch

Zubereitung

Butter und Zucker cremig rühren, die Eier nacheinander unterrühren.  Das Mehl und das Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.

Für eine Waffel geben Sie zwei bis drei Esslöffel Waffelteig in die Mitte des vorgeheizten und gut eingefetteten Waffeleisens und backen diese goldbraun.

Auf der Suche nach einem Waffeleisen? Vielleicht ist der Cloer 1621 Waffelautomat für klassische Herzchen-Waffeln für 27,99 Euro via amazon.de etwas für Sie.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Verraten Sie uns Ihre besten Haustiertipps
Jetzt mitmachen! Verraten Sie uns Ihre Tipps für Haustiere
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Kaffee trinken
6 Anzeichen, dass Sie zu viel Kaffee trinken
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.