Seine Karriere, sein Leid Udo Jürgens - ein Leben für die Musik: Intimes Porträt im ZDF

Eine neue Dokumentation erinnert an den verstorbenen Udo Jürgens.
Sänger, Komponist und Pianist Udo Jürgens am 7. Dezember 2014 bei seinem letzten Konzert.

Der legendäre Sänger Udo Jürgens († 80), der am 21. Dezember 2014 an Herzversagen starb, ist noch immer unvergessen. Im Rahmen der Magazin-Reihe 'ZDF-History' blickt der Sender nun auf seine Karriere zurück - und zeigt, welchen Preis er für seine Karriere bezahlte.

Bis zuletzt wusste der im österreichischen Klagenfurt geborene Jürgens genau, wie er sein Publikum begeistern konnte: Auch mit 80 Jahren stand der Entertainer noch auf der Bühne, sorgte für restlos ausverkaufte Hallen. Von dem Mann, der sich mit Liedern wie "Griechischer Wein", "Aber bitte mit Sahne", "Merci Chérie" oder "Vielen Dank für die Blumen" unsterblich machte, ging einfach eine ganz besondere Faszination aus. Umso schwerer wog 2014 sein plötzlicher Tod.

 

"Für ihn war die Musik immer Nummer eins"

Die Dokumentation 'Udo Jürgens - ein Leben für die Musik' lässt nun fast drei Jahre danach ehemalige Wegbegleiter zu Wort kommen, die intime Einblicke gewähren. So werden unter anderem sein jüngster Bruder Manfred Bockelmann, sein ältester Sohn John Jürgens sowie seine erste große Liebe, die Theaterschauspielerin Brigitta Köhler, interviewt.

Wussten Sie, dass Udo Jürgens eigentlich Udo Jürgen Bockelmann hieß? Sehen Sie hier, wie die bürgerlichen Namen anderer Stars lauten (Artikel geht unter dem Video weiter):

 

Im Film geht es dabei nicht nur um die beispiellose, fast 60 Jahre währende Karriere des Vollblutmusikers, sondern es wird auch deutlich, welche persönlichen Konsequenzen sein Erfolg für sein Privatleben hatte. "Für ihn war die Musik immer Nummer eins", erinnert sich zum Beispiel Sohn John.

Der zwischen Schlager, Chanson, Jazz und Popmusik wandelnde Jürgens hatte alles für die Bühne gegeben - sehr zum Leidwesen seiner Familie und auch für sein eigenes Glück. Bruder Manfred spricht darüber, was Udo Jürgens am Ende seines Lebens sehr belastete. So zeichnet der Film das Bild eines Mannes, der zwar reich, aber eher einsam und unglücklich gewesen war.

'ZDF-History: Udo Jürgens – Ein Leben für die Musik' läuft am Sonntag, den 17. September um 23:25 Uhr im ZDF.

Weitere interessante Themen:

 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.